Reporter Timmendorf

Am 23. und 24. Juni: „Moin, Moin“ im traditionellen „Haffkruger Fischdorf“

Bilder

Haffkrug. Auch in diesem Jahr stehen erneut die maritimen Fischspezialitäten im Mittelpunkt, wenn der Tourismusverein Haffkrug e.V. am Samstag, dem 23. Juni, unter musikalischer Begleitung der Deutschen Jugend-Brassband Lübeck e.V. von 1949 um 11 Uhr die Tore zum „Haffkruger Fischdorf“ auf der Bühne im Haffwiesen-Park öffnen wird.

Selbstverständlich werden zur Eröffnung auch in diesem Jahr für alle Besucherinnen und Besucher wieder kostenfreie Matjesfilets (solange der Vorrat reicht) gereicht werden.
Und die schwierige Frage für Gäste lautet erneut: „Welcher Ostseefisch wird mein Favorit in diesem Jahr sein?“ Die Besucher können sich vom lukullischen Angebot der Gewerbetreibenden überraschen lassen! Da Fisch aber bekanntlich auch schwimmen will, soll, muss und kann..., werden natürlich auch wieder Bier, Wein, Sekt und Köm (Klare) angeboten.

Die Marktgastronomie bietet verschiedene Getränke und kleine Speisen, vorwiegend natürlich wieder die Spezialitäten aus Neptuns Reich an.
Das attraktive Rahmenprogramm mit Musik „nonstop“ verspricht zwei tolle Tage zum Verweilen. Freuen darf man sich am Samstag auf musikalische Unterhaltung mit der Deutschen Jugend-Brassband Lübeck e.V. von 1949, auf Lieder von Wind, Wellen und Matrosen mit den Shantychören Neuengörs e.V. und Eutiner Wind, auf fantastischen Jazz mit Kay Weidemann und seiner Happy-Jazzband, ferner auf die Partyband Hit-Skip mit Sängerin Gaby, und – wie könnte es anders sein - auf „Plattdüütsch all over the world“ mit Haffkrugs Lokalmatadoren der Gruppe Timmerhorst.

Ein Bummel von der Strandpromenade Haffkrug in den Haffwiesenpark hinein am Samstag und Sonntag lohnt sich also in jedem Fall und verspricht unbeschwerte Stunden sowie die nötige Stimmung zum Verweilen, Schlemmen, Zuhören und Stöbern beim Haffkruger Fischdorf des Tourismusvereines Haffkrug e.V.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION