Reporter Timmendorf

Bad Schwartaus kleine Botschafter eröffnen die Weihnachtssaison: Der Zwergenwald schmückt das LUV-Center

Bilder
Eröffneten den Zwergenwald 2018: Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (v.l.), „Zwergenvater“ Rolf Kirsten, Kristina Görrissen (LUV Shopping), Rolf Niehuesbernd (Weihnachtsmarkt-Veranstalter), Gerhard Jansen (Bürgerverein), Janika Köhler (Stadt Bad Schwartau) und Klaus Nentwig (Bürgervereinsvorsitzender). (Foto: ews group)

Eröffneten den Zwergenwald 2018: Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (v.l.), „Zwergenvater“ Rolf Kirsten, Kristina Görrissen (LUV Shopping), Rolf Niehuesbernd (Weihnachtsmarkt-Veranstalter), Gerhard Jansen (Bürgerverein), Janika Köhler (Stadt Bad Schwartau) und Klaus Nentwig (Bürgervereinsvorsitzender). (Foto: ews group)

Bad Schwartau/Dänischburg. Für die vielen kleinen und großen Fans der putzigen Bad Schwartauer Zwerge hat das Warten ein Ende: Nun beginnt die Wichtel-Weihnachtszeit. Zum Saison-Auftakt locken die werkelnden Zwerge ihre Fangemeinde ins LUV-Center nach Lübeck-Dänischburg. Der „Zwergenwald auf Skandinavisch“ – das sind drei spezielle Häuser mit schwedisch-roten Giebeln – sorgt bis zum 27. November auf der Fläche am hinteren Centereingang wieder für leuchtende Augen. Wer „Deutschlands größten Zwergenwald” mit seinen rund 130 Wichteln dann in Originalgröße erleben will, der ist auf dem Bad Schwartauer Weihnachtsmarkt herzlich willkommen. Start in Bad Schwartau ist am Montag, dem 26. November.
Seit Monaten schon ist eine Handwerkercrew dabei, die Zwerge und ihre Häuser für dieses große Ereignis auf Vordermann zu bringen. Dabei wird „Zwergenvater“ Rolf Kirsten seit vergangenem Jahr tatkräftig unterstützt von den Profis des Gemeinnützigen Bürgervereins Bad Schwartau um Projektleiter Mike Buchardt. Der Bürgerverein hat die Pflege des Zwergenwalds übernommen. So war es eine Premiere, dass Klaus Nentwig als Vorsitzender erstmals gemeinsam mit Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann und Kristina Görrissen, Marketing Managerin vom LUV Shopping, auf den Startknopf drückte: Mit Schwung setzten sich die Wichtel in Bewegung und zauberten beim Publikum in Lübeck-Dänischburg ein Lächeln in die Gesichter.
Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann eröffnete die Präsentation mit einem Dank an die Akteure: „Der Gemeinnützige Bürgerverein kümmert sich nun um unsere wichtigen kleinen Botschafter. Dafür gebührt ihm große Anerkennung.“ Nach über 30 Jahren ehrenamtlicher Arbeit könne sich Rolf Kirsten ein wenig zurückziehen und „sein Erbe“ in besten Händen wissen. Zugleich sprach Brinkmann eine Einladung an alle Kunden des LUV-Centers aus: „Hier tauchen Sie ein in die kleine Welt der Zwerge. Wer daran Freude hat, sollte Deutschlands größten Zwergenwald in der Weihnachtsstadt Bad Schwartau besuchen.“
„Wir sind gern Gastgeber dieser einzigartigen Attraktion im Norden“, betonte Kristina Görrissen. „Die Zwergenwald-Exponate eröffnen die Vorweihnachtszeit in unserem Haus. Das ist eine echte Bereicherung für uns und wird schon als kleine Tradition empfunden.“
Mit Eröffnung des Zwergenwalds startet auf den Informations-Stelen im LUV-Center die Werbekampagne „Märchenhafte Weihnacht“ in Bad Schwartau. Ebenso wird auf ausliegenden Flyern und auf Plakaten auf den Start und die Attraktionen des „Neuen Weihnachtsmarktes“, des Zwergenwalds und des Erzgebirgsmarkts hingewiesen – ebenfalls der Größte seiner Art im Norden. Zudem wird in diesem Jahr die Bad Schwartauer Innenstadt in einem neuen Lichterglanz erstrahlen. „Lassen Sie sich überraschen. Und jeden Freitag freuen wir uns auf ein weihnachtliches Foodtruck-Fest auf dem Marktplatz“, erläuterte Bürgermeister Brinkmann das innovative Konzept.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION