Reporter Timmendorf

„Der große Wasserspaß für jung und alt“: Der Watersportspark in Timmendorfer Strand mit neuer Kidszone ist eröffnet

Bilder

Timmendorfer Strand. Nach der erfolgreichen ersten Saison mit über 10.000 Besuchern im vergangenen Jahr startet jetzt der Wibit-Watersportspark mit neuer Kidszone und neuem Betreiber.
Während im letzten Jahr die TSNT GmbH die Initiative ergriff und erstmalig den Wasserspielplatz an der Maritim Seebrücke ins Leben rief, konnte nun mit Ole Breitkopf ein privater Betreiber gefunden werden. Ole Breitkopf betreibt seit zehn Jahren den Waldhochseilgarten im Kammerwald und ist so bestens mit der Freizeitbranche vertraut.
Eine weitere Neuerung ist die Kidszone, die es nun auch kleineren Kindern ermöglicht, den Wasserspielplatz zu besuchen. „Wir haben im vergangenen Jahr sehr häufig gehört, dass der Park für kleinere Kinder zu weit vom Ufer entfernt ist,“ berichtet Tourismuschef Joachim Nitz. Die Kidszone ist daher deutlich dichter platziert und mit speziellen Spielgeräten ausgestattet. Aber auch hier ist es Voraussetzung, dass die Kinder schwimmen können. Ungefähr 40 Meter muss man bis zur KidsZone schwimmend zurücklegen.
Ein weiterer Wunsch der Gäste aus dem letzten Jahr, dass es einen Abend geben soll, an dem der Park geöffnet hat, soll nun durch einen langen Donnerstag bis 22 Uhr umgesetzt werden.
Zum Wibit-Watersportspark: Die Action-Badelandschaft der Extraklasse ist direkt auf dem Wasser installiert und somit der einzige Wibit WaterSports-Park auf der Ostsee in dieser Größe. Das Wasser-Highlight liegt auf 1.200 Quadratmeter Fläche links der Maritim Seebrücke fest vor Anker und verspricht mit 13 unterschiedlichen Stationen ein unvergessliches Badeerlebnis.
Der Wibit WaterSports-Park besteht aus schwimmenden, luftgefüllten Parcours-Elementen, die zu einem Rundlauf verbunden sind und den Besucher zu einem besonderen Abenteuer direkt auf dem Meer einladen. Man kann versuchen über den „Action Tower“ zu klettern, über „die Bridge“ zu balancieren oder sich am „High Roller“ erproben. Besonders viel Gleichgewicht ist beim sogenannten „Hurdle“, der Hürde, gefragt, denn wer daneben tritt, nimmt garantiert ein erfrischendes Bad.
Die Entfernung zur Badelandschaft vom Ufer beträgt zirka 90 Meter und wird schwimmend zurückgelegt. An den Ecken des Wasserparks befinden sich Stufen, die einen leichten Einstieg auf den Wibit WaterSports-Park ermöglichen. Der Zutritt ist nur für Schwimmer mit einer Körpergröße ab 1,10 m geeignet. Kinder zwischen 10 bis 14 Jahren dürfen mit schriftlicher Einwilligung der Eltern den Park besuchen.
Neu in diesem Jahr ist die KidsZone, auf der sich Kinder ab fünf Jahren ordentlich austoben können. Diese Kombination macht bei geringer Wassertiefe den Kleinen große Freude. Voraussetzung für den Besuch der KidsZone ist: Man muss schwimmen können und ein Elternteil muss als Begleitung mit dabei sein. Neu ist auch der Einlass zu jeder vollen Stunde.
Ole Breitkopf, Betreiber des Wibit Watersports-Park, freut sich bereits darauf, Timmendorfer Strand mit dieser großartigen Attraktion direkt auf dem Wasser bereichern zu können. Der WibitWaterSports-Park macht wirklich Laune und ist die perfekte Kombination aus Spaß und Action.
Die Öffnungszeiten sind vom 8. Juni bis 15. September täglich von 10 bis 20 Uhr, Donnerstag sogar bis 22 Uhr.
Tickets gibt es vor Ort am Strand. Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person für eine Stunde. Bei starkem Wind, ab Windstärke 8, muss der Park aus Sicherheitsgründen leider geschlossen bleiben. Das Tragen einer Schwimmweste ist obligatorisch, sie wird vor Ort ausgegeben. Zusätzlich zur Strandaufsicht sorgen DLRG-Rettungsschwimmer für die Sicherheit auf dem Wibit WaterSports-Park. Auch Neoprenanzüge sollen bei kaltem Wetter vor Ort im Verleih erhältlich sein.
Größere Gruppen sollten sich vorab unter der Telefonnummer 0160-1588019 anmelden.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Schülerinnen und Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand haben erfolgreich am AOK-Schulfußball-Cup 2019 teilgenommen. (Foto: OGT)

AOK-Schulfußball-Cup 2019: Mannschaft des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand wird Vizelandesmeister

20.09.2019
Timmendorfer Strand. Bereits am Donnerstag, dem 5. September, sind in Lübeck-Buntekuh zwei Fußballmannschaften für das Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (OGT) beim Regionalentscheid des AOK-Cup angetreten. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler, die in zwei...
Christine Knebelkamp (TSNT GmbH, von links), der zehnjährige Geigenspieler Mohammed Jan Mahoumd aus Syrien, Laddawan Pankanin vom Foodtruck Thai Wok, die Timmendorfer Modedesignerin Ritchie Karkowski mit philipinischen Wurzeln und Musikerin Uli von Welt freuen sich auf das Event „Horizonte“.

„Horizonte“ in Timmendorfer Strand: 6. Internationales Fest der Kulturen

20.09.2019
Timmendorfer Strand. Die Initiative „Sommerfest der Kulturen“ hat in diesem Jahr den Staffelstab an die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) übergeben. Diese lädt zum kunterbunten Treiben auf dem Platz neben dem Alten Rathaus ein. Wer am Sonntag,...
Der NTSV Strand 08 beteiligt sich am 3. Aktivtag 2019.

Viele Infos über das Sportangebot: 3. Aktivtag 2019 beim NTSV

19.09.2019
Timmendorfer Strand. Am Samstag, dem 21. September, findet landesweit der „3. Aktivtag 2019 gesund & bewegt“ unter der Schirmherrschaft des Landessportverbandes Schleswig-Holstein statt. Auch der NTSV Strand 08 beteiligt sich an der Aktion und präsentiert von 10 bis...
Laden als „Hausherren“ und „Bewohner“ am Samstag dazu ein, dass Familienzentrum Ratekau und seine Angebote näher kennenzulernen: Binia Teuber (v.l.), Leiterin Fachdienst und Familie, Jugendarbeiter Patrick Bohle, Bürgermeister Thomas Keller und Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko.

„Tag der offenen Tür“ im Familienzentrum Ratekau

19.09.2019
Ratekau. Vor gut einem Jahr wurde der Betrieb im Familienzentrum Ratekau aufgenommen. Mittlerweile können hier Ratsuchende über 20 Angebote nutzen, die sich an alle Altersgruppen in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen richten. Am kommenden Samstag, 21. September,...
Der Godewindpark lädt die Besucher mit stimmungsvoller Illumination, Artistik, Live-Musik und Kleinkunst zum Fest der 1.000 Lichter ein. (Foto: LTM?/ Olaf Malzahn)

Lasershow, Seefeuerwerk und poetische Kleinkunst im Godewindpark: Poesie und Feenstaub beim Travemünder Lichterzauber

19.09.2019
Travemünde. Es werde Licht! Für einen besonders hell strahlenden Ausklang der Sommersaison 2019 sorgt der Travemünder Lichterzauber am 20. und 21. September im Godewindpark. Er lädt die kleinen und großen Besucher mit...

UNTERNEHMEN DER REGION