Reporter Timmendorf

13. OGT-Schüleraustausch mit Italien: Italienische Schüler wieder zu Gast an der Ostsee

Bilder
Gruppenfoto vor dem Rathaus: Die Gastschüler aus Italien mit den Schülern des OGTs, den Lehrkräften, Bürgervorsteherin Anja Evers (links) und dem stv. Bürgermeister Rainer Steen. (Foto: René Kleinschmidt)

Gruppenfoto vor dem Rathaus: Die Gastschüler aus Italien mit den Schülern des OGTs, den Lehrkräften, Bürgervorsteherin Anja Evers (links) und dem stv. Bürgermeister Rainer Steen. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. In der vergangenen Woche begrüßte der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand, Rainer Steen, gemeinsam mit Bürgervorsteherin Anja Evers 16 Schülerinnen und Schüler aus Montebelluna in der italienischen Provinz Treviso (bei Venedig) und ihre deutschen Partner vom Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand sowie die begleitenden Lehrkräfte im Sitzungssaal des Rathauses in Timmendorfer Strand. Es handelt sich bereits um den 13. Schüleraustausch mit Italien. Die italienischen Gäste sind zehn Tage lang zu Gast am OGT, vom 15. bis 24. Mai. Die italienische Lehrerin Yolanda Cestaro und ihr Kollege Diego Tesser begleiten die Gruppe.
Vom 2. bis 11. März waren 20 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs mit ihren Lehrerinnen Catherine Seidel und Uta Cordes zu Besuch in Italien. Nach einem tränenreichen Abschied in Italien freuen sich die deutschen Schülerinnen und Schüler jetzt, ihren Gästen die Schönheit und Vorzüge der Ostseeküste näher bringen zu können.
Bei der Verständigung untereinander gibt es bei diesem Austausch immer eine Besonderheit: Die italienischen Schüler haben bereits seit einigen Jahren Deutsch-Unterricht, während die Schüler des OGT lediglich einen Schnell-Sprachkurs absolvierten, da Italienisch nicht auf dem Stundenplan des Ostsee-Gymnasiums steht. Gelegentlich wird sich dann auch auf englisch verständigt.
Gemeinsam erleben die Jugendlichen wieder interessante Tage in der Lübecker Bucht und Umgebung: Unterricht, Spaziergänge an der Ostsee, ein Besuch des Sea Life in Timmendorfer Strand, Besichtigung der Hansestadt Lübeck, Fahrten nach Hamburg und Lüneburg und der Besuch des Hansa-Parks stehen auf dem Programm.
„Nutzt die Chance in der Gastfamilie Land, Kultur und Sprache kennenzulernen,“ sagte Bürgervorsteherin Anja Evers am vergangenen Mittwoch beim Empfang im Rathaus. Finanziell wird der Austausch wieder von den Gemeinden Timmendorfer Strand und Scharbeutz unterstützt.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION