Reporter Eutin

Laufen, Springen, Hüpfen, Werfen…

Bilder

Preetz (tg) Endlich ist beim Kindersport in Schleswig-Holstein wieder mehr möglich, wenn auch weiterhin mit pandemiebedingten Einschränkungen. Der letzte Corona-Öffnungsschritt im Breitensportbereich Mitte Mai ermöglicht es. Nicht nur im Kinderturnkurs von Katja Möller ist wieder mehr Spielraum, beim Umfang und der Art der Übungen. Der von ihr ange-botene Kinderkurs im PTSV (Fit-Kids Outdoor) ist zwar bereits seit März wieder für die kleinen Nachwuchssportler geöffnet, aber erst seit dem 17. Mai ist jetzt draußen auch wieder Kontaktsport möglich, mit bis zu 20 Kindern.
 
„Die Kinder freuen sich, dass es jetzt wieder richtig losgeht, denn der Bewegungsdrang ist groß“, berichtet Katja Möller. Seit kurzem sind in ihrem Kinderturnkurs auch wieder Ballspiele möglich. Werfen und Fangen werden hier von den Lütten ebenso trainiert, wie andere wichtige motorische Fähigkeiten. „Wir üben u. a. Springen, Laufen, Hüpfen, - vorwärts, rückwärts, seitwärts: einfach die ganzen motorischen Grundfertigkeiten in dieser Altersgruppe“, umreißt Katja Möller das Übungsangebot. An diesem Dienstag ist ein kleiner Parcours aufgebaut, bei dem die Kinder mit verschiedenen Laufübungen kleine Hindernisse überwinden müssen, - natürlich erst, nachdem sich alle anfangs Warmgelaufen haben. Die Eltern sind von dem Engagement und der abwechslungsreichen Trainingsgestaltung von Katja Möller überzeugt. Und die Kinder lieben sie. „Ich werde immer ganz ungeduldig gefragt, wann wieder Katja-Zeit ist; - denn der Dienstag, wenn es wieder zum Kinderturnen geht, wird immer sehnsüchtig erwartet“, berichtet Christian Hunger, der mit seiner dreieinhalbjährigen Tochter Linda gekommen ist. Die Zeit, in der der Kindersport für die Kleinen pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, auch draußen nicht, war für alle sehr belastend.

„Der Sport hat ihr echt gefehlt; - das brauchen sie einfach, um sich in dem Alter auch mal auszupowern“, ergänzt Christian Hunger und betont: „auch die sozialen Kontakte sind einfach wichtig für die Kinder.“

Der Vater findet es gut, dass Katja Möller als Trainerin viele Bereiche bei ihren Übungen für die Kleinen abdeckt und so die motorische Entwicklung
ihrer Schützlinge fördert.

„Katja ist immer sehr engagiert und hatte bereits im März, als Sport draußen wieder möglich war, keine Mühen gescheut, um das Kinderturnen wieder stattfinden zu lassen“, schildert Alena Först. Ihre vierjährige Tochter Emilia ist ganz begeistert, von dem Bewegungsangebot an der frischen Luft.

„Sport in der Gruppe macht einfach mehr Spaß und so machen alle Kinder immer gut mit“, berichtet die Mutter. Der Outdoor-Kinderturnkurs von Katja Möller umfasst bis zu 20 Kinder, von 3 ½ bis 6 ½ Jahren. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Momentan sind alle Plätze belegt. Darüber hinaus findet das Kinderturnen im PTSV in verschiedenen Gruppen statt, vor allem in der Halle und in verschiedenen Altersgruppen von einem bis acht Jahren.


Wichtig: Informationen zu den einzelnen Kursen, den weiterhin pandemiebedingten Einschränkungen für Kinderturnkurse in Hallen und sonstigen Teilnahmebedingungen für die Lütten gibt die Übungsleiterin per E-Mail: k.moeller@preetzer-tsv.de. Informationen auch unter: www.preetzer-tsv.de.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der KSV Plön zeichnete engagierte Sportvereine aus.

Ausgezeichnet für „Sport trotz Corona“

08.09.2021
Kreis Plön (t). Gewonnen haben alle Vereine und Verbände, die an der Ausschreibung des Kreissportverbandes Plön „Sport trotz Corona-so machen WIR es“ teilgenommen haben. Da die Entscheidung, welcher Verein beziehungsweise Verband denn nun mit seinem Ideenreichtum und…
Kreispräsident Stefan Leyk, die geehrten Ehrenamtler:innen Elisabeth Steenbock, Dorothee Albrecht, Peter Stoltenberg, Dirk Rüder, Dr. Hermann Marquort, Andreas Mösch, Peter Pauselius, Ann-Katrin Kapries und Landrätin Stephanie Ladwig (von links).

Weil ohne Ehrenamt nichts läuft

07.09.2021
Plön (hr). Wie sähe unser Alltag wohl ohne Sportvereine, Initiativen, Freiwillige Feuerwehren, Weltläden, Kunstmuseen, Chöre, et cetera aus? Wahrscheinlich ziemlich trist - aber viele dieser Organisationen leben von dem ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder.…
Volker Liebich (v.l.), zweiter Vorsitzender des Preetzer Heimatvereins, Priörin Erika von Bülow, Jens Meyer und Historiker Detlev Kraack stellten die neueste Veröffentlichung des Heimatvereins vor.

Ein besticktes Leinentuch aus dem Spätmittelalter

07.09.2021
Preetz (tg) Was brachte eine, vermutlich noch junge Frau im Preetzer Kloster dazu, vor über 500 Jahren, ein Leinentuch mit Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria zu besticken; - warum wählte sie diese Motive und überhaupt: wer war sie? Mit diesen und weiteren Fragen…
Dieses Treffen ist gute Sitte: Die Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Lars Winter (re.) feierten auch in diesem Jahr mit rund je einem Dutzend Radlern aus ihren Gemeinden in Wahlstorf die Halbzeit des Stadtradelns

Preetz meets Plön - Halbzeit beim Stadtradeln

01.09.2021
Preetz/Plön (tg) Bereits seit dem 15. August heißt es für die Teilnehmer des Wettbewerbs Stadtradeln in beiden Städten, kräftig in die Pedale zu treten und in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Eine kleine Tradition hat bereits die…
Mit Bounty hat Heike Schröttke einen vierbeinigen Partner an ihrer Seite, der als Assistenzhund künftig für ihre Sicherheit sorgen wird.

Leben mit Attackenschwindel

01.09.2021
Preetz (los). Auf den ersten Blick wirkt alles ganz normal, wenn Hündin Bounty mit ihrer Halterin Heike Schröttke am anderen Ende der Leine auftaucht. Doch nur scheinbar: „Sie wird meine Lebensversicherung“, sagt Heike Schröttke. Denn dem jungen Red Fox Labrador kommt…

UNTERNEHMEN DER REGION