Alexander Baltz

Die Qual der Wahl Wärmedämmung: Kriterien für die Auswahl des passenden Materials

Bilder
Dämmsystem und Materialien sollten stets passend zur Immobilie ausgewählt werden. (Foto: djd/FV WDVS)

Dämmsystem und Materialien sollten stets passend zur Immobilie ausgewählt werden. (Foto: djd/FV WDVS)

Viele Wege führen zum Ziel: Wer sein Haus wärmedämmen will, kann aus zahlreichen Varianten wählen. Klassische und seit Jahrzehnten bewährte Dämmstoffe wie Hartschaum oder Mineralwolle sind weit verbreitet. Aber auch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen wie Hanfwolle oder Holzfasern sind beliebt. Alle diese Materialien lassen sich nutzen, um die Fassaden von Altbauten mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) zu versehen. Schließlich geht über die Außenwände ein großer Teil der Wärme verloren. Die Außendämmung von Fassaden gilt daher als besonders effektives Mittel, um Heizkosten zu senken und den Umweltschutz zu unterstützen. Nach welchen Faktoren soll die Entscheidung fallen?
 
Wirksamer und effizienter Wärmeschutz
„Den perfekten Dämmstoff gibt es nicht, aber für jede Anforderung finden sich passende Lösungen“, betont beispielsweise Ralf Pasker, Geschäftsführer des Fachverbandes WDVS. Pasker empfiehlt, frühzeitig in die Planungsphase einen Energieberater einzuschalten. Informationen und Ansprechpartner aus der Nähe findet man unter www.heizkosten-einsparen.de. Gemeinsam mit dem Energieberater und versierten Handwerksbetrieben lässt sich ein individuelles Konzept inklusive Sanierungsfahrplan erstellen. „Um den passenden Dämmstoff für den Neubau oder die Altbausanierung zu finden, wird zunächst der Ist-Zustand der Immobilie analysiert“, so Pasker weiter. Auf die Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit der Dämmung haben verschiedene bauphysikalische Eigenschaften großen Einfluss. Neben Feuchte- und Schallschutz nennt der Experte vor allem diese Kriterien, auf die man achten sollte:
 
- Wärmeleitfähigkeit: Dies ist zugleich das wichtigste Kriterium für die Wirkung eines Dämmstoffes. Er gibt an, wie viel Wärme durch das Dämmmaterial nach außen dringt. Je geringer die Wärmeleitfähigkeit, desto besser die Wirkung. Auf dem Dämmstoff ist sie mit der Kennzeichnung WLS (Wärmeleitstufe) ausgewiesen.
 
- Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl: Je höher dieser Wert ist, umso weniger Dampf dringt in den Dämmstoff ein. Zur Beurteilung der Dichtheit ist zusätzlich die Schichtdicke von Bedeutung.
- Rohdichte: Ein Dämmstoff wirkt umso besser, je geringer seine Rohdichte ist.
 
- Primärenergiegehalt: Wie viel Energie muss zur Herstellung des Dämmmaterials aufgewandt werden? Hierzu zählen die Rohstoffgewinnung und die Verarbeitung bis zum Endprodukt.
 
- Baustoffklasse: Ermöglicht die Einteilung von Baustoffen anhand ihrer Brandeigenschaften und ist wichtig für den Brandschutz der jeweiligen Dämmung. (djd)


Weitere Sonderthemen
Elektriker
40 Jahre Buchstabe Hochtorstraße
Offroader
SeniorenSonderseiten
Hof Klostersee besticht durch eine reichhaltige Auswahl von selbst erzeugten Produkten ergänzt durch ausgewählte Zukaufartikel.

Gewussst woher


Seit 33 Jahren lebendiger Einkaufsort

11.11.2020
Hof Klostersee in Grönwohldshorst Der biologisch-dynamisch bewirtschaftete Hof Klostersee in Grömitz-Grönwohldshorst ist seit 33 Jahren ein lebendiger Einkaufsort in der Region und für die Region. Im Mittelpunkt stehen die eigenen…
Bauen Sonderseiten
Hilfe in schweren Stunden
Auto Sonderseiten
Einfach nur „yummy“: die leckeren Pizzen à la Ollex.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Neu in Bliesdorf: Restaurant Ollex

06.11.2020
Bliesdorf. Ein Start mit Hindernissen, aber mit vielen kreativen und vor allem leckeren Ideen - eigentlich wollte Alexander Schmidt am vergangenen Mittwoch die Neueröffnung seines Restaurants „Ollex“ auf dem Campingplatz Kagelbusch…
Weihnachtsmärkte
Preisträger Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Ostholstein 2020.

Familienfreundliches Unternehmen


Der Kreis Ostholstein zeichnet familienfreundliche Unternehmen 2020 aus

31.10.2020
Eutin. Der Kreis Ostholstein hat am 22. Oktober familienfreundliche Unternehmen in Ostholstein ausgezeichnet. Kreispräsident Harald Werner als Schirmherr dieser Auszeichnung und Landrat Reinhard Sager ehrten in einer Festveranstaltung im Kreishaus Unternehmen, die…
30 Jahre Mein Friseur
Steuerberater
Innenarchitektin Renate Reinhard hat ihr Sortiment um Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball sowie Little Greene erweitert.

Herbstzeit


Wohnraumgestaltung an der Ostsee

21.10.2020
Scharbeutz-Klingberg. Das komplette Programm von Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball und Little Greene gibt es ab sofort bei der Innenarchitektin Renate Reinhard in Scharbeutz-Klingberg. Liebhaber von außergewöhnlichen Stoffen für…
Sicherheit rund ums Haus

UNTERNEHMEN DER REGION