Reporter Timmendorf

An diesem Wochenende: Museumstag in Ratekau

Bilder
Viel Interessantes aus vergangenen Tagen gibt es am Museumstag am Dorfmuseum in Ratekau zu entdecken.

Viel Interessantes aus vergangenen Tagen gibt es am Museumstag am Dorfmuseum in Ratekau zu entdecken.

Ratekau. Zu seinem 18. Museumstag lädt das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau am Samstag, dem 23. Juni, von 11 bis 17 Uhr in das Dorfmuseum in Ratekau, Am Dorfmuseum 1, ein. Der Eintritt ist frei.
Bei der Eröffnung des Museumstages, die von Bürgermeister Thomas Keller vorgenommen wird, kann der Vorsitzende des Dorfmuseums Harald Gerhardt einige Neuheiten vorstellen. So werden ein antiker Traktor aus dem Jahr 1963, dessen Erwerb durch eine Spende der Jürgen-Wessel-Stiftung möglich wurde, und ein von der Feuerwehr Pansdorf gestifteter Feuerwehranhänger zu besichtigen sein. Zwei große Findlinge aus der Ratekauer Feldmark zieren seit ein paar Wochen den Eingang an der neuen Remise.

Die Eröffnung wird umrahmt von der Musikgruppe der Cesar-Klein-Schule. Später folgen dann noch der bekannte Shanty-Chor „Möwenschiet“ und die Volkstanzgruppe Sarau, die schon seit Jahren den Museumstag bereichert.
Im Anschluss an die Eröffnung startet das bunte Fest auf dem idyllischen Museumsgelände. Die Handwerker beginnen mit ihrer Arbeit: Weben, Klöppeln, Sticken, Spinnen, Schmieden, Drechseln, Gläser gravieren für Kinder, Töpfern, Holzarbeiten und Textildruck. Ein Imker erklärt den Interessierten alles Wissenswerte rund um die Bienen und stellt den neuen Bienenschaukasten vor. Weiterhin steht ein kleiner Antik-Flohmarkt auf dem Programm. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist das Brotbacken im Steinofen im museumseigenen Backhaus. Zu sehen sein wird auch Schönes für den Garten aus Beton. Spektakulär wird es, wenn ein junger Steinmetz allein mit Muskelkraft und Handwerkszeug einen Findling spaltet. Im Programm wird auch eine Führung durch das Museum und den Museumsgarten angeboten.

Natürlich ist auch für Kinder Interessantes dabei: Nagelbalken, Taubenpicken, Töpfern, Kaspertheater, Gläser gravieren, ein kleines Kinderkarussell sind immer eine Attraktion. Gegen Hunger und Durst werden Erbsensuppe, Bratwurst, Fischbrötchen, Kaffee und Kuchen und Getränke angeboten. Ein Sektstand im farbenprächtigen Museumsgarten lädt zum Verweilen ein.
Am Sonntag, dem 24. Juni, findet um 11 Uhr ein Gottesdienst im Freien auf dem Museumsgelände statt. Beginn ist um 11 Uhr. Mit diesem Gottesdienst findet das Museumswochenende seinen Ausklang. Der Museumsgarten und alle Gebäude des Museums können während der Veranstaltung besichtigt werden. Auskünfte erteilt Harald Gerhardt unter Telefon 04504/ 3470.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION