Reporter Timmendorf

Aus „KIKO“ wird „Ostseekinder“: Neuer Name für die DKSB-Kindertagesstätte in Haffkrug

Bilder
Mit Hilfe der Kindergartenkinder und Oskar, der Möwe, die die Kinder bei der Auswahl des neuen Namens unterstützt hatte, wurde am vergangenen Samstag im Rahmen des Sommerfestes der neue Name der Kita „KIKO“ enthüllt: Ab dem 1. August – mit Beginn des neuen Kita-Jahres - trägt die Kita im Waldweg 2 in Haffkrug den Namen Ostseekinder.  (Foto: VA)

Mit Hilfe der Kindergartenkinder und Oskar, der Möwe, die die Kinder bei der Auswahl des neuen Namens unterstützt hatte, wurde am vergangenen Samstag im Rahmen des Sommerfestes der neue Name der Kita „KIKO“ enthüllt: Ab dem 1. August – mit Beginn des neuen Kita-Jahres - trägt die Kita im Waldweg 2 in Haffkrug den Namen Ostseekinder. (Foto: VA)

Haffkrug. Auf dem alljährlichen Sommerfest am vergangenen Samstag in der Kindertagesstätte des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ostholstein e.V. in Haffkrug war es spannend: Der neue Name für die Einrichtung wurde enthüllt.
Im Jahr 2018 jährt sich die Übernahme der Trägerschaft durch den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V. zum 20. Mal. Dieses Jubiläum und die Umbauarbeiten in der Kindertagesstätte zur Integration einer zweiten Krippengruppe Ende 2017 waren der Impuls, der Einrichtung einen neuen Namen zu geben.

Ab Beginn des neuen Kindergartenjahres 2018/2019 am 1. August wird die Einrichtung - bislang bekannt als Kiko - nun den Namen „Ostseekinder“ tragen. Der neue Name unterstreicht nicht nur die regionale Verbindung, sondern setzt gleichzeitig auch die zentrale Aufgabe der Einrichtung sowie des Trägers in den Fokus: die Kinder. Zudem können sich die Kinder leicht mit dem neuen Namen identifizieren und er fügt sich sehr gut in die regionalen und/oder Kind-bezogenen Namen anderer Kindertagesstätten des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ostholstein e.V. ein, wie zum Beispiel das Kinderland in Landkirchen/Fehmarn, das Kindernest mit der Außenstelle Nesthäkchen in der Gemeinde Süsel oder das Haus der Gartenzwerge direkt am Stockelsdorfer Herrengarten.

An der Namensfindung haben Eltern, Mitarbeiter und im besonderen Maße die Kinder mitgewirkt. Aus einer Umfrage unter den Eltern und Mitarbeitern kamen die fünf meistgenannten Namensvorschläge in die engere Auswahl. Im Rahmen der Partizipation war es nun an den Kindern, über den neuen Namen ihrer Kita zu entscheiden. Mit Hilfe einer Geschichte, erzählt von einer Möwe, konnten sich die Kinder für einen der fünf Vorschläge entscheiden und die Mehrheit versammelte sich hinter dem Namen Ostseekinder.

Im Jahr 1984 wurde von Frau Kirner und Frau Kohlsaat aus einer Elterninitiative heraus die Spielstube Kiko gegründet. Aus den ersten beiden Buchstaben der Nachnamen der damaligen Initiatorinnen setzte sich auch der Name der Einrichtung zusammen. Träger war der damals gegründete Elternverein Förderverein Kiko e.V., der heute noch als Förderverein die Einrichtung tatkräftig unterstützt. 1998 übernahm der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V. im engen Einvernehmen mit dem Förderverein Kiko e. V. und der Gemeinde Scharbeutz die Trägerschaft für die Einrichtung. Seit dem hat sich viel geändert. Aus der ehemaligen Spielstube ist eine Kindertagesstätte mit 95 betreuten Kindern geworden, die in drei Elementargruppen, zwei Krippengruppen und eine Waldgruppe betreut, gefördert, beaufsichtigt und erzogen werden. Das Betreuungsangebot reicht von 7 bis 17 Uhr.
Mit der Aufnahme einer zweiten Krippengruppe Ende 2017 und den damit verbundenen Umbauarbeiten hat die Kindertagesstätte das vorläufige Ende ihrer Metamorphose erreicht. Der neue Name der Einrichtung steht symbolisch auch für diesen Neustart. Nach der geplanten Umsetzung des letzten Bauabschnittes unter Regie der Gemeinde Scharbeutz schippern die Ostseekinder dann in eine unbeschwerte und glückliche Kindergartenzeit.
Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V. dankt der Gemeinde Scharbeutz für die partnerschaftliche Zusammenarbeit in den letzten 20 Jahren und den Eltern für ihr Engagement und Vertrauen in den DKSB KV OH e.V.
Jürgen Brede, 2. stv. Bürgervorsteher und Gemeindevertreter im Kindergartenausschuss, überbrachte die Grüße der Gemeinde. Im Anschluss an die Enthüllung ließen Kinder und Eltern Luftballons steigen und Möwe Oskar verteilte Buttons mit dem neuen Logo der Einrichtung an die Kinder.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der Weihnachtsmann und sein Engel besuchen auch in diesem Jahr das Weihnachtsdorf. (Foto: privat/hfr)

3. Pansdorfer Weihnachtsdorf

21.11.2018
Pansdorf. Nachdem die Straßenbauarbeiten der L 309 in Pansdorf beendet sind, findet in diesem Jahr wieder das „Pansdorfer Weihnachtsdorf“ statt. Der Dorfvorstand Pansdorf richtet die vorweihnachtliche Veranstaltung gemeinsam mit dem Seniorenpflegeheim „Haus zur...
Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei Puck machen Julia Dabelstein (r.) und Christa Feigl, mit Björn Bödecker von der Polizeistation Ratekau, Ratekaus REWE-Chef Reinhard Bödicker (m.) und Bürgermeister Thomas Keller auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. (Foto: Eknad)

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“: Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

21.11.2018
Ratekau. Das Thema „Häusliche Gewalt“ braucht öffentliche Aufmerksamkeit. Immer noch gehört Gewalt innerhalb der Familie zu den größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Der Begriff umfasst alle Formen der physischen, sexuellen, psychischen, sozialen und emotionalen...
Mit der 14. Jugendskireise geht es im April wieder nach Hochzillertal-Hochfügen in Österreich. (Foto: Veranstalter)

Vom 5. bis 13. April 2019: 14. Jugendskireise nach Österreich

21.11.2018
Scharbeutz. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Deswegen freuen sich Denise Daude-Oster, Lutz Maxwitat und Stefan Barsties auch schon jetzt auf die nächste Jugendskireise vom 5. bis 13. April 2019. Wer sich zusammen mit dem Team darauf freuen möchte,...
Der übergebene Spendenbetrag wurde später noch auf 1.000 Euro aufgerundet.  Foto: privat/hfr

„Stricken gegen Gewalt“: Kaffetafel und Spendenübergabe zum Projektabschluss

21.11.2018
Bad Schwartau. In der vergangenen Woche endete das Projekt „Stricken gegen Gewalt“, das im letzten Jahr anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen in Bad Schwartau mit einer sehr gut besuchten Stricknacht gestartet wurde. „Viele Frauen engagierten...
Im Rensefelder Weg sind an der Großsporthalle ...

Info-Abend im Rathaus: Neue Buslinienführung in Stockelsdorf

21.11.2018
Stockelsdorf. Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, dem 9. Dezember, fahren die Linien 9 und 17 einen neuen Linienweg in Stockelsdorf. Die Gemeinde Stockelsdorf ist bestrebt, den Kfz-Verkehr zu reduzieren und auf umweltfreundliche Verkehrsträger zu verlagern. Mit dem...

UNTERNEHMEN DER REGION