Reporter Timmendorf

„School of Rock“: „Chapter X“ gewinnt Bandbattle in Timmendorfer Strand

Bilder
Die Gewinner-Band „Chapter X“ bei der Siegerehrung.

Die Gewinner-Band „Chapter X“ bei der Siegerehrung.

Foto: Lennart Jürgensen/Lenopia

Timmendorfer Strand. Das alljährliche Bandbattle der „School of Rock“ sorgte am 26. Januar in der Mensa der GGS-Strand Europaschule für musikalische Höhepunkte und begeisterte rund 200 Zuschauer. Fünf talentierte Bands traten vor einem begeisterten Publikum und einer renommierten Jury an, bestehend aus Jen und Timo von der Band Biest sowie Alex und Justin von Jack Pott.

Dennis Lindner, einer der Veranstalter, äußerte sich begeistert über das musikalische Niveau der teilnehmenden Bands: „Es war beeindruckend zu sehen, mit welchem Engagement und Können die jungen Musikerinnen und Musiker auf der Bühne standen. Das Level dieses Bandbattles war wirklich außergewöhnlich.“

Co-Veranstalter Henry Kreft fügte hinzu: „Die Atmosphäre in der Mensa war elektrisierend. Es ist großartig zu sehen, wie das Bandbattle jedes Jahr mehr Menschen zusammenbringt, um die aufstrebenden Talente unserer Region zu unterstützen.“

Die Gewinnerband „Chapter X“ setzte sich mit ihrem beeindruckenden Auftritt an die Spitze des Wettbewerbs und sicherte sich den ersten Platz. Überglücklich kommentierten sie ihren Erfolg: „Es ist surreal, beim Hamburger Wutzrock Festival auftreten zu dürfen. Ein Traum wird wahr, und wir sind dankbar für diese Chance.“

Platz 2 errang die Band „Broken Eardrum“, gefolgt von der aus Fehmarn angereisten Band „No Name“ auf dem dritten Platz. Diese betonte die besondere Erfahrung, Teil dieses Events gewesen zu sein.

Neben der prestigeträchtigen Möglichkeit, beim Hamburger Wutzrock Festival zu spielen, erhielt „Chapter X“ großzügige Unterstützung von der TSNT GmbH, die Tickets für „Stars am Strand“ im September 2024 sponserten.

Das Bandbattle der „School of Rock“ hat erneut bewiesen, dass die junge Musikszene voller Talent und Potential ist. Die Organisatoren und Teilnehmenden blicken bereits gespannt auf kommende Veranstaltungen und hoffen auf eine ebenso erfolgreiche Zukunft für die aufstrebenden Musikerinnen und Musiker. (rk)

Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen