Reporter Timmendorf

BürgerBündnis Neue Perspektive bittet unter anderem um Obstspenden: Hilfe und Unterstützung für die Tafel in Timmendorfer Strand

Bilder

Timmendorfer Strand. Wie der Presse der vergangenen Wochen zu entnehmen war, hat es im August einen folgenschweren Brand in der Neustädter Tafel gegeben, bei dem die gesamte Küche ausbrannte. Eine Essen- und Lebensmittelausgabe war dort über längere Zeit nicht möglich. Konsequenzen hatte dies auch für die Lebensmittelausgabe der Tafel in Timmendorfer Strand, da diese organisatorisch zur Neustädter Tafel gehört. Der weitere Betrieb konnte nur durch umfangreiche Lebensmittel- und Einkaufsgutscheinspenden aufrechterhalten werden.

 
Das BürgerBündnis Neue Perspektive (BBNP) hat daraufhin die Timmendorfer Gemeindeverwaltung darum gebeten, sicherzustellen, dass die auf Lebensmittel und andere Sachleistungen angewiesenen Empfänger übergangsweise unbürokratisch weiter versorgt werden können. Die Gemeindeverwaltungen Timmendorfer Strand und Scharbeutz haben daraufhin eine unbürokratische Unterstützung zugesagt und diese auch eingehalten. 
Privatpersonen und Geschäftsleute wurden von der BBNP aufgefordert, Spenden bei eigens aus diesem Anlass eingerichteten Sammelstellen bei Elektro Strümpell und der Tierärztlichen Praxis für Kleintiere Dr. Christoph Schubert in Timmendorfer Strand sowie im Café Soul Beach in Niendorf/Ostsee abzugeben. Diese wurden dann unmittelbar an die Tafel weitergegeben.

 
Hinweis für Spender von Einkaufsgutscheinen: Mit diesen Gutscheinen kaufen die Mitarbeiter der Tafel in den entsprechenden Geschäften die benötigten Waren ein. Ein Missbrauch der Gutscheine durch die Empfänger ist daher ausgeschlossen.
„Wir danken insbesondere den Firmen Erasco (Continental Foods) und H.& J. Brüggen in Lübeck für die großzügige Unterstützung mit ihren Produkten, die unsere Mitglieder organisiert und in der Mittagspause abgeholt und zur Tafel gebracht haben, sowie Jan Schumann vom Café Wichtig, EDEKA Jens und den Mitgliedern der BBNP für ihre Obst- und weiteren Lebensmittelspenden,“ so Michael Strümpell, Vorsitzender der BBNP. Und auch die Sammelbox bei famila in Timmendorfer Strand steht zum Befüllen bereit.
„Unsere Unterstützung für die Tafel soll damit aber nicht beendet sein,“ so Strümpell weiter. „Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde daher auf, überschüssiges Obst aus der eigenen Ernte (Äpfel, Birnen, usw.) direkt bei der Tafel oder den oben genannten Sammelstellen abzugeben oder Bäume, die aus körperlichen oder zeitlichen Gründen nicht mehr abgeerntet werden können, durch die Mitglieder der BBNP abernten zu lassen und an die Tafel weiterzugeben. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Aufgabe zur Unterstützung der hilfsbedürftigen Mitbürger. Nicht nur Mitglieder des BürgerBündnis Neue Perspektive sind eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

 
„Natürlich werden auch weitere Geld- und Sachspenden sowie Lebensmittelgutscheine von der Tafel gerne angenommen,“ so die ehrenamtlichen Helferinnen Andrea Grose und Margarete Streich. Die Ausgabestelle der Timmendorfer Tafel im ehemaligen Kurmittelhaus hat jeden Donnerstag von 16.30 bis 17.30 Uhr geöffnet, Spenden können dort vorher in der Zeit von 15 bis 16 Uhr abgegeben werden.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION