Reporter Eutin

Landrat dankt der Bundeswehr für Unterstützung

Bilder

Eutin. (ll) Ende Februar beendeten die Hilfskräfte der Bundeswehr, die die Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreis Ostholstein unterstützt haben, ihren Einsatz. In der Zeit von 29. Januar bis zum 26. Februar waren im Kreisgebiet insgesamt 25 Soldatinnen und Soldaten von der Flugabwehrraketengruppe 61 in Todendorf eingesetzt. Sie haben in 25 Einrichtungen im Kreis Ostholstein bei der Durchführung von Schnelltests für Personal und Besucher geholfen.
Es entsprach dem Wunsch der Bundesregierung, dass die Bundeswehr die Pflegeheime und Behinderteneinrichtungen kostenfrei bei den erforderlichen Schnelltests unterstützen sollte. Der Kreis Ostholstein hat hier zwar keine originäre Zuständigkeit, dennoch hat er Unterstützung geleistet, z.B. bei der Bedarfsermittlung in den Einrichtungen oder bei der Bereitstellung von Dienstwagen.
„Die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr lief sehr kooperativ und vertrauensvoll. Dies unterstreicht das gute Verhältnis, das der Kreis Ostholstein und die Bundeswehr seit langer Zeit miteinander pflegen. Die Soldatinnen und Soldaten haben eine wichtige und wertvolle Arbeit in den Einrichtungen geleistet und damit erheblich zur Entlastung der täglichen Arbeitsabläufe dort beigetragen. Wir danken allen für ihren Einsatz“, so Landrat Reinhard Sager.
Martin Stellberger, Verbindungskommandeur für die zivilmilitärische Zusammenarbeit im Kreis Ostholstein, übergab am 1. März gemeinsam mit einigen Soldaten aus Todendorf die Dienstwagen, die der Kreis zur Verfügung gestellt hatte.
„Neben dem Einsatz unserer Kräfte in den Impfzentren des Kreises, konnten wir auch bei der Durchführung der Antigen-Schnelltests in den Einrichtungen unterstützen und damit auch zum Schutz der Bewohner einen wichtigen Beitrag leisten.
In der Krise arbeiten wir Hand in Hand und können uns aufeinander verlassen“, fasst Stellberger das Engagement der Bundeswehr zusammen.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Auf der Internetseite wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Test vorzunehmen ist.

Testpflicht nach den Osterferien

23.04.2021
Ostholstein. (aj/t). Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Beschäftigte müssen ab dem 19. April zweimal wöchentlich einen Test an der Schule durchführen oder ein negatives Testergebnis nachweisen, das nicht älter als drei Tage sein darf. Das ist die Voraussetzung…

Ausbildung von Suchhunden für die Afrikanische Schweinepest (ASP)

23.04.2021
Ostholstein. Das Ausbilder-Ehepaar Jörg und Anke Oestreich aus Nordfriesland kommt ursprünglich aus der Rettungs- und Suchhundeausbildung (u.a. Johanniter-Suchhundestaffel) und schult z.Zt. im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums Schleswig-Holstein…
Cora Brockmann, Christina Bonke, Jens Junkersdorf und Anke Voß stellten am 16. April die neue Discgolf-Anlage vor. Gefördert wurde die Anlage mit Mitteln des europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) und aus Mitteln des Landesprogramms ländlicher Räume Schleswig-Holstein (LPLR). Insgesamt hat die Maßnahme 33.000 Euro gekostet, 16.000 Euro sind davon initiiert durch die AktivRegion Wagrien-Fehmarn e.V. gefördert.

Discgolf-Anlage im Stadtpark ist freigegeben

21.04.2021
Oldenburg. (eb) „Gut Ding“ will bekanntlich Weile haben und so ist am 16. April ein von Oldenburgs ehemaligem Bürgermeister Martin Voigt während seiner Amtszeit in die Wege geleitetes Projekt der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt worden.Es handelt sich dabei um…

Brut- und Setzzeit beachten

05.04.2021
Kreis Ostholstein. (nabu) Während der anhaltenden Corona-Pandemie zieht es die Menschen nach draußen, um den größten Beschränkungen ein wenig zu entgehen. Doch das vermehrte „Nutzen“ der Natur hat nicht nur Positives: In geschützten und sensiblen Landschaften werden…
Sabine Bockwoldt, auf dem Hubwagen mit Philip Möller von den Kommunalen Diensten Oldenburg, und Cora Brockmann legen beim Aufhängen der Gießkannen Hand an.

Oldenburger Geschäftswelt begrüßt ihre Kunden mit einem humorvollen Lächeln

04.04.2021
Oldenburg. (eb) Unter dem Motto „Wir begrüßen den Frühling farbenfroh in der Innenstadt“ hat das Oldenburger Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein Oldenburg (WFO) eine neue Aktion gestartet. Mit Hilfe der kommunalen Dienste…

UNTERNEHMEN DER REGION