Reporter Timmendorf

CE Timmendorfer Strand empfängt den Adendorfer EC: Timmendorfer Strand erwartet am Freitag ein Eishockey-Spektakel im ETC

Bilder
Am Freitagabend kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem CE Timmendorfer Strand und dem Adendorfer EC im Eissport- und Tenniscentrum (ETC) in Timmendorfer Strand. (Foto: CET)

Am Freitagabend kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem CE Timmendorfer Strand und dem Adendorfer EC im Eissport- und Tenniscentrum (ETC) in Timmendorfer Strand. (Foto: CET)

Timmendorfer Strand. Am kommenden Freitag, dem 11. Januar, kommt es zum echten Eishockey-Spektakel in der Eishalle am Timmendorfer Strand. Um 20 Uhr empfängt der Landesligist vom CE Timmendorfer Strand, das favorisierte Team aus Adendorf (spielt zwei Ligen höher) zum zweiten Aufeinandertreffen im Nordpokal.
Der CE Timmendorfer Strand befindet sich absolut in der Spur. Während das Team von Coach Jocki Dittrich auf dem besten Weg zur Meisterschaft in der Landesliga ist (bisher alle Spiele gewonnen), konnte auch der erste Erfolg im Nordpokal gefeiert werden.
Im Hinspiel beim Adendorfer EC gelang den Timmendorfern eine waschechte Sensation. Nachdem das Team mit 3:1 zurückgelegen hat, erzielte zunächst Jesper Delfs in der 56. Minute den 3:3 Ausgleich, ehe Jason Horst den entscheidenden Penalty zum Auswärtssieg versenkte. Nun kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen, bei dem vor allem auch die Fans beider Fanlager für die nötige Stimmung in diesem geschichtsträchtigen Dorfderby sorgen werden.
Während die Saison in Timmendorfer Strand absolut nach Plan läuft, hat Adendorf in dieser Spielzeit einige Probleme in die Spur zu kommen. In der Regionalliga belegt das Team aktuell nur den letzten Tabellenplatz, konnte 8 Punkte aus zwölf Spielen holen und weist zudem die schlechteste Tordifferenz aller Teams auf. Hinzu kommt die Leistung einiger Spieler.
Zuletzt mussten mit Patrick Sip und Miroslav Litera (nur zwei Punkte aus acht Spielen) die tschechischen Kontingentspieler den Adendorfer Kader aus Leistungsgründen verlassen. Mit Lucas Engel wurde sogar ein dritter Stürmer aus dem Kader gestrichen. Matthias Oertel zog sich eine Schultereckgelenksprengung zu und fällt für den Rest der Saison aus. Und zuletzt fehlte auch noch der Ex-Timmendorf Stürmer Tauno Zobel mit Knieproblemen. Hinter seinem Einsatz in Timmendorfer Strand steht also bisher auch noch ein Fragezeichen.
Währenddessen kann der CE Timmendorfer Strand wieder aus dem Vollen schöpfen. Nachdem sich Moritz Meyer verletzt hatte und Dennis Overbeck eine Matchstrafe im Hinspiel erhielt, erreichten uns in den vergangenen Wochen wieder gute Nachrichten von den beiden. Während Moritz Meyer wieder fit ist, wurde die Sperre von Overbeck verkürzt, sodass der Verteidiger im Spiel gegen Adendorf für Timmendorf wieder auflaufen darf. Zwei Spieler die enorm wichtig sind, angesichts dieser bedeutsamen Begegnung.
Denn: Wenn Timmendorfer Strand am Freitagabend gegen den Adendorfer EC erneut die Sensation schaffen sollte, dann würde das Team auf bis zu einen Punkt an Adendorf heranrücken. Bei zwei ausbleibenden Pokalspielen gegen Nordhorn wäre es also sogar noch möglich, die Pokalrunde als Tabellenzweiten hinter dem Hamburger SV zu beenden.
Man kann also gespannt sein, wie die Begegnung am Freitag ausgehen wird. Klar ist, dass die Stimmung beim Dorfderby wieder überragend sein wird, wenn der Adendorfer EC zum Dorfderby-Spektakel in der Eishalle am Timmendorfer Strand gastiert.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: Trunkenheitsfahrt mit 2,96 Promille Atemalkohol

18.03.2019
Travemünde. Am Sonntagnachmittag, dem 17. März, fuhr ein Mann mit seinem Ford Tourneo auf dem Parkplatz Leuchtenfeld im Kreis und befuhr dann die Außenallee in Richtung Lübeck. Ein Zeuge meldete dies der Polizei. Das Fahrzeug konnte nach...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: 89-Jähriger verursacht Verkehrsunfall auf der A 1

18.03.2019
Scharbeutz. Am Freitagnachmittag, dem 15. März, befuhr ein Mann mit seinem Audi die Autobahn 1 in Richtung Fehmarn. Kurz vor der Anschlussstelle Scharbeutz fuhr der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache fast ungebremst auf den vor ihm...
100 Krimis hat die Bestseller-Autorin Lena Johannson (3.v.l.) an die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau übergeben – sehr zur Freude von Evgenia Gurfinkel (v.l.), Edda Thimm (beide Gemeindebücherei) Bürgermeister Thomas Keller, Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko und Heiko Kügler, stellvertretender Schulleiter.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Lena Johannson: 100 Krimis für die Schul- und Gemeindebücherei

15.03.2019
Ratekau. Die in der Gemeinde Ratekau lebende Autorin Lena Johannson hat der Schul- und Gemeindebücherei Ratekau ein Regal voller Krimis als Spende übergeben. Insgesamt 100 spannende Schmöker nahmen Edda Thimm und ihre Mitarbeiterin Evgenia Gurfinkel sowie von der...
Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bürgerstiftung Stockelsdorf: Viele Aktivitäten auch in 2019

14.03.2019
Stockelsdorf. Am Samstag, dem 23. März, findet die Auftaktveranstaltung zur Reihe Kinderuni der Bürgerstiftung Stockelsdorf statt. Im Vorfeld haben die Vorstandsmitglieder Brigitte Rahlf-Behrmann, Angela Prühs und Manfred Beckmann unter der Leitung des 1. Vorsitzenden...
Die Jugendarbeiter Ines Fellner, Patrick Bohle (m.) und André Hüttig stellen die drei großen Angebote vor, die die Gemeindejugendpflege und der Gemeindejugendring Ratekau in nächster Zeit anbieten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

„Hasenlauf“, Veranstaltungen in den Osterferien und Fahrt nach Berlin: Volles Programm für Ratekaus Kinder und Jugendliche

14.03.2019
Ratekau. Mit Vollgas starten die Jugendpflege und der Gemeindejugendring in Ratekau ins Frühjahr. Mit dem Hasenlauf am Kuhlensee, einem äußerst abwechslungsreichen Osterferienprogramm und einer Fahrt in die Bundeshauptstadt...

UNTERNEHMEN DER REGION