Reporter Timmendorf

Das sind die fünf Bürgermeisterkandidaten in Timmendorfer Strand

Bilder
Das sind die Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl am 16. Mai (von links): Melanie Puschaddel-Freitag, Guido Gummert, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus.

Das sind die Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl am 16. Mai (von links): Melanie Puschaddel-Freitag, Guido Gummert, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, findet die Bürgermeister-Wahl in der Gemeinde Timmendorfer Strand statt. Der Gemeindewahlausschuss hat am vergangenen Freitag, dem 26. März, in öffentlicher Sitzung in der 3-Felder-Sporthalle über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Gemeindewahlleiter Michèl Soltmann berichtete dem Gemeindewahlausschuss über das Ergebnis der erfolgten Vorprüfung.

Die Wahlvorschläge waren bis Montag, den 22. März, um 18 Uhr (Ausschlussfrist) schriftlich beim Gemeindewahlleiter einzureichen.
„Es sind sechs Wahlvorschläge eingegangen. Ein Wahlvorschlag wurde vor Ablauf der Ausschlussfrist schriftlich zurückgenommen und wurde dem Ausschuss daher nicht vorgelegt,“ so Soltmann.

Nach § 51 Abs. 3 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes (GWKG) muss der Wahlvorschlag einer Bewerberin oder eines Bewerbers im Sinne des § 51 Abs. 1 Nr. 2 GKWG mindestens von 95 Wahlberechtigten persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Dies entspricht dem Fünffachen der Gesamtzahl von Vertreterinnen und Vertretern, die nach § 8 GKWG für die zuletzt stattgefundene Wahl der Gemeindevertretung, nämlich 19 (ohne Überhang- und Ausgleichsmandate), maßgebend war.

Alle Wahlvorschläge sind fristgerecht eingereicht worden und haben die notwendige Anzahl von Unterstützungsunterschriften erreicht und die erforderliche Wählbarkeitsbescheinigung nachgewiesen.

Der Gemeindewahlausschuss hat schließlich die Zulassung aller Kandidaten beschlossen. Alle eingereichten Wahlvorschläge sind formell zulässig.

Somit kandidieren für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters (in der Reihenfolge der Abgabe des Wahlvorschlages): Steuerberater Sven Partheil-Böhnke aus Niendorf/Ostsee (52, FDP), Diplom-Finanzwirtin Melanie Puschaddel-Freitag aus Niendorf/Ostsee (46, CDU), Kurbetriebsleiterin Gesine Muus aus Hemmelsdorf (38, parteilos), Rechtsanwalt Sven Markus Kockel aus Timmendorfer Strand (45, parteilos) und Diplom-Ingenieur Guido Gummert aus Wentorf bei Hamburg (56, parteilos).
Alle fünf Kandidaten gehen als Einzelbewerber*innen in die Wahl für das Bürgermeisteramt und wurden von keiner Partei oder Wählergemeinschaft aufgestellt. Melanie Puschaddel-Freitag wird aber von der CDU unterstützt und Sven Partheil-Böhnke von der FDP.

Eine Bitte richtete Gemeindewahlleiter Michèl Soltmann noch an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand: „Alle Wahlberechtigten werden gebeten, von Ihrem Wahlrecht - auch per Briefwahl - Gebrauch zu machen.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

25-jähriger mit 2,31 Promille unterwegs

22.04.2021
Timmendorfer Strand/Hemmelsdorf. Ein Zeuge beobachtete am gestrigen Mittwochabend (21. April 2021) in Timmendorfer Strand einen Ford Escort. Dieser fuhr gegen 19.30 Uhr im Bereich der Straße Vogelsang sehr unsicher. Dieses fiel insbesondere dann auf, als der Wagen von…
Projektleiter Janne Niclas Zunker-Daberow, Ingmar Dyck, Geschäftsführer der bausausführenden Firma Hermann Drögemüller Landeskultur und Tiefbau GmbH, und Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann machten sich vor Ort ein Bild von den vorbereitenden Arbeiten zum Neubau des Gymnasiums am Mühlenberg.

Ersatzneubau Gymnasium am Mühlenberg: Vorbereitende Erdbauarbeiten läuten die heiße Phase ein

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Errichtung des Ersatzneubaus für das Gymnasium am Mühlenberg in Bad Schwartau auf dem jetzigen Pausenhof des Schulgeländes nimmt konkrete Formen an. Nach der Entfernung des Bewuchses im Baufeld wurde in den Osterferien eine in diesem Bereich…
v.l.: Theo Weirich (Geschäftsführer, wilhelm.tel), Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (Bad Schwartau), Sonja Bahnsen (Chief Digital Officerin, Norderstedt), Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder (Norderstedt), Dieter Witasik (Projektmanagement Smart Health, ews group).

„Smart Health“ bringt die Städte Norderstedt und Bad Schwartau voran

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Digitalisierung ermöglicht ganz neue Konstellationen der Zusammenarbeit. Jetzt fördert die Landesregierung Schleswig-Holstein im Rahmen ihres Digitalisierungsprogramms 2021/22 ein interkommunales Gesundheitsprojekt der Städte Norderstedt und Bad…
Ostholsteins Landrat Reonhard Sager.

Start der Tourismus-Modellregion "Innere Lübecker Bucht" wird erneut verschoben

21.04.2021
Ostholstein.. Die Entwicklung der Fallzahlen deutete bereits darauf hin: Der Beginn des Tourismus-Modellprojektes im Kreis Ostholstein, der für den 26. April vorgesehen war, muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Vorerst war ein Start am 19. April geplant.Ziel…
Die Vorstellungsrunde der fünf zugelassenen Bürgermeister-Kandidaten Guido Gummert (von links), Melanie Puschaddel-Freitag, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus findet corona-bedingt im Internet statt.

Vorstellungsrunde der Bürgermeister-Kandidaten wegen Corona digital

21.04.2021
Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, wird in der Gemeinde Timmendorfer Strand eine neue Bürgermeisterin oder ein neuer Bürgermeister gewählt. Pandemiebedingt finden die von der Gemeinde Timmendorfer Strand veranstalteten Vorstellungsrunden der fünf…

UNTERNEHMEN DER REGION