Reporter Timmendorf

Bürgerstiftung Stockelsdorf: Viele Aktivitäten auch in 2019

Bilder
Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Stockelsdorf. Am Samstag, dem 23. März, findet die Auftaktveranstaltung zur Reihe Kinderuni der Bürgerstiftung Stockelsdorf statt. Im Vorfeld haben die Vorstandsmitglieder Brigitte Rahlf-Behrmann, Angela Prühs und Manfred Beckmann unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Volker Olbers vor kurzem zu einem Pressegespräch eingeladen, um auf diese und weitere geplante Vorhaben hinzuweisen.

Dabei ging Olbers zunächst einmal auf die finanzielle Situation der Stiftung ein. Das Budget, das der Bürgerstiftung zur Verfügung stehe, liege bei 8.000 bis 9.000 Euro. Um ihre vielfältigen Angebote ermöglichen zu können, sei die Stiftung auf Spenden angewiesen, machte er deutlich und sagte dazu: „Das Einwerben von Spenden gestaltet sich äußerst schwierig. Wir möchten uns deshalb bei allen Spendern bedanken, ob Privatleute oder Geschäftsinhaber oder auch für Spender, die uns aufgrund einer Traueranzeige bedenken. Ganz besonders möchten wir uns bedanken bei der ,Friedrich Bluhme und Else Jebsen-Stiftung’, der ortsansässigen Firma ,Klaus Wilck’, der Sparkassenstiftung Ostholstein und den Gemeindewerken Stockelsdorf.“
Eine weitere aktuelle Sachspende kommt zudem von der Stockelsdorfer Firma „Planenmacherei Bendfeldt“. Hierbei handelt es sich um das Spannband, das an der Straßenkreuzung Segeberger Straße/Ahrensböker Straße im Bereich der Pyramide in Stockelsdorf auf die Veranstaltungen der Bürgerstiftung zur „Kinderuni“ hinweist.

Aufgrund des bisherigen Textes, konnte es bislang immer nur in der einen Woche aufgehängt werden, in der die jeweilige Veranstaltung stattfand. Die Firma Bendfeldt hat ein neues Spannband mit flexibler Datumsangabe entworfen, so dass es nicht nur sechs Tage vor der nächsten Veranstaltung, sondern bereits Wochen vor dem nächsten Termin der Kinderuni aufgehängt werden kann.
Besonderheit dabei: Firmeninhaber Jan Bendfeldt hat das Spannband als Spende an die Bürgerstiftung übergeben. „Wir sparen dadurch einen für unser Budget hohen Betrag und sagen danke“, so Brigitte Rahlf-Behrmann. Und nicht nur das. Der Stockelsdorfer Unternehmer übernimmt auch das Anbringen und den Abbau des Spannbandes rund um die sechs jährlich angebotenen Kinderuni-Veranstaltungen – kostenlos, versteht sich.
Im Anschluss ging der Stiftungsvorstand auf die Mitmachaktionen ein, die die Stiftung ins Leben gerufen hat.

 
So wurde im Januar 2018 ein „Geschlossener Literaturkreis“ gegründet, der aus zehn Teilnehmern besteht, die sich an jedem vierten Mittwoch im Gemeindehaus in der Ahrensböker Straße 5 in Stockelsdorf treffen. Organisiert wird die beliebte Veranstaltung von Ursula Meyer-Olbers. Es wird ein gemeinsam ausgesuchtes Buch zu Hause gelesen und beim nächsten Treff darüber diskutiert. Jetzt werden weitere Leseinteressierte für einen zweiten geschlossenen oder auch offenen Lesekreis gesucht.
Im März letzten Jahres wurde eine Fahrradgruppe gebildet. Die Leitung hat Hugo Grosse Banholt übernommen. Die Gruppe besteht aktuell aus 17 Aktiven, die sich an jedem zweiten und vierten Dienstag im Monat um 14 Uhr vor dem Eingang des Stockelsdorfer „famila“-Warenhaus zu einer geführten Radtour treffen – in diesem Jahr erstmalig am 9. April. Weitere Teilnehmer sind immer willkommen.
In Kooperation mit den Seniortrainern in Stockelsdorf werden Lesepaten für Kinder, die eine Leseschwäche haben, gesucht. Die Seniortrainer kümmern sich dabei um die Schulung der Lesepaten und um die Zuordnung zu einer der drei Stockelsdorfer Grundschulen. Angela Prühs: „Wir stellen auf Wunsch kostenfrei Mentor-Unterlagen, Bücher und entsprechende pädagogische Spiele zur Verfügung.“

Im vorigen Jahr hatte die Bürgerstiftung in Kooperation mit dem „Haus der Kleinen Forscher“ in Zusammenarbeit mit der Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck „Forschertage“ durchgeführt. Aus terminlichen Gründen war eine Neuauflage in diesem Frühjahr jedoch nicht möglich.
Aus diesem Grund hat der Stiftungsvorstand Kontakt zu Stefanie Hönig, Mitarbeiterin der Dachstiftung Bürgerstiftung Ostholstein und zuständig für den Bildungsort „Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin“, Kontakt aufgenommen und stattdessen sie um die Entwicklung von Natur-Forschertagen gebeten. Im Zuge dieser Zusammenarbeit findet nun vom 19. bis 21. März eine „Natur-Detektiv-Schule“ in Stockelsdorf statt.
Manfred Beckmann: „Erstmalig dürfen wir dafür den neuen Sitzungssaal des Rathauses nutzen.“
Acht Kindertagesstätten, inklusive Curau, sind mit insgesamt 147 Kinder an den drei Tagen dabei. An den Forschertagen nehmen alle Vorschulkinder aus den Kindertagesstätten in Stockelsdorf teil. Unterstützt werden sie dieses Jahr vom „Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin“, dem neuen außerschulischen Lernort der Sparkassen-Stiftung Ostholstein.

Die Bürgerstiftung kümmert sich im Vorfeld um die Aufteilung der Gruppen, den Transport und das gesamte Programm der Forschertage. „Unter dem Motto ,Natur-Detektiv-Schule: Kleine Entdecker werden Grün-Experten’ geht es um das Erleben mit allen Sinnen, in Verbindung mit Natur und Pflanzen“, erklärt Stefanie Hönig.

An insgesamt 15 Stationen können die jungen Detektive in Kleingruppen verschiedene Naturphänomene erfahren und entdecken. „Ziel der Forschertage ist es“, so die Initiatorin, „die Neugier der kleinen Detektive anzuregen, sie selbst ausprobieren zu lassen und damit ihre Kompetenzen zu stärken. Die Kinder sollen mit Spiel und Spaß ihre eigenen Fähigkeiten entdecken und bekommen ganz nebenbei Lernimpulse über Pflanzen und die Natur mit auf den Weg.“



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...
Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH und Tourismuschef Joachim Nitz präsentieren die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre. (Foto: René Kleinschmidt)

Spaß und Action im Urlaub: Die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre ist da

21.05.2019
Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee und Umgebung kann jeder aktiv und bewusst erleben und genießen. Druckfrisch bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine weitere Ausgabe des beliebten „Freizeit am Meer“-Magazins für...
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

21.05.2019
Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein...

UNTERNEHMEN DER REGION