Reporter Timmendorf

Nicht erfolgte Zustellung von Wahlbenachrichtigung: Stockelsdorfer sollen trotzdem wählen gehen

Bilder
Gemeindewappen

Gemeindewappen

Foto: Gemeinde Stockelsdorf

Stockelsdorf. In Stockelsdorf wurden in einigen Straßen keine Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagwahl am 26. September 2021 zugestellt. Dazu Bürgermeisterin Julia Samtleben: „Wir haben diverse Beschwerden von Bürger:innen erhalten. Anhand dieser Beschwerden ließ sich das betroffene Gebiet gut eingrenzen. Wir haben sofort Kontakt mit dem von uns beauftragten Verlag aufgenommen, der wiederum Auftraggeber der Deutschen Post AG ist. Es ging uns dabei nicht um Schuldzuweisungen, sondern darum, allen Bürger:innen die notwendigen Informationen zur Bundestagswahl zukommen zulassen. Da eine erneute Zustellung der Wahlbenachrichtigung technisch nicht möglich war, haben wir am 21. September ein zusätzliches Informationsschreiben unter anderem mit dem zuständigen Wahllokal in den betroffenen Straßen durch unsere Auszubildenden verteilen lassen."
 


Parallel dazu hat die Post Nachforschungen angestellt und dazu das folgende Statement abgegeben: „In Stockelsdorf ist es leider Ende August zu Unregelmäßigkeiten in der Briefzustellung gekommen. Einige wenige Stockelsdorfer Bürgerinnen und Bürger warten noch auf Ihre Wahlbenachrichtigung. Dabei handelt es sich um wenige zusammenhängende Straßenzüge. Wir haben derzeit noch keine gesicherte Kenntnis über die Ursache, aber arbeiten mit Hochdruck an der Aufklärung. Wir haben selbstverständlich unsere interne Konzernsicherheit eingeschaltet und stehen in engem Kontakt mit der Gemeinde und weiteren behördlichen Dienststellen. Die Deutsche Post erwartet in diesem Jahr einen neuen Rekord an Briefwählerinnen und Briefwählern. Wir haben uns akribisch auf das Superwahljahr mit der Bundestagswahl 2021 vorbereitet. In Schleswig-Holstein wie auch im restlichen Bundesgebiet, ist die Zustellung der Wahlunterlagen reibungslos verlaufen. Umso betroffener sind wir darüber, dass einige wenige Bürgerinnen und Bürger in Stockelsdorf noch keine Wahlbenachrichtigungen erhalten haben. Dafür bitten wir um Entschuldigung. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie wieder informieren."
 


Julia Samtleben ruft dazu auf, das Wahlrecht zu nutzen und wählen zu gehen:„Dieser Vorgang ist extrem ärgerlich und bedauernswert, aber leider aufgrund der Kürze der Zeit nicht mehr zu ändern. Letztlich soll und darf die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger eine fehlende Wahlbenachrichtigung aber nicht davon abhalten, am kommenden Sonntag ihre beiden Stimmen im Wahllokal abzugeben. Sofern sie am 15. August 2021 mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Stockelsdorf gemeldet waren, sind sie auch im örtlichen Wählerverzeichnis registriert und können unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses wählen. Auch die Option der Briefwahl ist noch bis Freitag, den 24. September, um 18 Uhr im Rathaus der Gemeinde Stockelsdorf möglich.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Timmendorfer Strands Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke muss seine Oktober-Sprechstunde auf den 1. Dezember verschieben.

Bürgermeister-Sprechstunde auf Dezember verschoben

15.10.2021
Timmendorfer Strand. Sven Partheil-Böhnke, Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand, lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde herzlich ein, ihre konkreten Anliegen zum gemeindlichen Geschehen mit ihm persönlich im Rahmen einer offenen Bürgersprechstunde in…
Der Passat Chor Travemünde gibt am Sonntag ein Benefizkonzert im Brügmanngarten.

Hilfe für Hochwasseropfer: Benefizkonzert des Passat Chores

14.10.2021
Travemünde. Der Passat Chor aus Travemünde bittet um Spenden für die vom Hochwasser betroffenen Menschen im Kreis Ahrweiler.„Wir freuen uns auf das erste öffentliche Konzert nach vielen Monaten im Jahr 2021,“ so die Chormitglieder. Im Rahmen eines Benefizkonzertes am…
Der neu gewählte SPD-Ortsvereinsvorstand (von links): Rüdiger Wenzel, Hannah Schnidiogrotzki, Claus Pätow, Sabine Haltern, Christa Klauer, Steffen Block und Henning Groskreutz. Christoph Evers und Udo Zimmermann konnten nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen.

SPD Travemünde: Vorsitzende Sabine Haltern wiedergewählt

13.10.2021
Travemünde. Bürgerschaftsmitglied Sabine Haltern steht weiterhin an der Spitze des SPD-Ortsvereins Travemünde. Der Ortsverein wählte sie auf seiner Jahreshauptversammlung im Gemeinschaftshaus einstimmig erneut zur Vorstandsvorsitzenden, ebenso Claus Pätow als…
Am 24. Oktober findet das traditionelle Herbstkonzert des Bürgervereins statt.

Traditionelles Herbstkonzert in Rensefeld

13.10.2021
Bad Schwartau. Zu seinem traditionellen Herbstkonzert lädt der Gemeinnützige Bürgerverein Bad Schwartau am Sonntag, dem 24. Oktober, in die Kirche St. Fabian und St. Sebastian zu Rensefeld nach Bad Schwartau ein.Es handelt sich um das 7. Konzert in jährlicher Folge,…
Diese grafische Darstellung verdeutlicht, wie die erforderlichen Lichtraumprofile über Geh- und Radwegen und über Fahrbahnen eingehalten werden.

Rückschnitte und Straßenreinigung: Gemeinde Scharbeutz weist auf Satzung hin

12.10.2021
Scharbeutz. Hecken, Sträucher und Bäume entlang der Straßen und Wege in der Gemeinde Scharbeutz tragen zur Verschönerung des Ortsbildes bei und bieten zeitgleich Lebensraum für eine Vielfalt von Tierarten. Sie können jedoch auch zu einer Beeinträchtigung oder sogar…

UNTERNEHMEN DER REGION