Reporter Timmendorf

Beschlossene Sache in Bad Schwartau: Das Gymnasium am Mühlenberg wird neu gebaut

Bilder
Während die Hände der CDU-Vertreter unten blieben, sprachen sich die anderen Stadtverordneten für den Neubau des Gymnasiums aus. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Während die Hände der CDU-Vertreter unten blieben, sprachen sich die anderen Stadtverordneten für den Neubau des Gymnasiums aus. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bad Schwartau. Fenster lassen sich nicht öffnen, es regnet durch die Decke und möglicherweise wurden gesundheitsschädliche Materialien seinerzeit verbaut. Kurzum: das Gymnasium am Mühlenberg in Bad Schwartau ist marode. Das steht seit einiger Zeit fest. Doch wie damit umgehen? Sanieren, Teil- oder gar kompletter Neubau?
Nach eingehender Prüfung durch externe Fachleute hatte die Stadtverwaltung Bad Schwartau den entsprechenden politischen Gremien den Neubau empfohlen, da dieser in Bezug auf die zu erwartenden Gesamtsumme für eine Sanierung nur unwesentlich mehr kosten würde (Neubau laut VBD Planungsbüro: 28 Millionen Euro).
Am vergangenen Donnerstagabend stand nun die Entscheidung darüber an. Vor zahlreichen anwesenden Eltern und Schulvertretern lieferten sich in der Stadtverordnetenversammlung vor allem GRÜNE und SPD eine heftige Debatte mit der CDU, deren Vertreter immer wieder darauf hinwiesen, dass die Kosten für einen Neubau mit bis zu 40 Millionen aus dem Ruder laufen könnten. Sie forderte neue Zahlen für alle drei Varianten. „Schließlich ist das hier die größte Investition über die wir als Stadtverordnete jemals entschieden haben“, so Frank Schumacher (CDU). Torben Suhr (CDU) versuchte die Gefahr einer Kostenexplosion anhand einer Grafik, die sein Architekturbüro erstellt hatte, noch zu unterstreichen.
Doch auch das konnte die Bedenken aus dem Gegenlager nicht zerschlagen. Zudem wiesen Grüne und SPD darauf hin, dass längst Zahlen für alle Optionen vorlägen.
Gudrun Berger (Grüne) ließ schließlich wissen, dass sie sich eindringlich mit den vermeintlich gesundheitsschädlichen Decken, die in dem Schulgebäude verbaut sind, befasst habe, und wies auf die Gefahren während einer Sanierung hin, was Uwe Beckmann (SPD) zu dem Schluss brachte: „Da ist die Finanzierung zweitrangig. Die Gesundheit ist erstrangig.“ Allerdings konnte keines der beiden Lager die Gegenseite mit ihren Argumenten überzeugen, so dass es nach rund 90-minütiger Debatte zur Kampfabstimmung kam. Mit 16 Stimmen sprachen sich SPD, GRÜNE, FDP?und BfBS für den Neubau auf dem benachbarten Sportplatz aus. Die CDU brachte es lediglich auf elf Gegenstimmen, so dass die Verwaltung unter lautstarkem Beifall der Schulvetreter beauftragt wurde, alles für den Bau des neuen Gymnasiums in die Wege zu leiten.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Organisatoren des Adventsmarktes, Denise Daude-Oster und Thomas Alberin, freuen sich auf viele Besucher am 3. Advent. (Foto: hfr)

Am dritten Adventssonntag in Scharbeutz: 16. Adventsmarkt auf dem Navajas-Platz und im Bürgerhaus

13.12.2018
Scharbeutz. Alle Jahre wieder verwandelt sich am dritten Adventssonntag der Bürgerhausvorplatz in ein weihnachtliches Wintermärchen. Bereits zum 16. Mal öffnet am Sonntag, dem 16. Dezember, der Scharbeutzer Adventsmarkt seine Türen und lässt die Vorfreude auf das...
Klassenlehrerin Erika Fischer mit den Kindern der 4c der Grundschule Bad Schwartau sowie den Helfern des Umweltbeirats an der Kirche in Rensefeld.  (Foto: R. Meisterjahn)

Bad Schwartau soll blühen: Krokuspflanzung an der Kirche Rensefeld und Cleverbrück

12.12.2018
Bad Schwartau. Die Aktion des Umweltbeirats der Stadt Bad Schwartau „Blühendes Bad Schwartau“ am verganenen Freitag hatte große Unterstützung: In Cleverbrück pflanzten um die 20 Kinder des Kindergartens schon früh an der Martinskirche rund 500 Krokusse. Die...
Stefanie Maschke, Projektmanagerin der TSNT GmbH, und Henrik Fels von der ausführenden Agentur präsentieren das druckfrische „Strandmagazin 2019“. (Foto: René Kleinschmidt)

„Strand in Sicht“: Alles auf einen Blick im druckfrischen Strandmagazin 2019

12.12.2018
Timmendorfer Strand. „Strand in Sicht“ – heißt es im neuen Magazin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) für die Urlaubssaison 2019. Auf über 140 Seiten werden dem Leser Tipps und Informationen rund um den Aufenthalt in Timmendorfer Strand...
Sie freuen sich schon jetzt auf leuchtende Augen am Tag der Geschenkübergabe: Olaf Nelle (Leiter der Filiale Bad Schwartau der Sparkasse Holstein , l.), Jan Clauß (Leiter der Filiale Stockelsdorf der Sparkasse Holstein, r.) sowie die beiden Leiterinnen der Tafel Bad Schwartau, Betty Kloss (6. v.l.) und Monika Vechtel (5. v.l.) mit den ehrenamtlichen Helfern.

Wunscherfüller gesucht

12.12.2018
Bad Schwartau/Stockelsdorf. Weihnachten – das sind Weihnachtsmarkt und gemütliche Lichter, Plätzchenduft, Tannenbaum und natürlich auch Geschenke. Doch nicht jedes Kind darf sich auf ein heimeliges Weihnachtsfest mit einem gut gefüllten Gabentisch freuen. Bereits...
Bad Schwartaus Gemeindewehrführer Lars Wellmann (r.) gratuliert seinem neuen Stellvertreter Stephan Dreyer zur Wahl. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Gemeindewehr Bad Schwartau: Stephan Dreyer ist der neue „Vize“

12.12.2018
Bad Schwartau. Zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung sind die Mitglieder der Gemeindewehr Bad Schwartau am vergangenen Donnerstagabend zusammengekommen. Hauptgrund: Die Wahl des Stellvertretenden Gemeindewehrführers. Der bisherige Inhaber des Postens,...

UNTERNEHMEN DER REGION