Reporter Timmendorf

2019 aufgrund von großem Erfolg bereits in der 5. Auflage: Kunstwettbewerb der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH – jetzt neu mit Extra-Preis für Graffiti Künstler

Bilder
Timmendorfer Strands Marketingleiterin Silke Szymoniak und Tourismuschef Joachim Nitz freuen sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strands Marketingleiterin Silke Szymoniak und Tourismuschef Joachim Nitz freuen sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. „WinterStrand“ – unter diesem Motto startet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) den Kunstwettbewerb 2019 und lädt im Rahmen der Kulturzeit erneut zur Teilnahme an einem kreativen Wettbewerb ein.
Das diesjährige Thema soll die Künstlerinnen und Künstler dazu anregen, die Schönheit der Winterlandschaften in und rundum Timmendorfer Strand Niendorf zu erfassen und greifbar zu machen.
Damit zeigt sich Deutschlands beliebter Sommerstrand von einer ebenfalls besonders schönen Seite: „Die Wintermonate hier an der Küste von Timmendorfer Strand Niendorf sind eine magische Zeit der Kälte, aber auch der Wärme und des Lichtes“, sagt Joachim Nitz, Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand Niendorf.
„Wir sind sehr neugierig auf die Darstellungen der Künstlerinnen und Künstler zum Thema Winterstrand, da wir bereits seit einigen Jahren besonderes Augenmerk auf die Vermarktung der Herbst- und Winterzeit legen“, erklärt Silke Szymoniak, Marketingleiterin der TSNT GmbH. „Besonders gespannt sind wir auf die Ideen von Graffiti-Künstler, die wir dieses Jahr erstmals mit einladen, sich zu beteiligen!“
Diese haben nunmehr ebenfalls die Möglichkeit eine Skizze/ ein Scribble oder fertiges Werk einzureichen und sich in die Arbeiten der professionellen Künstler, Freizeitkünstler sowie der jugendlichen Künstler einzureihen – wie jedes Jahr sind auch Gruppenarbeiten herzlich willkommen.
„Alle Farben, Arten und Techniken der Malerei sind erlaubt“, fügt Joachim Nitz hinzu. Künstler aus den verschiedenen Kategorien können ihre gemalten oder gezeichneten Werke in Querformat (80x60 cm) einreichen. Die Kunstwerke können ab sofort bis zum 31. Mai 2019 bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, Timmendorfer Platz 10 in 23669 Timmendorfer Strand abgegeben werden.
Eine fachkündige Jury des Sozialausschusses Timmendorfer Strand sowie eine Kinderjury begutachten und küren die besten neun Kunstwerke. Diese werden im Anschluss von Juni bis September großformatig auf der Strandpromenade, im Strandpark und auf der Niendorfer Seebrücke ausgestellt.
Kinder zwischen 10 und 18 Jahren, die Lust haben, Mitglied der Kinderjury zu werden, dürfen sich gerne unter kreativ@timmendorfer-strand.de melden.
Eine Besonderheit des Kunstwettbewerbes 2019 ist die Vernissage an der Musikmuschel in Timmendorfer Strand. Der Gewinner aus der neuen Kategorie Graffiti-Künstler hat die Möglichkeit, sein Kunstwerk live und in Farbe auf eine Leinwand zu sprayen und die Besucher vor Ort ins Staunen zu versetzen. Am 12. Juli 2019 um 12 Uhr lädt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH herzlich zur Vernissage ein und freut sich auf zahlreiche Besucher.
Auf folgende Preise dürfen sich die Teilnehmer freuen: Der Sieger unter den Graffiti-Künstlern erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Bei den Professionellen und Freizeitkünstlern ist der 1. Preis mit 300 Euro dotiert, der Zweitplatzierte erhält 200 Euro und für den 3. Preis gibt es 100 Euro als Preisgeld. In der Kategorie Kinder und Jugendliche Künstler erhalten die Bestplatzierten je 200 Euro. Die beste Gruppenarbeit erhält einen Sonderpreis.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Der 63-jährige ist beim Baden vor seinem Wohnort Haffkrug ertrunken. (Foto: Maik Seifert/erlesen.TV)

Nachruf: Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke

17.06.2019
Scharbeutz/Haffkrug. Große Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Er ist in der Nacht zu Mittwoch, dem 5. Juni, bei einem Bad in der Ostsee vor Haffkrug, seinem Wohnort, ertrunken. Er hinterlässt seine Frau, eine Musiklehrerin, seine beiden Söhne,...
Dieser Gartenschuppen ist nach einem Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt. (Foto: Feuerwehr Pönitz)

Schuppen nach Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt

13.06.2019
Klingberg/Pönitz am See. Ein Gewitter, welches in der Nacht auf Mittwoch, 12. Juni, über Ostholstein zog, sorgte in der Gemeinde Scharbeutz für einen Einsatz. In einer Ferienhaussiedlung in Klingberg am Großen Pönitzer See meldeten Anwohner einen Stromausfall und...
Am kommenden Wochenende lädt der Verein Dorfmuseum Gemeinde Ratekau zum Museumstag ein.

19. Museumstag am Samstag in Ratekau

12.06.2019
Ratekau. Zu seinem 19. Museumstag lädt das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau am Samstag, dem 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr in das Dorfmuseum nach Ratekau, Am Dorfmuseum 1, ein. Der Eintritt an diesem besonderen Tag ist frei. Die Eröffnung des Museumstages durch Ratekaus...
Hauptkommissar Jörg Wischnewski, Leiter der Polizeistation Timmendorfer Strand, und Polizeihauptmeister Nicky Päsch (re.), Organisator des Benefiz-Turniers, nehmen Heidi Menorca, Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“, in ihre Mitte. (Foto: René Kleinschmidt)

Zuschauer sind herzlich willkommen: 19. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier der Polizei zu Gunsten krebskranker Kinder

12.06.2019
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 19. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als...
Gemeindewappen Timmendorfer Strand

Öffentliche Vorstellung am 20. Juni: „Touristisches Ortsentwicklungskonzept Timmendorfer Strand 2035“

12.06.2019
Timmendorfer Strand. Mit Abschluss der Phase II des „Touristischen Ortsentwicklungskonzeptes Timmendorfer Strand 2035“ ist ein ganzheitliches Ortsentwicklungskonzept auf Masterplanebene für die Gemeinde Timmendorfer Strand...

UNTERNEHMEN DER REGION