Reporter Timmendorf

Ahrensböker Gill: Zahlreiche Ehrungen bei Hauptversammlung

Bilder

Ahrensbök. Am vergangenen Freitagabend trafen sich die Mitglieder der Ahrensböker Gill vun 1490 e.V. zur Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle am Langendamm.
Die Schützen und Ehrengäste wurden von Jürgen Rosenfeldt begrüßt. Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler überbrachte Grußworte der Gemeinde und sprach seine Glückwünsche für die im letzten Jahr erreichten Veränderungen in der Organisation des Hallenbetriebs aus.
Nach dem traditionellen Imbiss folgten die Ehrungen. Tim Jalas konnte in diesem Jahr fast 20 Mitglieder ehren. Für die 10-jährige Mitgliedschaft im Norddeutschen Schützenbund (NDSB) wurden Anuschca Strehse und Jürgen Wilcken geehrt. Sie erhielten dafür die bronzene Ehrennadel. Die silberne Ehrennadel für 20 Jahre im NDSB überreichte Tim Jalas an Daniel Fischer. Magnus Mentz und Ullrich Groepler erhielten die goldene Ehrennadel für ihre 30-jährige Mitgliedschaft im NDSB. Die silberne Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes wurde Thomas Hintz für 25 Jahre Mitgliedschaft überreicht. Michael Berlin und Christian Potrafky wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft im DSB geehrt. Kurt Werkmeister und Bruno Mentz, die auf eine 50-jährige Mitgliedschaft im DSB zurückblicken können, erhielten die goldene Ehrennadel. Hubert Lindau wurde in diesem Jahr für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund (DSB) geehrt und gleichzeitig von Jürgen Rosenfeldt zum Ehrenmitglied der Ahrensböker Gill ernannt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Ahrensböker Gill wurden Christian Biel, Karsten Buck, Karl-Heinz-Mladek, Felix Rosenfeldt und Susanne Schmüser mit der silbernen Vereinsnadel geehrt. Die goldene Vereinsnadel für 40 Jahre in der Gill erhielt Kai Reimer. Tim Jalas ehrte Otmar Persson für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Ahrensböker Gill.
Auf die Ehrungen folgten die Jahresberichte der Hauptleute und Spartenleiter. Scheibenhauptmann Jürgen Engel zeigte sich mit den schießsportlichen Leistungen äußerst zufrieden. Die Mannschaften in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber erreichten in den Rundenwettkämpfen den Aufstieg in höhere Klassen oder hielten ihre Klasse. Höhepunkte des vergangenen Jahres waren das Jedermannschießen, das Deutschlandpokal-Schießen und das Silberhirsch-Schießen.
Die Bogensparte erzielte gute Erfolge bei den Kreis- und Landesmeisterschaften. Wolf-Dieter Lück hob in seinem Bericht besonders die Leis­tung des Bogenschützen Olaf Bitterer bei den Deutschen Meisterschaften hervor. Bitterer erreichte den 32. Platz (Master Compound, Freiland).
Im Anschluss an die Jahresberichte wurde den anwesenden Mitgliedern die Planung des Heimatfestes 2019 durch den Vorsitzenden Jürgen Rosenfeldt erläutert. In diesem Jahr werden weitere Veränderungen durchgeführt. Das Gästefrühstück könne nicht in der traditionellen Form erhalten werden. Daher werde es in diesem Jahr eine ähnliche Veranstaltung am Samstagabend in der Gillhalle geben.
Der nächste Tagesordnungspunkt bestand in den Wahlen. Björn Behnke wurde von der Versammlung einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden der Gill gewählt. Michael Berlin hatte im letzten Jahr angekündigt, nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen.
Magnus Mentz wurde zum Sicherheitsbeauftragten gewählt.
Der nächste Termin der Gill ist die Vogelschützenversammlung, die am 8. März stattfindet.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION