Marlies Henke

Durchblutungsstörungen - ohne mich!

Bilder
Schmerzende, kribbelnde Waden oder chronisch kalte Füße können ein Symptom für Durchblutungsstörungen sein. (Foto: djd/Telcor Forschung/missty - stock.adobe.com)

Schmerzende, kribbelnde Waden oder chronisch kalte Füße können ein Symptom für Durchblutungsstörungen sein. (Foto: djd/Telcor Forschung/missty - stock.adobe.com)

Foto: Petra Remshardt

Eine gute Durchblutung ist elementar für die Gesundheit und die Vitalität, da sie die Versorgung aller Organe mit wichtigen Nährstoffen und Sauerstoff gewährleistet. Ständig kalte Hände oder Füße, schmerzende Waden, Brustenge oder Schwindelgefühle können Anzeichen dafür sein, dass das Blut nicht ungehindert fließen kann. Mit dem Alter nehmen solche Probleme oft zu, da die dahinter steckende Arteriosklerose sich schleichend entwickelt und erst spät bemerkbar macht. Dann wird es höchste Zeit, die Durchblutung zu fördern und ein Fortschreiten der Gefäßverengung zu verhindern. „Schon mit wenigen Verhaltensänderungen lassen sich im Gefäßschutz große Erfolge erzielen“, erklärt dazu der Bochumer Internist und Kardiologe Dr. med. Hans-Joachim Christofor.
Bewegung regt den Kreislauf an
Ein erster Schritt das Blut in Bewegung zu bekommen, ist sich selber zu bewegen. Optimal für Senioren sind gelenkschonende Ausdauersportarten wie Nordic Walking oder Schwimmen. Aber auch Wandern, Tanzen, Golf, Gymnastik, Yoga oder im Winter Skilanglauf bringen Herz und Kreislauf auf gesunde Art in Schwung. Wichtig für Einsteiger: Vorher einen Gesundheits-Check beim Arzt machen und die Trainingsintensität langsam steigern.
Wer dann hungrig vom Sport kommt, sollte das „Durchblutungsprogramm“ gleich mit einer gesunden Mahlzeit fortsetzen: Fette Fleisch- und Wurstprodukte sowie Zucker möglichst meiden und dafür Obst und Gemüse, Nüsse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte genießen. Als vorteilhaft für die Durchblutung gelten auch Ingwer, dunkle Schokolade und Knoblauch, für gezielten Gefäßschutz wird außerdem die Aminosäure Arginin empfohlen: „So zeigen Studien mit dem Prüfpräparat Telcor Arginin plus aus der Apotheke, dass die regelmäßige Einnahme die Gefäßfunktionen und somit die Durchblutung verbessern kann. Personen mit Bluthochdruck, Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen und Diabetes mellitus können davon profitieren“, erklärt Dr. Christofor. Aus Arginin wird ein körpereigener Botenstoff gebildet, der die Gefäße weitet und vor Ablagerungen schützt. Für die Forschung mit Arginin wurde sogar schon der Medizin-Nobelpreis verliehen. Unter www.telcor.de gibt es mehr Informationen.
Wasser marsch!
Zu einer gesunden Ernährung gehört es auch, viel und regelmäßig zu trinken - am besten Wasser oder ungesüßte Tees und Fruchtsaftschorlen. Wasser kann die Durchblutung ebenfalls von außen unterstützen: Wechselduschen, Beingüsse oder kneippsches Wassertreten sind prima Durchblutungsförderer. (djd)


Weitere Sonderthemen
Neustadt Cup
Bauen Sonderseiten
Auto Sonderseiten
Das Team um Heimleiterin Andrea Wohlgemuth (5. v. lks.) und Pflegedienstleitung Silke Blunk im idyllischen Garten der Einrichtung.

20 Jahre Residenz Klingberg


Wo die Herzlichkeit wohnt – 20 Jahre Residenz Klingberg

02.06.2021
Klingberg. Eingeweihte nennen sie liebevoll „Resi“ und das Lächeln der Mitarbeiter ist trotz Mund-Nasenbedeckung einfach nur ansteckend – in der Residenz Klingberg ist die Herzlichkeit in vielen Details zu spüren. Seit 2001 gibt es die…
Hochzeit Sonderseiten
Erdbeeren
Ein Teil des Vorstandes des Handwerker- und Gewerbevereins mit Kassenwart Heiner Guttau, Schriftführerin Elgin Zühlke und dem 1. Vorsitzenden Stefan Sköries (v. lks.).

Hallo, wir sind Grube


Mit Engagement für Grube

27.05.2021
Grube. In drei Kilometer Entfernung zur Ostseeküste liegt der liebenswerte und lebendige Ort Grube. Störche, Fledermäuse und andere Naturliebhaber haben die kleine Perle schon lange für sich entdeckt. Viel Leben, Kunst und Kultur steckt…
Arteriosklerose kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Vorbeugung ist deshalb das A und O.

Die Wiedergutmacher


Arginin, der natürliche „Gefäßdoktor“

26.05.2021
Wie der Eiweißbaustein eine gesunde Durchblutung fördern kannErkrankungen des Kreislaufsystems sind mit fast 40 Prozent immer noch die Todesursache Nummer eins in Deutschland. Meist liegt dabei die Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt, zugrunde. Dabei…
Wohin zu Pfingsten
Auto-Glasbruch
Das Firmengebäude in Neustadt, Kremper Staße 20.

75 Jahre Sanitär Schultz


Jubiläum bei der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau

05.05.2021
Neustadt in Holstein. Die Geschichte der Firma Schultz Sanitär und Ofenbau aus Neustadt, Kremper Straße 20 gleicht einer spannenden Reise, die 1946 begann und bis heute unvermittelt andauert. Der rührige Familienbetrieb, der hauptsächlich…
Muttertag
Geschäftsführer Julian Kahns ist mit seinem Team seit 14 Jahren erfolgreich tätig.

Weil wir wissen was wir tun


Landschaftsbau Nord - Gartengestaltung und - pflege mit Leidenschaft

04.05.2021
Das Gesamtkonzept stets im Blick Scharbeutz. Wenn es um den privaten Garten geht, ist ein kompetenter Ansprechpartner mit Fachwissen gefragt. Egal ob Pflanzarbeiten, Teichbau, Rasen, Mauern oder Zäune - Landschaftsbau Nord verwirklicht…
Wohneigentum-Spezial
Der Hof Behrens ist ein gern besuchtes Urlaubsparadies und ein Reiterhof für Groß und Klein.

Hallo Merkendorf


Reiterhof Behrens

28.04.2021
Der denkmalgeschützte Hof Behrens ist einer der ältesten landwirtschaftlichen Betriebe in Merkendorf. Als das stattliche Bauernhaus 1915 von Franz Sachau und seiner Frau Frieda erbaut wurde, gab es hier 60 Kühe, 20 Schweine sowie viele…

UNTERNEHMEN DER REGION