Reporter Eutin

„Alles was du brauchst, ist Freude am Tanzen!“

Bilder

Lutterbek (kas). Nun wird auch in Lutterbek fleißig Line Dance trainiert. Mit tosendem Applaus wurde ich im Dorfgemeinschaftshaus letzte Woche empfangen, da die sechs anwesenden Damen der Meinung waren, dass ich auch mittanzen möchte - Fehlanzeige! Trainer Dennis Ihms trainiert zwar bereits seit August mit der Line Dance Gruppe, die schon so einige Workshops besucht hat. Nun haben die Line Dancer die schönen Räumlichkeiten im Lutterbeker Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung gestellt bekommen.
Derzeit trainieren ausschließlich Frauen. Offenbar sind die Probsteier Männer für das Tanzen (noch) nicht so zu begeistern. Allerdings ist der Frauenüberschuss in den Tanzkursen typisch, und das seit Jahrzehnten. Dabei ist der Spaß stets im Mittelpunkt. Nicht nur beim Training, auch danach wird viel gelacht.
Die kleine Lutterbeker Damenrunde lässt sich von der Abwesenheit der Männer auch nicht entmutigen und hofft darauf, dass sich in der nächsten Zeit weitere Teilnehmer melden. Dennis Ihms jedenfalls ist schon seit neun Jahren beim Line Dance und lernt gerne noch immer etwas dazu. Denn Line Dance fördere die Ausdauer und das Gedächtnis, da die Choreografien bei den einzelnen Tänzen abgerufen werden müssen, wirbt Ihms für den Tanzsport. „In Deutschland ist Line Dance als Freizeitsport seit 2002 anerkannt.“
Die verschiedenen Choreografien tragen Namen wie beispielsweise Bread an Butter, Electric Slide oder Just a Kiss. Die einzelnen Tänze ließen sich nach ihrer Verwandtschaft zu anderen Tanzstilen in Gruppen kategorisieren. Es finden sich dabei Begriffe wie Walzer, Cha-Cha-Cha, Rumba, Polka und viele weitere Klassen und Bezeichnungen des Paartanzes wieder.
Dennoch unterscheide sich Line Dance vom Paartanz. „Line Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen“, erläutert Ihms. Das, was diese Tanzart auszeichnet: Man braucht keinen Partner und tanzt trotzdem in der Gruppe zu allen Musikrichtungen – nicht nur Country.
Also Männer und Frauen aus Lutterbek und Umgebung, die nette Gruppe braucht Verstärkung. Und wer intensiv in der Gruppe mitmacht, kann bei öffentlichen Veranstaltungen sein Können unter Beweis stellen.
Das Training findet immer mittwochs ab 18 Uhr (Anfänger) und ab 19 Uhr für Fortgeschrittene im Dorfgemeinschaftshaus Lutterbek, Am Dorfteich 1-3, beim Feuerwehrhaus (gegenüber der alten Schmiede) statt. Weitere Auskünfte erteilt der Trainer unter dennis_ihms@yahoo.de oder 0174-8272271.


Weitere Nachrichten Probsteer
Bürgerpreis für Dieter Roespel (Mitte). Bürgervorsteher Michel Meggle (l) und Bürgermeister Heiko Voß gratulieren..

„Ein kraftvolles Jahr, eine kraftvolle Gemeinde“

31.01.2020
Laboe (kud). Acht Monate lang hat sich Bürgermeister Heiko Voß angeschaut wie das Laboe von heute „tickt“. Sein Fazit beim Neujahrsempfang: „Wir werden ein kraftvolles Jahr in einer kraftvollen Gemeinde erleben!“Entsprechend temperamentvoll ging es zu bei diesem…
Wehrführer Frank Schütt

Keine Vorschläge zur Wehrführerwahl bei der Gemeinde Stein

30.01.2020
Stein (kas). Alles war für die Wahl eines neuen Wehrführers am vergangenen Freitag bestens vorbereitet: Ein Wahlvorstand wurde gewählt, die stellvertretende Bürgermeisterin Margret Busker war vor Ort, doch es waren keine Vorschläge bei der Gemeinde eingegangen. Noch…
Baum hat sich in der Baumkrone aufgehängt. Horst Hinz (Bildmitte) gibt den Praktikanten Ratschläge

Krach im Schrevenborner Wald

30.01.2020
Heikendorf (kas). Die „Krachmacher“ im Wald waren im Gelände am Haffkamper Weg bei ihrer praktischen Arbeitsprobe. Mit gelber oder orangefarbener Warnweste, Helm mit Gesichts- und Nackenschutz und Arbeitshandschuhen waren elf Anwärter für den Motorsägenlehrgang in dem…
Fragen und Antworten zum Thema Frankreich stehen auf dem Plan.

So kann man sich Sprache auch erobern

29.01.2020
Heikendorf (kud). Am Ende des sechsten Schuljahres steht in den Gymnasien für Schüler und deren Eltern traditionell die Frage an: „Welche zweite Fremdsprache wird ab der siebten Klasse auf dem Plan stehen – Französisch oder Latein?“ Im Heikendorfer…
Gemeindewehrführer Jens Willrodt bei der Begrüßung.

Wer möchte noch mitmachen in der Kinderfeuerwehr?

29.01.2020
Heikendorf (kas). Alle Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Altheikendorf standen aufgereiht vor der Fahrzeughalle. In der Fahrzeughalle waren Tische und Bänke aufgestellt und Vordrucke mit Bildern aus dem Feuerwehralltag konnten von den Kleinen mit bereit gestellten…

UNTERNEHMEN DER REGION