Reporter Timmendorf

Auftakt der „Cross the Oceans Challenge” am Timmendorfer Strand: Tretboot fahren für den guten Zweck

Bilder

Timmendorfer Strand. Die Mädchen und Jungen der 6c des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT), Strandkorbvermieter Markus Bade und das SEA LIFE Timmendorfer Strand gaben am 5. Juni gemeinsam den Startschuss für die große „Cross the Oceans Challenge“.
Die Schüler des OGT gestalteten in liebevoller Arbeit Baumwolltragetaschen mit Bildern oder Sprüchen mit Wünschen für den Schutz von Meeresschildkröten. Am Strand vor dem SEA LIFE präsentierten sie beim Auftakt der Aktion „Cross the Oceans for the Oceans“ ihre Kunstwerke, die dann direkt verkauft wurden. Der Erlös in Höhe von 139,61 Euro geht an den SEA LIFE Trust, der sich für den Erhalt von Schildkröten engagiert. Im Anschluss ging es für die Schüler auf die Tretboote von Markus Bade und die Mädchen und Jungen der 6c traten fleißig in die Pedale. Bei der Aktion werden weltweit Kilometer als Zeichen zum Schutz der Meeresschildkröten „gesammelt“ – so auch die gefahrenen Kilometer mit den Tretbooten.
Weltweit gibt es sieben Meeresschildkrötenarten, die aufgrund von Umweltverschmutzung und Beifang in Fischernetzen gefährdet sind. Aber es gibt gute Nachrichten – es kann geholfen werden! Durch die Unterstützung des SEA LIFE Trust können Projekte finanziert werden, die dazu beitragen, das Leben von Hunderten von Schildkröten im Meer zu retten.
Jeder kann mitmachen - und so funktioniert es: Einfach bei Strandkorbvermieter Markus Bade (direkt am Strand vor dem SEA LIFE Timmendorfer Strand) ein Tretboot mieten und 2 Euro an den SEA LIFE Trust spenden. Dann heißt es nur noch in die Pedale treten! Als Dankeschön fürs Mitmachen schenkt das SEA LIFE jedem Aktionsteilnehmer eine Freikarte. Die Aktion läuft bis zum 15. September.
Als Eventtipp im Juni und Juli bietet das SEA LiFE zudem „Forscher Expedition – Werde zum Entdecker der Meere“ an: Unter Wasser schlummern viele Geheimnisse, die im SEA LIFE Timmendorfer Strand entdeckt und entschlüsselt werden können. An interaktiven Stationen können Klein und Groß ihr eigenes Forschertagebuch mit erstaunlichem Wissen füllen. „Wie kommt denn eigentlich das Salz ins Meer?”.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab.

Update: Mysteriöser Fall in Timmendorfer Strand - Polizei sucht Zeugen: Verletzter Mann lag gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes an der B 76

16.10.2018
Timmendorfer Strand. Die Polizei beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall in Timmendorfer Strand: Am Montagabend, dem 15. Oktober, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs...

Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung: Timmendorfer Strand spricht sich für Bahnhaltepunkt in Ratekau aus

09.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Donnerstagabend hat die Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand einen weiteren Beschluss gefasst: Sie beschließt im Rahmen der Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung einen...

Geburtstagsgeld für den guten Zweck gespendet

05.10.2018
Bad Schwartau/Lübeck. Mit ihren Geburtstagsgeschenken Gutes tun: Das taten Ina und Paul Asmuth aus Lübeck, die sich anstelle von Geschenken Geldspenden erbeten hatten und jetzt die Palliativversorgung in Bad Schwartau mit einer Spende von 2.000 Euro bedachten....

Neuapostolische Kirche Bad Schwartau: Erntedankgottesdienst mit Spendenaktion

04.10.2018
Bad Schwartau. Am Sonntag, dem 7. Oktober, findet um 10 Uhr in Bad Schwartau in der Anton-Baumann-Straße 3 der diesjährige Erntedank-Gottesdienst statt, der diesmal unter dem Motto „Gott sei Dank“ steht. „Es gibt vieles, für das die Menschen in Bad Schwartau Gott...

Neue Termine im Oktober: „Neptuns Küche“ im Niendorfer Hafen

04.10.2018
Niendorf/Ostsee. „Neptuns Küche: Aus dem Meer auf den Teller“ heißt es auch im Oktober wieder in der Bude 4 im Niendorfer Hafen, wenn Fischermeister Reinhard Rahn und Initiatorin Ursula Neumann Gästen und Einheimischen Tipps und Informationen geben. Man erfährt...

UNTERNEHMEN DER REGION