Reporter Eutin

Wer verstärkt „De Brummelbuttjes”?

Bilder
„De Brummelbuttjes“ am Möltenorter Hafen.

„De Brummelbuttjes“ am Möltenorter Hafen.

Heikendorf (t). Heikendorf hat, was viele Neubürger vielleicht noch nicht wissen, seit 1985 bereits einen Shantychor. „De Brummelbuttjes“ sind der Heikendörper Speeldeel angeschlossen. Nun hat man lange nichts von dem Chor gehört, der sich wie alle den Bestimmungen in der Corona Pandemie fügen musste. Bis zum 9. März 2020 hatten die Heikendorfer Shanty-Sänger noch Auftritte und ihre Übungsabende abhalten können, dann war aber auch für „De Brummelbuttjes“ erst einmal Schluss.
Seit Anfang des Jahres hat der Chor einen neuen Übungsraum im Schulredder (in der Aula, wo auch die Speeldeel ihre Vorstellungen gibt), der mit viel Liebe und maritimen Gegenständen fertig gestellt wird. Die Übungsabende – wenn sie wieder mit normalem Abstand abgehalten werden können – finden jeden Montag von 19.30 bis 21.30 Uhr statt.
Derzeit benötigen „De Brummelbuttjes“ dringend Verstärkung in den verschiedenen Stimmlagen. Die aktiven Sänger sind zwischen 32 bis 85 Jahren alt und alle haben nur ein Ziel: Singen. Wer Akkordeon oder Mundharmonika oder auch Bassgitarre spielt, ist ebenfalls bei „De Brummelbuttjes“ herzlich willkommen.
Über das Jahr tritt der Chor rund 20 bis 30 Mal öffentlich auf, zu Geburtstagsfeiern, Jubiläen, zum Fischbrötchentag oder in sozialen Einrichtungen in Heikendorf und im Großraum Kiel. Das Schöne ist: Der Shantychor ist beitragsfrei. Interessierte können unverbindlich zu einem der Übungsabende vorbeischauen.
Weitere Infos auch unter www.brummelbuttjes.de oder unter 0174-19 17 260. Derzeit treffen sich die Chorsänger unregelmäßig zu Gesprächsabenden. Der nächste Abend findet am kommenden Montag, 26. Oktober in der Aula, Schulredder 3 statt. Das Treffen beginnt um 19.30 Uhr (Termine unter 0152-04 58 27 97).


Weitere Nachrichten Probsteer
Jesper Labudde spielt im Offenen Bereich Among Us.

„Die Jugendarbeit ist immer noch für euch da!”

01.12.2020
Schönberg (t). Im aktuellen Erlass der Landesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus heißt es im zweiten Absatz des §16 sinngemäß „Angebote der Kinder- und Jugendhilfe im Sinne des SGB VIII, die überwiegend der Freizeitgestaltung der Teilnehmer dienen, sind…
(V. l.) Prof. Dr. med. Frank Gieseler, Vorsitzender der Schleswig Holsteinischen Krebsgesellschaft e.V., Uwe Göllner, Country & Line Dance Gruppe Kiel und Marita Kähler, Leiterin der Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Krebserkrankung in Dietrichsdorf hoffen auf Spenden, um von Krebs betroffene Menschen zu unterstützen.

Dietrichsdorf sammelt für Projekte der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft

28.11.2020
Neumühlen-Dietrichsdorf (los). Helfen, wo es nötig tut: Eigentlich war es die Spezialität der Line Dancer um „Sheriff“ Uwe Göllner von der Country & Line Dance Gruppe Kiel, sich durch Benefiz-Tanzveranstaltungen für Projekte der Schleswig-Holsteinischen…
Bunte Farbtupfer in der Dunkelheit - die Sterntalergruppe erlebte am 11. November ein tolles Laternenfest.

Laternenfest einmal anders

26.11.2020
Lütjenburg (t). Wie in jedem Jahr, so wollten die Kinder der Sterntalergruppe des städtischen Kindergartens „Schatzkiste“ auch in diesem Jahr Laterne laufen. Einen großen Laternenumzug mit allen Kindern und Eltern des Kindergartens konnte es ja leider nicht…
Aktuell Holsteins Nummer eins: Ioannis Gelios.

Holstein lässt zwei Punkte gegen Heidenheim liegen

26.11.2020
Kreis Plön (dif). „Nur Holstein Kiel“. Die aus einem Fansong der Störche abgeleitete Liedzeile ist aktuell leider die traurige Wahrheit. Nur noch die KSV ist in der 2. Bundesliga aktiv und darf um Punkte kämpfen. Am vergangenen Wochenende ging es am Mühlenweg gegen…

Lesestoff rund um die Uhr

19.11.2020
Schönberg (t). Sonntagvormittag eine Zeitschrift leihen und lesen? Mit den Kindern vorm Schlafengehen gemeinsam online ein Vorlesebuch aussuchen oder Samstag noch einen Roman fürs Wochenende ausleihen?Was die Bücherei der Gemeinde Schönberg bisher nicht bieten konnte,…

UNTERNEHMEN DER REGION