Reporter Timmendorf

Weihnachtsmarkt Bad Schwartau mit Bewährtem und neuen Attraktionen

Bilder
Die „Macher“ der weihnachtlichen Attraktionen in Bad Schwartau freuen sich, dass es endlich losgeht (v.l.): Klaus Nentwig (Gemeinnütziger Bürgerverein), Timo Michaelsen (Stadt Bad Schwartau), Rolf Niehuesbernd (Veranstalter), Thomas Frank (Gemeinnütziger Bürgerverein), Judith Ohrtmann (Stadt Bad Schwartau), Dietrich Klindwort (Vertreter Erzgebirgsmarkt), Nadine Lemm, Thomas Buchholz (Alm Deluxe), Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann und Bernd Kubsch (Stadt Bad Schwartau). (Foto: ews group)

Die „Macher“ der weihnachtlichen Attraktionen in Bad Schwartau freuen sich, dass es endlich losgeht (v.l.): Klaus Nentwig (Gemeinnütziger Bürgerverein), Timo Michaelsen (Stadt Bad Schwartau), Rolf Niehuesbernd (Veranstalter), Thomas Frank (Gemeinnütziger Bürgerverein), Judith Ohrtmann (Stadt Bad Schwartau), Dietrich Klindwort (Vertreter Erzgebirgsmarkt), Nadine Lemm, Thomas Buchholz (Alm Deluxe), Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann und Bernd Kubsch (Stadt Bad Schwartau). (Foto: ews group)

Bad Schwartau. Der Weihnachtsmarkt in Bad Schwartau wird 2019 noch attraktiver. Vom 25. November bis zum 29. Dezember lockt der Treffpunkt für alle Generationen mit erweitertem Konzept. Auf dem lichterglänzenden Marktplatz präsentiert sich gastronomische Vielfalt der Extraklasse. Neu dabei und erstmals im Norden: die Alm Deluxe-Hütte. Hier erleben Besucherinnen und Besucher urige Hütten-Gastlichkeit. Weitere Anziehungspunkte für Feiern und Geselligkeit sind die große Weihnachtslounge und die stimmungsvolle Punschpyramide, besondere Events bereichern das Angebot. Für Familien bleibt Deutschlands größter Zwergenwald mit seinen einzigartigen Häusern der beliebte Anlaufpunkt in der Markttwiete.
„Bad Schwartau wertet seinen Weihnachtsmarkt weiter auf. Die Gastronomie verspricht neue Highlights“, sagt Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann voller Vorfreude auf die ­schöns­te Zeit des Jahres. „Unsere Angebote ziehen in der Adventszeit viele Familien, Firmen und Vereine an. Dabei ist die Atmosphäre entspannt und persönlich. Die glanzvolle Weihnachtsbeleuchtung kommt sehr gut an.“ In der Markttwiete sorge Deutschlands größter Zwergenwald für strahlende Kinderaugen – und der Erzgebirgsmarkt sei der größte seiner Art im Norden. „Die Stadt freut sich wieder auf Besucherinnen und Besucher aus nah und fern und bietet allen ein breites Spektrum an Geschenkideen fürs Fest“, ergänzt Brinkmann. Die Entspannung beginne schon bei der Anfahrt: Dafür sorgen mehr als 1.500 ­kos­tenlose Parkplätze und eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Deutschlands größter Zwergenwald in Bad Schwartau

Der Zwergenwald ist seit über 30 Jahren ein Höhepunkt auf der norddeutschen Weihnachtskarte. In diesem Jahr wird der Zwergenwald noch konzentrierter präsentiert und mit mehr Tannenschmuck kleine und große Besucher in seinen Bann ziehen. Rund 130 sich bewegende Wichtel sind in den 25 liebevoll gestalteten Zwergenhäusern zu sehen. Es wird geba­cken, gekocht, getöpfert und gezimmert; Tischler, Gärtner, Weber und Kräuterdoktor verrichten ihr Tagewerk; Gaststätte, Schmiede oder Schule geben überraschende Einblicke in den Zwergenalltag und sorgen für glückliche Momente.

Der Größte seiner Art im Norden: Erzgebirgsmarkt in der Krummlandhalle

Handgemachtes liegt im Trend und besonders hochwertiges Kunsthandwerk kommt bekanntlich aus dem Erzgebirge. Norddeutschlands größter Markt mit erzgebirgischen Holz- und Textilarbeiten ist vom 4. bis 8. Dezember in Bad Schwartau zu erleben. „Viele Menschen freuen sich auf die einzigartigen Exponate und ein Wiedersehen mit den erzgebirgischen Handwerkern“, betont Bad Schwartaus Bürgermeister. Wer auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk sei, komme mit den Herstellern schnell ins Gespräch. Denn auf dem größten Erzgebirgsmarkt in Norddeutschland stellen Handwerksmeister vor den Augen des faszinierten Publikums schmuckvolle Gebrauchs- und Dekorationsartikel her. In der Krummlandhalle ist wirklich alles noch „made in Germany“.

Gemütliche Atmosphäre: Bummeln und Feiern mit der ganzen Familie

Der Bad Schwartauer Weihnachtsmarkt bietet eine festliche Atmosphäre für ein gemütliches, vorweihnachtliches Beisammensein. Ob mit der Familie, mit Freunden, mit dem Verein oder im Kollegenkreis. Attraktionen wie die große Weihnachtslounge, die Punschpyramide, die Alm Deluxe-Hütte, der Platzhirsch treffen auf glanzvolle Lichtinszenierungen. Auf dem gesamten Markt locken zahlreiche Stände mit regionalen Köstlichkeiten, Mutzen, Mandeln und Marzipan, Tee und Punsch sowie handwerklichen Produkten. Die Suche nach Geschenkideen wird durch attraktive Weihnachtsangebote des lokalen Einzelhandels und tägliche Gewinnspiele „versüßt“. Und für Musikfreunde klingt, swingt und rockt es auf dem Markt und auf dem Europaplatz.

Termin-Service:
Der Weihnachtsmarkt Bad Schwartau mit Zwergenwald ist vom 25. November bis 29. Dezember täglich von 10 bis 20 Uhr, Weihnachtslounge, Alm Deluxe-Hütte und Platzhirsch bis 22 Uhr und am 24. Dezember bis 12 Uhr geöffnet.
Der Erzgebirgsmarkt in der Krummlandhalle, Schulstraße 10, findet vom 4. Dezember bis zum 8. Dezember statt. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Claudia Hirschfeld und David Döring präsentieren am 2. Weihnachtstag das Konzert „Winterwunderland“ in der Kapelle St. Johann in Niendorf/Ostsee. (Foto: Veranstalter/Archiv)

Am 2. Weihnachtstag in der Kapelle St. Johann: Konzert „Winterwunderland“ mit Claudia Hirschfeld und David Döring

06.12.2019
Niendorf/Ostsee. Sie ist sicherlich die weltweit wohl bekannteste Protagonistin ihres Instruments und er ebenfalls ein Meister seines Faches: Claudia Hirschfeld an der Wersi-Orgel und David Döring an seinen Panflöten. Gemeinsam…
Lars Löhndorf (von links), Bürgermeister Thomas Keller, Sonja Sesko, Julia Dabelstein und Dennis Böttcher präsentieren die Laufshirts.

Neue Laufshirts: Ratekau läuft gegen Gewalt

05.12.2019
Ratekau. Die Laufgruppe der Gemeindeverwaltung Ratekau freut sich über neue Laufshirts und setzt damit ein Zeichen gegen Gewalt. „Und zwar das ganze Jahr über,“ so die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Ratekau Sonja Sesko, die die Laufshirts entworfen hat. „Wir…
An der Bushaltestelle in der Marienburgstraße machen sich Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Ordnungsamtsleiter Stefan Köhler ein Bild vom ÖPNV, der durch die Fördermaßnahme der Gemeinde noch stärker genutzt werden soll.

Dreimonatige Testphase: Stockelsdorf bezuschusst Busmonatskarten

05.12.2019
Stockelsdorf. Die Gemeinde Sto­ckelsdorf ist bestrebt, den Kfz-Verkehr zu reduzieren und auf umweltfreundliche Verkehrsträger zu verlagern. Mit dem Klimaschutzkonzept und dem Verkehrsentwicklungsplan (VEP) setzt sie dabei auf eine Förderung der Nahmobilität aus Fuß-…
Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee. (Foto: TSNT GmbH)

Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee

05.12.2019
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Familien, Einheimische und Gäste in den kalten Wintermonaten von November bis März 2020 ein, an kostenfreien Fackelwanderungen am Strand entlang der Ostsee teilzunehmen. Geführt…
Manfred Upnmoor ist Schauspieler, Regisseur, Workshop-Leiter,Musiker und Vorleser. Am Nikolaustag liest er aus dem englischen Weihnachtsklassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Manfred Upnmoor liest Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“

04.12.2019
Bad Schwartau. Seit 2004 liest Manfred Upnmoor vom Lübecker „theater23“ jedes Jahr im Advent für Erwachsene den Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Dieses Jahr kommt er auf Einladung der Stadt Bad Schwartau mit seiner atmosphärischen Lesung am…

UNTERNEHMEN DER REGION