Reporter Eutin

Holstein nach Düsseldorf-Sieg weiter ungeschlagen!

Bilder
Verletzt: Holsteins Stefan Thesker fehlt weiter.

Verletzt: Holsteins Stefan Thesker fehlt weiter.

Kreis Plön (dif). So schnell geht es dann doch im Sport. Nach wochenlangem Gerangel um den Start der Fußball-Ligen steht man nun bereits vor den Herbstspieltagen. Bringt der oftmals kalte und ungemütliche Oktober schon die ersten Spielausfälle? Doch zuerst der Blick auf das sportliche Geschehen, nebst Ausblick auf das kommende Wochenende. In der 2. Bundesliga, der Regionalliga, den Oberligen und der Landesliga Mitte sieht es aktuell wie folgt aus:
2. Bundesliga: Die KSV Holstein belohnte sich nach dem 2:1-Sieg über Fortuna Düsseldorf mit der Ligaführung selber. Nachdem man sich durch zwei Eigentore (Hartherz und Kiels Meffert) fast schon auf ein 1:1-Remis geeinigt zu haben schien, schoss Alexander Mühling die Störche in der 86. Minute per Elfmeter noch zum Sieg. Sieben Punkten, davon sechs gegen zwei Erstligaabsteiger, eine tolle Quote. Die Kieler fingen trotz des Ausfalles ihres notenbesten Spielers der Vorserie, Stefan Thesker, bis dato nur einen Gegentreffer, der auch noch durch ein Eigentor entstand. Die KSV muss nach der Länderspielpause am Wochenende zu den Würzburger Kickers reisen. Am 18. Oktober um 13.30 Uhr werden die 90 Minuten beim Aufsteiger angepfiffen. Dort wird es ein Wiedersehen mit Ex-Spieler Saliou Sane geben, der in den Jahren 2014-2017 das Kieler Trikot trug. Mit einem Punkt wird man gut leben können. Wir glauben aber bei der momentanen Stärke an einen Kieler Erfolg, tippen auf ein 1:0 in der Fremde.
Regionalliga Nord: Der Holstein-Nachwuchs steckt weiter in einer Krise. Auch in Norderstedt blieben beim 0:3 alle Zähler beim Gastgeber. Holstein rangiert damit weiter auf dem vorletzten Ligaplatz. Am heutigen Mittwoch bekommt die U23 Besuch von der Westküste. Gegner ist um 16.30 Uhr der Heider Sport Verein, das Tabellenschlusslicht. Die Gäste kassierten erst kürzlich mit 0:7 bei den HSV-Amateuren eine derbe Klatsche. Am Samstag reisen die „Blau-Weiß Roten“ dann zur Weiche nach Flensburg. Anpfiff hier ist um 13.30 Uhr. Unsere Tipps: Gegen Heide ist ein Dreier quasi Pflicht, Weiche Flensburg dürfte mindestens eine Nummer größer und schwerer sein. Hier ist ein Remis sicherlich aktuell ein Erfolg. Holstein schlägt die Heider mit 3:1, wird sich im hohen Norden dann aber eine knappe Niederlage, Marke 1:2, einfangen.
Oberliga Nord: Immerhin den ersten Pluspunkt nach zwei Pleiten konnte Inter Türkspor beim 1:1 gegen den TSV Kronshagen einfahren. Für die Kicker geht es erst am 18. Oktober mit der Heimpartie gegen den TSV Bordesholm weiter, da bei der „9er-Konstellation“ der Liga, immer ein Team spielfrei bleibt. Doppelt ärgerlich, da schon das Match gegen den SV Frisa aus „Coronagründen“ am 3. Spieltag abgesagt wurde. Trotz der langen Pause: Hier müssen die Ostuferjungs auf jeden Fall punkten.
Oberliga Süd: Die Rosenstädter aus Eutin waren spielfrei (Der 4. Spieltag findet am 13.10. gegen den TSV Pansdorf statt) und sind am 10.10.20 in Dornbreite zu Gast. Die Lübecker starteten nach zwei Spieltagen gleich mit 0:10 Toren, fingen sich beim 1:2 gegen den PSV Neumünster dann etwas. Der Start wurde also komplett verpatzt, die Abwehr scheint anfällig zu sein. Hier müssen die 08er ansetzen und könnten so zu allen Punkten kommen.
Landesliga Mitte: Während der TSV Stein knapp mit 1:2 beim SVE Comet unterlag, holte der TSV Klausdorf beim 2:0-Heimerfolg gegen Tungendorf alle Pluspunkte und bleibt weiter ungeschlagen. Für den Heikendorfer SV gab es beim 3:1 in Jevenstedt die ersten Pluspunkte. So geht es weiter: Der 4. Spieltag startet mit dem TSV Stein, der den MTSV Hohenwestedt zu Gast, während sich Osterrönfeld und Klausdorf am gleichen Tag messen. Ebenfalls am 10. Oktober muss der SVE Comet nach Gettorfer, zum dortigen SC. Am Sonntag dann noch die Paarung: Heikendorfer SV vs. VfR Neumünster.


Weitere Nachrichten Probsteer
Pastor Björn Schwabe (v. l.) sowie die Vertreter des Fördervereins Christine Nebendahl (Stellvertreterin), Renate Thedens (Beisitzerin) und Antje Klein (Vorsitzende) stellten ihr jüngstes Projekt, den Austausch der „Mutteruhr“ der Schönberger Kirche vor.

Alles hat seine Zeit...

24.01.2021
Schönberg (los). Die „Mutteruhr“ der Schönberger Kirche hat das Zeitliche gesegnet. Doch ihre Auferstehung ließ nicht lange auf sich warten: Inzwischen hat die Kirchengemeinde mit finanzieller Unterstützung des Vereins zum Erhalt der evangelischen Kirche in Schönberg…
Die Leiterin der Offenen Ganztagsschule Mia Urban. In der ehemaligen Hausmeisterwohnung machen die Kinder in der Nachmittagsbetreuung in Corona-Zeiten ihre Hausaufgaben.

Eine Spende für den Mittagstisch

23.01.2021
Probsteierhagen (los). „Das war eine ziemlich großzügige Spende“, erzählt Mia Urban. Die Leiterin der Offenen Ganztagsschule (OGTS) in der Probsteierhagener Grundschule freute sich über eine größere Summe, die Anfang Dezember anonym eingereicht wurde. Der Betrag soll…
Erinnerung an die Reaktorkatastrophe und ein kritischer Blick auf aktuelle Zusammenhänge: Dörte und Hans Zorn halten an der Fukushima Mahnwache Schönberg fest.

500. Fukushima Mahnwache in Schönberg

22.01.2021
Schönberg (t). Am Montag, 18. Januar fand in Schönberg die 500. Fukushima Mahnwache statt. Regelmäßig an jedem Montag standen und stehen seit der Reaktorkatastrophe in Japan Mitglieder der Fukushima Mahnwache Schönberg in der Bahnhofstraße (anfangs am Markt vor der…
Ein Klassiker zu Weihnachten: die Christrose (Helleborus niger).

Zeit der Winter-Gärten und Eisblumen

20.01.2021
Probsteierhagen (los). Sie zaubern zarte Farbtupfen in die Beete und zählen zu den ersten blühenden Stauden im Gartenjahr, die Vertreter der Pflanzengattung Helleborus. Während die Kollegen aus dem Reich der Stauden die kalte Jahreszeit überwiegend zurückgezogen in…

Dämpfer für Kieler Pokalhelden!

20.01.2021
Kreis Plön (dif). Neuling und Landesligaaufsteiger TSV Stein steht heute im Mittelpunkt der Sportseite. Für die Strand-Jungs, die aktuell mitten im Abstiegskampf stecken, begann und endete die Spielzeit 2020/21 immerhin vielversprechend. Der erste Blick geht aber in…

UNTERNEHMEN DER REGION