Reporter Timmendorf

Coole Aktion von R.SH: Gratis Eis für die Mitarbeiter von Schöler

Bilder

Pansdorf. Es sind Sommerferien und somit höchste Zeit für die „R.SH-Eis-Attacke“. Unter dem Motto „Gratis-Eis für ganz Schleswig-Holstein“ ist der private Radiosender in ganz Schleswig-Holstein unterwegs.
„Wir bringen dann Gratis-Eis mit: In die Firma, auf die Baustelle, an den Strand, in den Verein oder ins Ferien-Camp. Ganz egal, wo man sich gerade befindet,“ berichten die beiden R.SH-Reporter Julia Meyer und Dennis Zolk. „Wir sorgen für die kostenlose Abkühlung mit unserer R.SH-Eis-Attacke!“
Doch zuvor muss man sich auf der Webseite des Senders anmelden und jeden Morgen um Punkt 8 Uhr R.SH einschalten. Das hat auch Annkatrin Drews getan. Sie arbeitet im Vertrieb der Maschinenbaufirma Schöler GmbH in Pansdorf und hat schon öfters bei R.SH etwas gewonnen, wie sie berichtet. Und tatsächlich hat es auch diesmal geklappt und die Bewerbung für das „Gratis Eis“ wurde gezogen.
Das Pansdorfer Unternehmen ist einer der weltweit führenden Systemlieferanten und Anlagenbauer für die Wärmetauscherindustrie und hat rund 160 Mitarbeiter in Pansdorf beschäftigt. Ein Großteil der Mitarbeiter durfte sich nun am vergangenen Freitagmittag auf das gratis Eis freuen, das von den R.SH-Moderatoren und drei Helferinnen auf dem Betriebsgelände verteilt wurde. „Eine coole Aktion bei dem heißen Sommer,“ so die einhellige Meinung der Schöler-Mitarbeiter, die sich über die kühlende Überraschung sehr freuten. „Und wir freuen uns auch über jeden neuen Mitarbeiter, der vielleicht in Zukunft mit uns Eis essen möchte,“ so Kerstin Kliefoth von der Schöler GmbH. Unterstützt wird die Sommer-Aktion von R.SH übrigens von Edeka und die „Eis-Attacke“ soll auch noch einige Tage laufen und in Schleswig-Holstein für Erfrischung sorgen.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION