Reporter Timmendorf

Zwölfjährige Schülerin bastelte Herbstgestecke für Senioren

Bilder

Timmendorfer Strand. „Können wir etwas tun, in Zeiten wie diesen? Was können wir tun, wenn wir uns erneut sozial einschränken müssen? Was können wir tun, wenn das Geld immer knapper wird ? Was können wir tun, damit auch der Klimaschutz wieder beachtet wird?“

Das sind Fragen, die sich die 12-jährige Paulina Sophie Sikoudis aus Timmendorfer Strand immer wieder stellte. „Auch wir Jugendlichen wollen in der zweiten Corona-Welle endlich zeigen, dass man die Krise nicht nur hilflos erdulden muss, sondern das sie auch eine Chance der Nächstenliebe ist. Und das Klimaschutz wichtig bleibt, damit wir alle bald wieder ,aufatmen‘ können,“ so die Schülerin der 7. Klasse.

Was kann man also tun, wenn gleichzeitig die AHA-Regeln unbedingt eingehalten werden müssen? „Denn Alltagsmaske, Hygiene und Abstand sind unbedingt zu beachten, einfach richtig und wichtig,“ findet Paulina.

So entstand die „KliCo-Idee“, also die Klima-Corona-Idee: Der Herbst hat von der Natur viel frei gegeben. Holzrinden, Kastanien, Eicheln und mehr, welches zum Basteln verwendet werden kann. Schnell konnte Paulina ihre Familie dafür begeistern und so wurde mit viel Spaß gesammelt, gesägt und geklebt. Entstanden sind wunderschöne 50 Herbstgestecke, die Paulina den Menschen zukommen lassen möchte, die es unter den sozialen Einschränkungen des Novembers sehr schwierig haben.

Schnell konnte der Pflegedienst Angela aus Timmendorfer Strand für diese Idee gewonnen werden. „Eine super Sache, die wir gerne unterstützen“, so die Leiterin des Pflegedienstes Adele Hoor.

Schnell wurden Transportkisten zur Verfügung gestellt und ein Übergabetermin vereinbart. „Die beste Möglichkeit, Kontaktbeschränkungen zu beachten und Freude zu bescheren,“ meint Paulina. „Jetzt sollen sich die älteren Menschen daran erfreuen und so vielleicht ein bisschen menschliche Wärme und Zuversicht spüren. Also auch mal wieder mit der Hand über Kastanien und Eicheln streichen und spüren, wie gut und wichtig Natur ist.

In den vergangenen Tagen wurden die ersten Herbstgestecke, die Paulina mit Unterstützung ihrer Mutter gebastelt hat, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes an die Kunden übergeben.

Ein schönes und erfolgreiches Projekt, dass allen viel Freude gemacht hat und nun auf viele Nachahmer hofft. In Schule und Kitas ist an Weihnachtsfeiern nicht groß zu denken, aber gemeinsam Advents- und Weihnachtsgestecke zu basteln, das ist mit den AHA-Regeln möglich und die weihnachtliche Stimmung ist garantiert, wie Paulina und Ira Sikoudis finden.
Vieles kann schon jetzt gesammelt werden, Gärtnereien und vielleicht auch Förster sind ebenfalls behilflich bei der Beschaffung von Materialen. „Vielleicht kann ja auch die Klassenkasse für ein soziales Projekt ein wenig geplündert werden?“

Fahrdienste, die in diesen schwierigen Zeiten weiterhin bereit sind, Menschen persönlich zu erreichen, gibt es einige, neben den Pflegediensten gibt es beispielsweise die Apothekenfahrer, die häufig einen festen Kundenstamm haben und auch Praxen beliefern.

Paulina erklärt: „Macht doch mit einem kleinen Schreiben darauf aufmerksam, dass Corona-Bekämpfung und Klimaschutz gleich wichtig sind, und zeigt gerne, von wem es ist: ,Mit lieben Adventsgrüßen von der Klasse 4b‘. Diese vielen Menschen, die in unserer Gemeinde Timmendorfer Strand in dieser Zeit Außerordentliches leisten sind bestimmt bereit, Euch genauso zu unterstützen wie sie sich über eine Aufmerksamkeit in dieser Zeit freuen. Und sollte Corona auch Kita und Schule lahm legen, lasst Euch nicht entmutigen, Eure Familie könnt ihr bestimmt genauso für die Idee begeistern. Und vielleicht wird auch über Eure Aktion im ,reporter“ berichtet!?“.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst: Zimmerbrand mit schwerverletzter Person in Scharbeutz.

Zimmerbrand mit schwerverletzter Person in Scharbeutz

03.12.2020
Scharbeutz. Um 11:09 Uhr alarmierte die Leitstelle in Bad Oldesloe am heutigen Donnerstagmorgen die Freiwilligen Feuerwehren aus Haffkrug und Scharbeutz zu einem Wohnungsbrand in die Strandallee – direkt auf der Ortsgrenze zwischen Scharbeutz und Haffkrug.Noch während…
Zum Highlight der "Niendorfer Hafenlichter" gehört ein überdimensionaler, illuminierter Anker auf der Festwiese, wo sonst "Fischers Wiehnacht" stattfindet.

Niendorfer Hafen-Areal wird erstmals illuminiert

03.12.2020
Niendorf/Ostsee. Ein gemütliches Beisammensein bei einem Glühwein oder einer Bratwurst, wie es Einheimische und Touristen bereits seit Langem im Rahmen von „Fischers Wiehnacht“ im Niendorfer Hafen gewohnt sind, ist auch zum Ende dieses Jahres nicht umsetzbar.Dies hat…
Die Schulleiterinnen Dr. Cordula Braun (OGT, links) und Esther Passig (GGS-Strand) unterzeichnen vor den Augen von Katrin Alpers, stv. Fachdienstleitung, die erneuerte Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Timmendorfer Schulen.

Ostsee-Gymnasium und GGS-Strand Europaschule: Erneuerung der Kooperationsvereinbarung zwischen den Schulen

03.12.2020
Timmendorfer Strand. Im Dezember 2014 wurde eine Kooperation zwischen dem Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) und der Grund- und Gemeinschaftsschule Timmendorfer Strand (GGS-Strand Europaschule) geschlossen.Die…
Die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz schmückt jedes Jahr zum Start der Adventszeit ihr Feuerwehrgerätehaus.

Lichterglanz bei der Feuerwehr Scharbeutz

02.12.2020
Scharbeutz. Die Freiwillige Feuerwehr Scharbeutz schmückt jedes Jahr zum Start der Adventszeit ihr Feuerwehrgerätehaus. Seit dem 23. November bekommt man in der Schulstraße in Scharbeutz bei der Feuerwehr weihnachtliche Gefühle.Im Dunkeln erstrahlt nun das…
„Weihnachtsfeier mal anders“: In Groß Timmendorf zog der Dorfvorstand am vergangenen Samstag von Tür zu Tür.

„Weihnachtsfeier mal anders“

02.12.2020
Groß Timmendorf. Wie feiert ein Dorf mit den Einwohnern zu Zeiten Coronas Weihnachten? „Viele feiern digital, aber bei uns im Dorf? Nein! So nicht,“ berichtet Sandra Radünz vom Dorfvorstand in Groß Timmendorf.„In Groß Timmendorf backt der Dorfvorstand fast 4.000…

UNTERNEHMEN DER REGION