Reporter Timmendorf

Die Gemeinde Scharbeutz bestellt Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

Bilder
Burga Muhs und Uwe Janke sind die beiden Beauftragten für Menschen mit Behinderungen. (Foto: Gemeinde)

Burga Muhs und Uwe Janke sind die beiden Beauftragten für Menschen mit Behinderungen. (Foto: Gemeinde)

Scharbeutz. Die Gemeindevertretung hat im November 2018 Frau Burga Muhs und Herrn Uwe Janke zu Beauftragten für Menschen mit Behinderungen bestellt.
Seit November 2018 nehmen Burga Muhs und Uwe Janke die Aufgabe als Ansprechpartner und Mittler zwischen den Interessen behinderter Menschen, der öffentlichen Verwaltung und der Politik wahr. Ziel ist es, die Barrierefreiheit in der Gemeinde Scharbeutz zu verbessern. Ein erster Schritt hierbei ist vorerst die Mängel in den verschiedenen Ortschaften aufzudecken und im Folgenden dann in Absprache mit der Verwaltung und Politik zu eliminieren.
„Wir sind froh darüber, ehrenamtliche Unterstützer gefunden zu haben, die diese für uns so wichtige Aufgabe begleiten,“ so Hauptamtsleiter Dennis Sontopski von der Gemeindeverwaltung. „Die Voraussetzung der Barrierefreiheit heißt für Betroffene Menschen, Selbstverständliches ohne Einschränkungen tun zu können. Was alles dazugehört, wird einem sicher erst bewusst, wenn man Betroffene kennt oder selbst Teil dieser Gruppe ist,“ so Sontopski weiter. „Wir sind daher auf die Zuarbeitung durch die Bürgerinnen und Bürger angewiesen und hoffen mit diesem Aufruf viele Personen zu erreichen, die uns gegenüber mit Ihren Vorschlägen und Wünschen an unsere Mittler Frau Muhs und Herrn Janke herantreten.“
Geplant sind von den Beauftragten regelmäßige Treffen als Stammtisch / Sprechstunde in den verschiedenen Dorfschaften der Gemeinde einzurichten.
Ein erstes Stammtisch-Treffen fand am gestrigen Dienstag, dem 29. Januar, im Hotel Wennhof in Scharbeutz statt. Selbstverständlich sind darüber hinaus Sprechstunden jederzeit nach Terminvereinbarung möglich.
Ansprechpartnerin für die Ortschaften Gronenberg, Haffkrug, Klingberg, Pönitz/Pönitz am See, Sarkwitz, Schürsdorf und Schulendorf ist Burga Muhs, Telefon 0173/8551090, E-Mail: barrierefrei-scharbeutz@web.de.
Für die Ortschaften Gleschendorf, Scharbeutz und Wulfsdorf ist Uwe Janke zuständig und unter Telefon 04503/72349, E-Mail: inkl.beauftragter_scharbeutz@yahoo.com zu erreichen.
Um sich einen ersten Überblick zum Bedarf der Verbesserungen zu verschaffen und eine Priorisierung vornehmen zu können, haben Burga Muhs und Uwe Janke einen Fragebogen erstellt. Diesen erhalten Interessierte in der Gemeindeverwaltung Scharbeutz und im Internetauftritt der Gemeinde www.gemeinde-scharbeutz.de im Bereich Inklusion.
Ihr Aufruf: „Helfen Sie mit, die Gemeinde Scharbeutz barrierefrei zu machen und beteiligen Sie sich an der Umfrage ,1000 (Um-) Wege bis zum Ziel!’“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung: Mano Salokat.

Ein starkes Netzwerk: Mano Salokat ist Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung

10.10.2019
Neustadt. Seit dem 1. August gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 14 Kreisfachberater, die sich um kulturelle Belange an Schulen kümmern. Für den Kreis Ostholstein ist der Neustädter Mano Salokat mit diesem Amt betraut worden. Mano Salokat ist als erfahrener Lehrer...
Jörg Meier (v.li.) und Anja Giebelstein (2.v.li.) aus dem Dissauer Dorfvorstand  sahen sich gemeinsam mit Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Burkhard Klopp aus dem Bauamt die neuen Straßenleuchten an.

In ganz Dissau: LED-Technik sorgt für effizientere Straßenbeleuchtung

10.10.2019
Dissau. Wer derzeit im Herbst frühmorgens zur Schule oder zur Arbeit fährt oder abends von der Arbeit kommt, den begleitet das Licht der neuen LED-Straßenbeleuchtung in Dissau.Seit September 2017 wurde die alte zum Teil an abgängigen Betonmasten befestigte...
Große Freude beim Richtfest in Niendorf/Ostsee (v. li.): Olaf Techen (Vorsitzender DLRG Lübecker Bucht e.V.), Zimmerermeister Martin Tews, Bauleiter Jörn Daebel, Architekt Martin Spieß, Bürgermeister Robert Wagner und Bürgervorsteherin Anja Evers.

Neue Unterkunft für die Rettungsschwimmer: Richtfest für das neue DLRG-Zentrum in Niendorf/Ostsee

09.10.2019
Niendorf. Über das neu entstehende DLRG-Heim in Niendorf/Ostsee weht der große Richtkranz. Beim Richtfest am 27. September begrüßte Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner zahlreiche Gäste vor dem Rohbau in der Straße „Am Rethwarder“. Neben Bürgervorsteherin...
Bevor Dipl.-Ing. Gunnar Meinke aus Bad Segeberg (hinten, m.) den Richtspruch hielt, hieß Einrichtungsleiterin Bianca Thielke die zahlreichen Gäste willkommen.

Richtfest im Kindergarten „Sonnenstrahl“

09.10.2019
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau lässt auch weiterhn nicht locker, was das Schaffen von Betreuungsplätzen für ihre Vorschulkinder angeht. Am vergangenen Mittwoch wurde im evangelischen Kindergarten „Sonnenstrahl“ in Ratekau Richtfest am neuen Anbau gefeiert, der ab dem...
Seit Monatsbeginn können Vierbeiner wieder die Weite der Ostseestrände genießen. „Hunde-Strand-Spiele“ ergänzen das Freiluftvergnügen.  Foto: www.luebecker-bucht-ostsee.de

Hunde-Strand-Spiele an der Ostsee

09.10.2019
Ostholstein. Am 1. Oktober hieß es wieder „Strand open“ für Hunde und Pferde. In der kühleren Jahreszeit können sich wieder überall an den Stränden von Scharbeutz bis Rettin Hunde und ihre Halter bei einem ausgedehnten Spaziergang den frischen Seewind um die Nase...

UNTERNEHMEN DER REGION