Reporter Timmendorf

Freiwillige Feuerwehr Ratekau: Rückblick auf ein einsatzreiches und ereignisreiches Jahr

Bilder
Stellten sich nach einer harmonischen Hauptversammlung zum Gruppenfoto auf: Torsten Kempf (v.li.), Marc Papendorf, André Oeser, Dennis Puls, Tobias Borchert, Alexander Kühn, Tobias Dagatz, Marie Laufenberg, Thomas Werner, Thomas Harnack, Bürgervorsteherin Gabriele Spiller und der stv. Bürgermeister Heinz-Klaus Drews.

Stellten sich nach einer harmonischen Hauptversammlung zum Gruppenfoto auf: Torsten Kempf (v.li.), Marc Papendorf, André Oeser, Dennis Puls, Tobias Borchert, Alexander Kühn, Tobias Dagatz, Marie Laufenberg, Thomas Werner, Thomas Harnack, Bürgervorsteherin Gabriele Spiller und der stv. Bürgermeister Heinz-Klaus Drews.

Foto: Feuerwehr/hfr

Ratekau. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der neu gewählte Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau Mitglieder und Gäste am vergangenen Freitagabend ins Feuerwehrhaus nach Ratekau eingeladen.

Die Veranstaltung begann pünktlich und Wehrführer Marc Papendorf eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Kameraden und Gäste, wie den stellv. Bürgermeister Heinz-Klaus Drews, Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Dorfvorsteher Claus Bruhn, den Siedlerbund vertreten durch Günter Behnke, den Kyffhäuserbund mit Stefan Mikalauski und Dieter Urban, die Polizeistation Ratekau mit Dennis Rosenlöcher, Ratekaus Pastorin Anke Dittmann, Gemeindewehrführer Dennis Puls und den stellvertretenden Gemeindewehrführer Thomas Harnack, sowie den Ortswehrführer aus Sereetz, Dirk Westphal.

Marc Papendorf berichtete von 80 Einsätzen im Jahr 2019, was einen neuen Rekord für die Feuerwehr Ratekau darstelle. Dabei wurden unter anderem zwölf Verkehrsunfälle, mehr als 25 technische Hilfeleistungen, elf Feuer klein und zwei Feuer groß erfolgreich abgearbeitet.
Die Gruppenführung stellte ihren Jahresbericht 2019 vor und erwähnte unter anderem die geleisteten Übungsdienste mit 21 Stück und insgesamt 546 Stunden an Aus- und Weiterbildung, sowie zwei Gemeindeübungen.

Brandschutzerzieherin Sandra Helbich gab den anwesenden einen kurzen Bericht über die geleistete Arbeit und den zehn durchgeführten Brandschutzerziehungen. Dabei bedankte sie sich für die Unterstützung seitens der Kameraden, die ihr teilweise während ihrer Arbeitszeit zur Seite standen.

Zur Jahreshauptversammlung wurden einige Posten turnusgemäß vakant. So musste das Amt der Kassenprüfers, des Schriftwarts und des Sicherheitsbeauftragten neu besetzt werden. In offenen Abstimmungen wurden Martin Birkmann und Thomas Werner als Kassenprüfer, Alexander Kühn als Schriftwart und André Scheel als Sicherheitsbeauftragter gewählt. Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Als weiterer Tagespunkt standen Beförderungen und Ehrungen an. Es wurden Marie Laufenberg und Thomas Werner zum Feuerwehrmann beziehungsweise zur Feuerwehrfrau ernannt, sowie die Kameraden André Oeser und Alexander Kühn zum Hauptfeuerwehrmann, Tobias Borchert und Tobias Dagatz zum Oberfeuerwehrmann befördert. Stefan Freitag wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft und Tobias Borchert für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit einem dreifachen „gut Wehr“ geehrt. Die Urkundenübergabe erfolgte durch Dennis Puls, Marc Papendorf und den stellv. Bürgermeister Heinz-Klaus Drews.

Abschließend dankten die Gäste den Feuerwehrleuten und deren Familien für die geleistete Arbeit und die Einsatzbereitschaft. Gemeindewehrführer Dennis Puls gab zudem in seiner Rede noch einen Ausblick auf das Jahr 2020 und gab bekannt, welche Herausforderungen und Investitionen für die Gemeinde und die Ortswehren anstehen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen