Reporter Timmendorf

Bad Schwartauer Weltenbummler lädt zum Charity-Filmabend ein

Bilder
Bad Schwartau. Am Mittwoch, dem 24. Oktober, findet im Movie Star Kino in Bad Schwartau ein Charity-Filmabend zugunsten der „Vervet Monkey Foundation“ (VMF) statt.
Gastgeber ist der 19-jährige André Tams aus Bad Schwartau. Vor kurzem erst ist er von einer einjährigen Weltreise zurückgekehrt, die er als Schüler mit einem Nebenjob selbst finanziert hat. 12.700 Euro hat er sich das Abenteuer kosten lassen. „Immerhin rund 6.000 Euro weniger als ich eingeplant hatte“, erzählt André Tams. Fünf Kontinente und insgesamt 15 Länder hat er bereist. Und im südafrikanischen Tzaneen ist er dabei auf die VMF aufmerksam geworden. Das Naturschutzprojekt hat ihn so sehr gefesselt, dass er sich dort ein wenig länger aufgehalten und mitgearbeitet hat. „Vier Wochen habe ich in einer Holzhütte gelebt - ohne Strom und Wasser. Das gab es nur im Haupthaus“, erinnert sich der ehemalige Schüler der Cesar-Klein-Schule in Ratekau, der sich gleich nach dem Ende seiner Schulzeit auf den Weg gemacht hat. „In der dortigen Region leben die Vervet Monkeys, grob übersetzt ,Grüne Meerkatzen'“, erklärt er. „Die kleinen Affen werden häufig angefahren, zudem machen Bauern mit Gewehren Jagd auf sie, weil sie fälschlicherweise glauben, die Affen fressen ihnen ihre Ernte weg.“
Die Foundation kümmert sich um die verletzten Tiere, peppelt sie wieder auf und leistet Aufklärungsarbeit unter den dortigen Bauern, dass die Meerkatzen eben keine „Futterkonkurenten“ sind. Allerdings ist das Areal, das der Foundation für deren Arbeit und zur späteren Wiederauswilderung zur Verfügung steht, viel zu klein. „Die Anzahl der Affen in der Auffangstation der VMF wird immer größer und die Affen brauchen einen Ort, wo sie wieder in die Freiheit entlassen werden können. Es handelt sich um rund 500 Tiere, die sich oftmals auch nicht untereinander verstehen und daher räumlichen Abstand zueinander haben müssen“, berichtet der junge Globetrotter.
Die VMF hat sich daher zum Ziel gesetzt, ein 500 Hektar großes Gelände für den Tierschutz zu kaufen.
Das mit einheimischem Wald bepflanzte, mehrere hundert Hektar große Gelände soll als Schutzgebiet für die rehabilitierten Affen aber auch für viele andere Wildtiere genutzt werden.
Und genau hier kommt die Charity-Veranstaltung ins Spiel. Ziel des Abends ist es, mindestens ein Hektar zu finanzieren. Dafür hat der engagierte Bad Schwartauer den mit zirka 250 Sitzplätzen größten Kinosaal gemietet, den das Movie Star Kino in Bad Schwartau hat. Es wird der Film „The Vervet Forest“ gezeigt, der in Zusammenarbeit mit einem Filmemacher aus Los Angeles, von der VMF produziert wurde. „Ich werde natürlich auch einen Reisevortrag vor dem Start des Films halten“, erklärt der 19-Jährige, der als Sponsor des Abends „Karls Erlebnisdorf Warnsdorf“ und die Lübecker Schuhfirma „Ethletic“ gewinnen konnte. „So konnten die Werbung und die Kinomiete finanziert werden, sodass die Eintrittsgelder und gegebenenfalls weitere Spenden komplett an die VMF gehen“, freut sich André Tams auf möglichst viele Interessierte, die die gute Sache mitunterstützen möchten.
Der Charity-Filmabend im Kino Movie Star beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Jana Thomsen, Yannik Panke und Christine Knebelkamp freuen sich auf die erste Beachparty im Rahmen des Winter-StrandKlubs in Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Winter-StrandKlub in Timmendorfer Strand: Erste Beachparty des Jahres mit heißen Getränken und coolen Beats

24.01.2019
Timmendorfer Strand. Auch in der kalten Jahreszeit können Gäste und Einheimische wieder direkt am Strand eine entspannte Zeit bei Drinks und lauschiger Musik erleben. 2019 startet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus...
Gruppenfoto am Ende einer harmonischen Versammlung:? Lars Wellmann vom Kreisfeuerwehrverband (v.l.), Bürgermeister Thomas Keller, der neue Maschinist Falk Helbich, die Geehrten Silvia Steenbock, Udo Caliebe, Kalle Steenbock und Bernd Tapper, Ratekaus alter und neuer  Stellvertretender Wehrführer Marc Papendorf, Ortswehrführer  Markus Thiel sowie Gemeindewehrführer Dennis Puls.  (Foto: Feuerwehr)

Freiwillige Feuerwehr Ratekau: Einsatzstarkes Jahr 2018 mit beachtlichem Mitgliederzuwachs

24.01.2019
Ratekau. Eine lange Gästeliste hatte Ratekaus Ortswehrführer Markus Thiel am Anfang der diesjährgen Hauptversammlung seiner Wehr abzuarbeiten, die nach der Premiere im letzten Winter jetzt das zweite Mal im neuen Feuerwehrhaus an der Bäderstraße stattfand. Neben...
Neben der weiblichen Handball-Schulmannschaft der Otfried-Preußler-Schule aus Pansdorf wurden beim Neujahrsempfang der Gemeinde Ratekau Jenny Grudnio (l., Ju-Jutsu) und Ulrike Lotz-Lange (Rollstuhl-Fechten) geehrt.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Auszeichnungen für Ratekaus erfolgreiche Sportler

23.01.2019
Ratekau. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Ratekau wurden auch diesmal Sportler geehrt, die im vergangenen Jahr herausragende Leistungen erbracht haben. So bat Ratekaus Bürgermeister die weibliche Handball-Schulmannschaft der Otfried-Preußler-Schule...
Neben der „Goldenen Schallplatte“ gibt es auch weitere, tolle Preise zu gewinnen. (Foto: School of Rock)

Am Freitagabend in der Mensa der GGS-Strand: „School of Rock“ veranstaltet den 11. Bandbattle

23.01.2019
Timmendorfer Strand. Drei Bands mit jungen Musikern treten gegeneinander an: Am Freitag, dem 25. Januar, heißt es wieder „Go wild and rock on“. Die „School of Rock“ lädt zum 11. Bandbattle ein. Was als kleine AG in der GGS-Strand Europaschule begann, ist...
Die Liste seiner Umweltaktivitäten ist schier unendlich: Gert Kayser ist würdiger Preisträger des diesjährigen Umweltpreises. Leider konnte er ihn nicht persönlich entgegen nehmen. (Foto: Umweltbeirat/Archiv)

Gert Kayser erhält den Umweltpreis der Stadt Bad Schwartau

23.01.2019
Bad Schwartau. Mit dem diesjährigen Umweltpreis der Stadt Bad Schwartau wurde Gert Kayser ausgezeichnet. Allerdings nahm seine Tochter Mirjana die Auszeichnung für ihn entgegen, da der 80-Jährige nach einem Sturz ins Krankenhaus eingeliefert werden und kurzfristig...

UNTERNEHMEN DER REGION