Reporter Eutin

Vereinsdoppelspitze für die BSG Eutin

Bilder

Eutin (t). Zu Beginn der sehr harmonischen Mitgliederversammlung der Ballspielgemeinschaft von 1971 Eutin e.V. (BSG Eutin) am Freitag, 18. September, in der Sporthalle der Schule „Am Kleinen See“ hielten Bürgervorsteher Dieter Holst, Birgit Kamrath-Beyer vom Kreissportverband Ostholstein e.V., Wolfgang Kröger vom Rasensport Eutin Waldeck e.V. und Michael Keller von der Tourist-Info Eutin ihre Grußworte. Pressewart Klaus Bierend richtete die Grüße von Ernst Hermann Brütt von der Arbeitsgemeinschaft der Eutiner Sportvereine, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, aus.
Nachdem alle stimmberechtigten Mitglieder der BSG Eutin die entsprechenden Satzungsänderungen beschlossen hatten, wählten diese Helmut Groskreutz und Kathrin Mees zu ihren zwei gleichberechtigten 1. Vorsitzenden. Die beiden Gewählten nahmen ihre Wahl an. Mit dieser Vereinsdoppelspitze geht die BSG Eutin künftig neue Wege bei der Führung eines Sportvereins. „Diese Vereinsdoppelspitze ist nach meinem Kenntnisstand bei den Sportvereinen in Ostholstein ein Novum“, meinte Helmut Groskreutz.
Ebenfalls einstimmig wählte die Mitgliederversammlung Frank Lunau zum 2. Vorsitzenden, Sven Voigts zum 3. Vorsitzenden, Ekkart Wedig zum 1. Schatzmeister, Klaus-Dieter (Henry) Vahl zum Sportwart, Bahaa Almohammad zum Integrationsbeauftragten für Ausländer*innen, Barbara Schneider zur Beauftragten für Menschen mit Handicap, Markus Tegtmeyer zum Beisitzer und Svenja Hüttmann zur Beisitzerin sowie erneut Monika Grünitz zur Kassenprüferin und zudem Mette Kramer, Reinhard Krause und Jürgen Jürs in den Schlichtungsrat. Auch diese Gewählten nahmen ihre Wahl an.
Manuela Krappe wurde für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Beauftragte für Menschen mit Handicap gedankt und aus dem Vorstand verabschiedet, weil sie demnächst Eutin Richtung Süddeutschland verlässt. Für 15-jährige Mitgliedschaft wurden Merle Bresa, Susanne Bublies, Petra Hauschildt, Jan Knoop, Johannes Meyn, Thomas Roennfeld, Lennart Zimmermann und Benedikt Dittmer sowie für 25-jährige Mitgliedschaft Thomas Hüttmann, Svenja Hüttmann, Torben Hüttmann, Klaus Bierend, Bärbel Bierend, Karla Arp, Hergar Petersen, Bettina Kroll, Uta Teckenburg und Regina Lührs und zudem für 40-jährige Mitgliedschaft Hilke Bessert, Michael Glomp, Ulrich Konradt, Klaus Hinrichsen und Heidrun Hinrichsen geehrt. Als Sportlerin des Jahres wurde Katharina Kempe ausgezeichnet. Sie holte im Doppel U11 mit Partnerin Frida Lange vom TSV Schwarzenbek am 25./26. Mai 2019 in Molfsee den Landesmeistertitel und wurde im Einzel U11 Vizelandesmeisterin. Als Sportler des Jahres wurde Maurice Lehmann geehrt. Als Torwart der 1. Fußballherrenmannschaft spielte er eine herausragende Saison und erreichte Ende 2019 in Oldenburg den Futsal-Hallenkreismeistertitel. Als Mannschaft des Jahres zeichnete der Vereinsvorsitzende die Badmintonschülermannschaft U15 aus, die mit Max Brenscheidt, Emma Galesky, Jonathan Schmüth, Timon Severin und Mattis Thoms in der Saison 2018/2019 Meister im Bezirk Süd wurde. Als Trainer des Jahres wurde Stefan Lunau (holte Ende 2019 in Oldenburg den Futsal-Hallenkreismeistertitel der Herren) und als Schiedsrichter des Jahres Florian Stark geehrt. Für besondere Verdienste wurden ausgezeichnet: Klaus Bierend, Ekkart Wedig, Dora Bünning, Wolfgang Lahl, Oliver Knoll und Birgit Brumm. Helmut Groskreutz und Frank Lunau wurden vom 1. Schatzmeister Ekkart Wedig für über 21-jährige Vorstandsarbeit geehrt. Helmut Groskreutz wurde im Mai 1999 zum 1. Vorsitzenden und Frank Lunau zum 3. Vorsitzenden gewählt.
Im Jahresbericht 2019 stach unter anderem der Tag der Integration durch Sport hervor. Stolz kann man darauf sein, dass es gelungen ist, dass Vereinsheim schuldenfrei vereinseigen nennen zu dürfen.
Dem 2. Vorsitzenden Frank Lunau ist die Gründung der neuen Sparte „Walking Football“ gelungen. Immer donnerstags ab 19 Uhr in der Sporthalle „Am Kleinen See“ wird seitdem im Gehen gekickt. Die Karl-Gustav Jürgensen Stiftung unterstützte die BSG erneut. Die ständige Suche nach ehrenamtlichen Helfern und Übungsleitern war auch im Jahre 2019 weiterhin eine Herausforderung. Ob Vereinsflohmarkt oder die Teilnahme am Eutiner Seeparkfest, die BSG war auf vielen Veranstaltungen vertreten. Dank dieser breitgefächerten Aktivitäten konnte der Verein zum Jahresende 2019 mit rund 870 Mitgliedern einen tollen Stand verzeichnen.
Der Verein freut sich auf das 50-jährige Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Eine entsprechende Feier im November soll in der Hans-Heinrich-Sievert-Halle organisiert werden.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION