Reporter Timmendorf

Aktivgruppe Timmendorfer Strand: 1.000 Euro-Spende ermöglicht zwei Barfußpfade für das Quieselhaus

Bilder
Mike Lindner (rechts), stv. Vorsitzender der Aktivgruppe, überreicht den Spendenscheck symbolisch an Birgit Faßbender vom Quieselhaus und bedankte sich auch bei Stefan Dälken (links), Betriebsleiter der Firma Brandenburg in Timmendorfer Strand und seiner Stellvertreterin Birgit Kutzner-Schwartz (2.v.li.) für die Unterstützung. (Foto: René Kleinschmidt)

Mike Lindner (rechts), stv. Vorsitzender der Aktivgruppe, überreicht den Spendenscheck symbolisch an Birgit Faßbender vom Quieselhaus und bedankte sich auch bei Stefan Dälken (links), Betriebsleiter der Firma Brandenburg in Timmendorfer Strand und seiner Stellvertreterin Birgit Kutzner-Schwartz (2.v.li.) für die Unterstützung. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. „Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.“ Astrid Lindgren bestimmte schon im Jahr 2018 den Kindergartenalltag des Quieselhauses in Timmendorfer Strand. „Ihre unterschiedlichen Kinderbücher, die durch Fantasie und Natur geprägt sind, wurden von unseren ,Küken’ dankbar angenommen,“ berichtet Quieselhaus-Leiterin Birgit Faßbender.
Die Aktivgruppe für Handel & Gewerbe e.V. Timmendorfer Strand hat jetzt eine Spende vom musikalischen Winterzauber 2018 in Höhe von 1.000 Euro für das neue Projekt „Barfußpfad“ an das Quieselhaus Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee übergeben.
„Diese Erlebniswelt im Sinne der Natur- und Umweltpädagogik gehört zu unserer Konzeption und wir möchten diese weiter ausbauen,“ so Birgit Faßbender, die den symbolischen Scheck dankend entgegennahm. „Unsere Standorte in Timmendorfer Strand und Niendorf bieten hierfür unterschiedliche Möglichkeiten: Sei es der Strand, der Kurpark, der Wald oder das Naturschutzgebiet. Mindestens einmal in der Woche, meist aber täglich, sind wir vormittags in verschiedenen Gruppen unterwegs.“ Durch Bewegung in der „richtigen“ Umgebung können schon die Kleinsten viel lernen. „Kinder wollen ganz natürlich erforschen und erleben. Das Tasten, Schmecken, Sehen, Gehen und Springen, Greifen und Werfen sind Grundbedürfnisse von Kindern,“ so Faßbender. „In diesem Jahr möchten wir neben einem Hochbeet zum Kräuteranbau, das schon in Planung ist, auch einen Barfußpfad anlegen. Die Kinder können so ihr Körperbewusstsein und -gefühl entwickeln und stärken, den Körper und die Umwelt taktil erfahren. Das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl können gestärkt und die Kreativität und Phantasie angeregt werden.
Für den Barfußpfad werden 18 Pflanzschalen 120 mal 60 mal 5 Zentimeter benötigt, zehn für Timmendorfer Strand und acht für Niendorf, die im hinteren Bereich des jeweiligen Außengeländes in den Boden eingelassen werden können. Diese werden dann mit unterschiedlichen Naturmaterialien gefüllt, die von Zeit zu Zeit getauscht werden und somit neue Anreize schaffen.
Einen großen Dank richtete die Aktivgruppe, die nach dem „Musikalischen Winterzauber“ in Timmendorfer Strand eine Gesamtspende in Höhe von 1.500 Euro übergeben konnte (siehe auch den vorherigen Bericht), an die Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG in Timmendorfer Strand, die wieder zahlreiche Bratwürste für die mehrtägige Veranstaltung auf dem Timmendorfer Platz als Spende beisteuerte.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...
Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH und Tourismuschef Joachim Nitz präsentieren die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre. (Foto: René Kleinschmidt)

Spaß und Action im Urlaub: Die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre ist da

21.05.2019
Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee und Umgebung kann jeder aktiv und bewusst erleben und genießen. Druckfrisch bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine weitere Ausgabe des beliebten „Freizeit am Meer“-Magazins für...
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

21.05.2019
Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein...

UNTERNEHMEN DER REGION