Reporter Timmendorf

Der neue Vorstand Kleine Waldschänke zieht erste Bilanz: Erfolgreiche Vereinsarbeit in den ersten Monaten

Bilder
Der neue Vorstand der „Kleinen Waldschänke“ zieht eine erste Bilanz. (Foto: hfr)

Der neue Vorstand der „Kleinen Waldschänke“ zieht eine erste Bilanz. (Foto: hfr)

Klingberg. Der Vorstand des Kulturverein Kleine Waldschänke e.V. zieht in einem Pressegespräch Bilanz aus den ersten Monaten Arbeit des im Oktober 2018 neu gewählten Vorstand. Sie verbreiten Zuversicht und Aufbruchsstimmung, Brigitta Rubach, Reinhold Dahlke, Peter Reinhard, Klaus Rubach und Gottfried Weist, wenn sie von den letzten sechs Monaten berichten. „Zuerst sah es so aus, als wolle niemand die Verantwortung für die Fortführung des Vereins übernehmen. Aber die Vorstellung, zukünftig auf die Kleine Waldschänke und ihre Beiträge zum Veranstaltungskalender in Klingberg und darüber hinaus zu verzichten, war für uns alle unerträglich,“ berichtet der Sprecher, Klaus Rubach. „ So haben wir uns eben aufgemacht, die Geschicke der Kleinen Waldschänke selbst in die Hand zu nehmen.“
 

Und weil der vorangehende Vorstand mit viel Arbeit und Geschick die Sanierung des Reetdaches in Angriff genommen hat, konnte sich der Vorstand jetzt voll auf die Gestaltung der Veranstaltungen konzentrieren. Und was daraus geworden ist, kann sich sehen lassen. So wurde ein interessantes, abwechslungsreiches Programm für das aktuelle Jahr entwickelt, neue Künstler für Ausstellungen wurden gewonnen, Exkursionen geplant, Märkte und Kurse organisiert und die offenen Diskussionsveranstaltung Klönschnack wieder belebt.
„Zeitgleich haben wir den Internetauftritt des Vereins neu gestaltet,“ berichtet Reinhold Dahlke. „Unter www.KulturvereinKleineWaldschaenke.de finden alle Interessierten den Veranstaltungskalender für das ganze Jahr, Hintergrundinformationen zu den Künstlern und Aussteller sowie Wissenswertes zum Haus und zu seiner Geschichte“.
 

„Unsere Arbeit wird von Beginn an getragen von einer breiten Unterstützung aus der Mitgliedschaft, der Bevölkerung und der Partner Gemeinde Scharbeutz und Volkshochschule Klingberg,“ sind sich alle Vorstandsmitglieder einig. „Wir sind ein kleiner Verein“, ergänzt Brigitta Rubach „und wir brauchen Unterstützung. Aber letztlich leben wir wie jeder Verein vom Engagement der Mitglieder und hoffen natürlich auf weiteren Zulauf. Wir freuen uns über jeden Interessierten. Jeder Vorschlag für das Programm ist willkommen, jede Spende hilft bei der Umsetzung und jeder, der bei den Veranstaltungen mit anfasst hilft, das Kunst- und Kulturleben weiter zu gestalten.“
Und an Themen wird es dabei nicht mangeln sind sich alle Beteiligten sicher. Denn Kunst lebt von Anregung und Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Entwicklung, sie steht mitten drin im Leben, so wie der Kulturverein Kleine Waldschänke und das schmucke Reetdachhäuschen mitten drin in Klingberg. Hoffentlich noch sehr lange.
Weitere Informationen unter www.kulturvereinkleinewaldschaenke.de.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mike Lindner und Heinz Meyer von der Aktivgruppe Handel und Gewerbe Timmendorfer Strand bitten um Unterstützung zum Erhalt der Bäderbahn. (Foto: AGHGT/hfr)

Endstation Ratekau?: Aktivgruppe Timmendorfer Strand verfasst Online-Petition zum Erhalt der Bäderbahn

26.06.2019
Timmendorfer Strand. Wenn die neue Bahntrasse an der A1 entsteht, soll es nach 2028 für Zugreisende nach Timmendorfer Strand nur noch den Endhaltepunkt Ratekau geben.„Die Frage, wie der Gast von Ratekau nach Timmendorfer Strand gelangt, ist angesichts der Tatsache,...
Der Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand bietet viele, neue Fitnesskurse und weitere Angebote. (Foto: TSNT GmbH)

Auspowern an der Wasserkante: Neue, kostenfreie Fitnesskurse beim Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. Am Montag, dem 24. Juni, war es wieder soweit: Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) startete in die diesjährige Sportstrand-Saison rechts der Maritim Seebrücke. Dort wird bis zum 30. August eine Vielzahl an Kursen stattfinden....
Nils Landgren, künstlerischer Leiter der JazzBaltica, ist zufrieden. (Foto: René Kleinschmidt)

Jazz zwischen Strand und Hängematte: 19.000 Besucher bei der JazzBaltica 2019 in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. 19.000 Besucher feierten vom 20. bis zum 23. Juni die 29. Ausgabe von JazzBaltica in Timmendorfer Strand. Sämtliche Konzerte auf der MainStage im Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand waren ausverkauft. Hier waren unter anderem Mathias...
Foto: Feuerwehr

Polizeibericht: Frau bei Verkehrsunfall auf der B 432 bei Pönitz schwer verletzt

20.06.2019
Pönitz. Am heutigen Donnerstagmorgen, dem 20. Juni, ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 432 nahe Pönitz eine Frau schwer verletzt worden. Ihr Pkw wurde am Abzweiger Richtung Gleschendorf von einem kreuzenden Mercedes erfasst und überschlug sich danach...
Brigitte Rahlf-Behrmann (m.), Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, und Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben stellten die Elternbriefe gemeinsam mit Stockelsdorfs Gleichstellungsbeauftragten und Initiatorin der Aktion, Gudrun Dietrich (l.), vor. (Foto: Setje-Eilers)

Neues Angebot: Elternbriefe für Stockelsdorfer Familien

20.06.2019
Stockelsdorf. Die neue Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, Brigitte Rahlf-Behrmann, und die Bürgermeisterin der Gemeinde Stockelsdorf, Julia Samtleben, haben in der vergangenen Woche ein neues Angebot der Gemeinde Stockelsdorf für Familien...

UNTERNEHMEN DER REGION