Reporter Timmendorf

Ab heute für den Ferienpass anmelden: Ferienspaß für alle Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Timmendorfer Strand

Bilder
Florian Tessendorf (links) und Christian Grohmann haben wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für den diesjährigen Ferienpass zusammengestellt. (Foto: René Kleinschmidt)

Florian Tessendorf (links) und Christian Grohmann haben wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm für den diesjährigen Ferienpass zusammengestellt. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Die Ferienpassaktion der Gemeinde Timmendorfer Strand startet ab heute mit den Ameldungen. Die Kinder und Jugendlichen sollen wieder spannende und abwechslungsreiche Sommerferien erleben. Neu im Organisationsteam ist seit November 2017 Florian Tessindorf.
Wie im letzten Jahr wird das Ferienpassprogramm der Gemeinde Timmendorfer Strand online abrufbar und buchbar sein: Ab dem heutigen Mittwoch, dem 30. Mai, werden alle Veranstaltungen auf der Homepage unter www.ferienpass-timmendorfer-strand.de stehen. Dann können sich alle anmelden. Dafür müssen sie sich auf der Seite registrieren. Datenschutz ist selbstverständlich Voraussetzung eines Online-Programms. Die Daten werden verschlüsselt und vertraulich behandelt.
Auf der Internetseite steht jeweils, was als nächstes zu tun ist. Selbstverständlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, sich in Papierform anzumelden. Der Anmeldebogen ist nebst Auflistung aller Veranstaltungen im Jugendtreff, in den drei Schulsekretariaten und im Rathaus bei Jan-Christoph Rexin (Zimmer 7) zu erhalten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich im Medientreff an einem der PCs einzuloggen und anzumelden. Dabei sind Torsten Singelmann, Christian Grohmann und Florian Tessendorf auch gern behilflich.
Langeweile während der großen Ferien brauchen die Kinder und Jugendlichen, die in den Ferien zu Hause bleiben, nicht befürchten. Das Organisationsteam - das wiederum durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützt wird - hat sich für den Ferienpass 2018 wieder allerhand einfallen lassen. Wieder im Programm sind natürlich Klassiker wie beispielsweise die Fahrt zur Insel Neuwerk, die Fahrten zu Hagenbecks Tierpark, zu Karl-May nach Bad Segeberg und zum Miniatur-Wunderland, der Kanuausflug, die Reiterferien bei Bendfeldts, die Ferienspaß-Party in der Ostsee-Therme, Ausflüge zum Hof Eichwerder und Heide-Park, das Kinderfest in Trappenkamp, viele Kreativangebote, jede Menge Sportaktivitäten vom NTSV und natürlich die tolle Nacht am Strand. Daneben wird es aber auch wieder viel Neues geben: Besuch des Musicals „Mary Poppins“, ein Taschen-Design-Workshop, Dialog im Dunkeln und Besuch des Volksparkstadions in Hamburg, der Mitmach-Zirkus Zaretti, Herstellung von Naturkosmetik, ein Spielenachmittag, den Wölfen auf der Spur am Bungsberg und vieles mehr. Besonders zu erwähnen sind die Workshops von Dr. Rahim Bahramsari. In ihnen werden die Naturwissenschaften spannend und erlebbar und das Interesse für weitere Entdeckungen und Experimente geweckt.
Für die Größeren gibt es eine achttägige Kanutour in Südschweden, einen Skateboard-, BMX-, Scooter- und DJ-Workshop, Kartbahnrennen auf Fehmarn, Lasertag-Turnier, Wasserski in Süsel, Hochseeangeln, einen Flug mit der Cessna, Schnuppertauchen und -schnorcheln in der Ostsee oder Schnuppersegeln beim SVNO. In Lübeck wird die Freilichtbühne besucht, aber auch Reiten, Selbstverteidigung, Tennis, Hochseilgarten, Kochen, Basteln und das „School of Rock“-Camp sind im umfassenden und attraktiven Angebot dabei.
„Unser Dank dafür geht auch an den Gemeindejugendring, der wieder einige Angebote realisieren wird,“ betont Kinder- und Jugendberater Christian Grohmann, der auch die Zusammenarbeit mit seinem Kollegen der Gemeinde Scharbeutz lobt. Dennoch: Ehrenamtliche Betreuer für die einzelnen Angebote sind noch herzlich willkommen. Interessierte sollten sich direkt an Christian Grohmann unter Telefon 04503-2958 wenden.
Für diejenigen, die sich nicht online anmelden: Abgabefrist für den Anmeldebogen im Jugendtreff oder im Rathaus ist der 17. Juni. Dann werden alle Anmeldungen gebucht. Es erfolgt keine schriftliche oder fernmündliche Bestätigung. Die Eltern kommen dann nur noch zu den Zeiten, die auf der Homepage aufgeführt sind, zum Bezahlen in den Jugendtreff. Nachmeldungen sind natürlich jederzeit unter der oben genannten Rufnummer möglich. Die Gebühr beträgt 3 Euro (inklusive Gutscheine).



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Scheckübergabe in der Seniorenresidenz in Timmendorfer Strand mit Erika Weigandt (rechts), Mitglieder der Kreativ-Gruppe und Prof. Dr. med. Thorsten Langer vom UKSH Lübeck (hi. 2.v.re.) sowie Jutta Burchard und Gabi Stienemeier-Goss von „Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.“ (hinten links). (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Adventsbasars in der Seniorenresidenz: Kreativ-Gruppe überreichte Spenden in Höhe von 2.000 Euro

21.02.2019
Timmendorfer Strand. Große Freude beim Verein Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V. und der Kinderonkologie des Universitätsklinikum Lübeck, denn beide erhielten von den Mitgliedern der Kreativ-Gruppe der Seniorenresidenz...
Scheckübergabe im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand: Die Schülervertretung überreicht den Scheck im Beisein von Anastasia Walz (rechts) an Elisabeth Wegener (Mitte). (Foto: OGT)

Schüler des OGT spenden die Einnahmen ihres Weihnachtsbasars: 11.300 Euro für Kinder in Sri Lanka

20.02.2019
Timmendorfer Strand. „Im Grunde ist Entfernung kein Hindernis […], sich zu erreichen.“ (Rainer Maria Rilke) Wie wahr dieses Zitat doch ist, bewiesen die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) erneut am Dienstag, dem 5. Februar. Wie jedes Jahr hatten...
Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Lions-Präsident Lamertus Muller und das „Adventskalender“-Team rund um Tim Schneider, Peter Danzeglocke und Dr. Martin Struve übergeben mit Schatzmeister Lutz König die Spende in Höhe von 20.000 Euro an Mechthild Piechulla, Katja Kirschall und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Lions-Adventskalenders 2018: 20.000 Euro für Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes

20.02.2019
Timmendorfer Strand. Der Lions Club Lübecker Bucht ist auch 2018 seinem Motto „Kinder sind unsere Zukunft – keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“ treu geblieben und unterstützt mit dem Erlös...
Blumen, das Wappen der Gemeinde Stockelsdorf aus Marzipan und natürlich die entsprechende Ehrenurkunde überreichten Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Bürgervorsteher Manfred Beckmann an Lothar Kerbstadt. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Geschichtsträchtig: Lothar Kerbstadt ist Ehrenbürger der Gemeinde Stockelsdorf

20.02.2019
Stockelsdorf. Ein Novum in der Geschichte Stockelsdorfs. Mit Lothar Kerbstadt wurde jetzt erstmals ein engagierter Einwohner der Gemeinde zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.Stockeldorfs Bürgervorsteher Manfred Beckmann nahm die Ehrung seines Amtsvorgängers im Rahmen...
Rund um den Lärmschutz-Bericht, den die Bahn jetzt vorlegte, sprachen die Mitglieder des Projektbeirates des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung mit den ostholsteinischen Bundestagabgeordneten Ingo Gädechens (CDU, Mitte) und Bettina Hagedorn (SPD, Foto in der Printausgabe oder im E-Paper) in Berlin. (Foto: hfr)

Lärmschutz-Papier zur Festen Fehmarnbeltquerung vorgestellt: Projektbeirat des Dialogforums in Gesprächen mit Gädechens und Hagedorn

19.02.2019
Ostholstein/Berlin. Viele Monate arbeitete der Projektbeirat des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung an den Forderungen der Region nach übergesetzlichem Lärmschutz. In Berlin fand dazu jetzt ein wichtiges Treffen statt:...

UNTERNEHMEN DER REGION