Reporter Timmendorf

Bad Schwartau verleiht Umweltpreis: Jetzt Vorschläge einreichen

Bilder
Bad Schwartaus Stadtpräsidentin Wiebke Zweig (li.) überreicht den diesjährigen Umweltpreis an Inga Wulf vom Imkerverein Bad Schwartau.

Bad Schwartaus Stadtpräsidentin Wiebke Zweig (li.) überreicht den diesjährigen Umweltpreis an Inga Wulf vom Imkerverein Bad Schwartau.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Bad Schwartau. In diesem Jahr startet die Stadtverwaltung Bad Schwartau bereits zum zweiten Mal einen Aufruf, Vorschläge für mögliche Preisträger des Umweltpreises zu machen. Gesucht werden Einzelpersonen oder Gruppen, auch örtliche Betriebe oder Institutionen sind möglich. Sie sollten Projekte durchgeführt haben, die den Natur- und Umweltschutz in der Stadt Bad Schwartau fördern.

 



Vorschläge mit einer kurzen Begründung sind bis zum 30. September schriftlich oder per E-Mail bei der Stadtverwaltung, Bauamt z.Hd. Frau Welchert (carolin.welchert@bad-schwartau.de) einzureichen. Über die Vergabe entscheidet der Ausschuss für öffentliche Sicherheit, Verkehr und Umwelt.

 



Diesjähriger Preisträger ist der Imkerverein Bad Schwartau, der pandemiebedingt erst kürzlich gekürt werden konnte. Im Rahmen einer Stadtverordnetenversammlung würdigte Stadtpräsidentin Wiebke Zweig in ihrer Laudatio das besondere und langjährige Engagement der Imker für den Umweltschutz. „Mit der Bienenstation im Kurpark ist ein besonderer Erlebnis- und Informationspunkt über das kleinste Nutztier der Menschen entstanden“.
Mit der Betreuung der Bienen-AG am örtlichen Leibniz-Gymnasium fördere der Imkerverein unter anderem auch die Umweltbildung für junge Menschen.
Der Umweltbeirat der Stadt gratulierte der Vorsitzenden der Imker, Inga Wulf. Die Bienenstation im Kurpark sei nach Einschätzung des Beirates eine „besonders schöne Visitenkarte für Bad Schwartau und ein Zeichen für die ,Bienenfreundliche Stadt‘ Bad Schwartau“.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage