Reporter Eutin

Ausstellung „Der Welt Raum“

Bilder

Laboe (t). Der Raum als Behälter aller Dinge – bereits zum zweiten Mal betrachten die Karen Kieback und Pat Scheidemann mit einer Komposition aus Ölbildern, Objekten und Fotografien Räume und Raumkomponenten. Diesmal geht es zuweilen überirdisch zu, wenn Exponate ihre Grenzen sprengen und das Leben so unendlich erscheint. Das Universum dient als kreativer Spielraum, in dem die beiden Kreativen sich scheinbar schwerelos bewegen.
In lebendigen Farbkompositionen verknüpft Karen Kieback Raum und Dinge miteinander - mit Textfragmenten, Fundstücken aus einer vergangenen Zeit. Pat Scheidemann hält unscheinbare Momente eindringlich fest und gibt ihnen dadurch eine weltreichende Bedeutung. Außerirdische Begegnungen sind in der Ausstellung inbegriffen ;-)
Pat Scheidemann verbindet Fotojournalismus und Kunst miteinander. Der Legende nach mit einer Kamera um den Hals auf die Welt gekommen, war das familiäre Talent der Fotografie frühzeitig verinnerlicht. Dieser eine Moment wirkt – ein Leitsatz der eine tief gehende Bildsprache assoziiert, die durch die Oberfläche dringt, um den Kern des Motivs zu fokussieren.
Die Künstlerin Karen Kieback hat sich von der Illustration und realistischen Malerei zunehmend der experimentellen, abstrakten Ölmalerei zugewandt. In der Lösung von klassischen Techniken und Sichtweisen hat sie ihre persönliche Ausdrucksweise gefunden. Im experimentellen Arbeiten mit Ölfarbe und anderen Materialien – Lack, Rost, Kreiden, Tinte und andere – verleiht sie ihren Kunstwerken eine lebendige Bildsprache und expressive Ausdrucksweise. Ihre Bilder sind lebendig, farbenprächtig und Ausdruck ihres Lebensgefühls, den Dingen eine weiterreichende Bedeutung zu geben.
Die Ausstellung ist zu erleben vom 3. bis zum 19. Juni – eröffnet wird „Der Welt Raum“ am kommenden Freitag, dem 3. Juni um 18 Uhr und ist geöffnet von Mittwoch bis Samstag von 13 bis 18 Uhr und Sonntag sowie Pfingstmontag von 11 bis 18 Uhr.


Weitere Nachrichten Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION