Reporter Timmendorf

Die Gemeinde Scharbeutz bestellt Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

Bilder
Burga Muhs und Uwe Janke sind die beiden Beauftragten für Menschen mit Behinderungen. (Foto: Gemeinde)

Burga Muhs und Uwe Janke sind die beiden Beauftragten für Menschen mit Behinderungen. (Foto: Gemeinde)

Scharbeutz. Die Gemeindevertretung hat im November 2018 Frau Burga Muhs und Herrn Uwe Janke zu Beauftragten für Menschen mit Behinderungen bestellt.
Seit November 2018 nehmen Burga Muhs und Uwe Janke die Aufgabe als Ansprechpartner und Mittler zwischen den Interessen behinderter Menschen, der öffentlichen Verwaltung und der Politik wahr. Ziel ist es, die Barrierefreiheit in der Gemeinde Scharbeutz zu verbessern. Ein erster Schritt hierbei ist vorerst die Mängel in den verschiedenen Ortschaften aufzudecken und im Folgenden dann in Absprache mit der Verwaltung und Politik zu eliminieren.
„Wir sind froh darüber, ehrenamtliche Unterstützer gefunden zu haben, die diese für uns so wichtige Aufgabe begleiten,“ so Hauptamtsleiter Dennis Sontopski von der Gemeindeverwaltung. „Die Voraussetzung der Barrierefreiheit heißt für Betroffene Menschen, Selbstverständliches ohne Einschränkungen tun zu können. Was alles dazugehört, wird einem sicher erst bewusst, wenn man Betroffene kennt oder selbst Teil dieser Gruppe ist,“ so Sontopski weiter. „Wir sind daher auf die Zuarbeitung durch die Bürgerinnen und Bürger angewiesen und hoffen mit diesem Aufruf viele Personen zu erreichen, die uns gegenüber mit Ihren Vorschlägen und Wünschen an unsere Mittler Frau Muhs und Herrn Janke herantreten.“
Geplant sind von den Beauftragten regelmäßige Treffen als Stammtisch / Sprechstunde in den verschiedenen Dorfschaften der Gemeinde einzurichten.
Ein erstes Stammtisch-Treffen fand am gestrigen Dienstag, dem 29. Januar, im Hotel Wennhof in Scharbeutz statt. Selbstverständlich sind darüber hinaus Sprechstunden jederzeit nach Terminvereinbarung möglich.
Ansprechpartnerin für die Ortschaften Gronenberg, Haffkrug, Klingberg, Pönitz/Pönitz am See, Sarkwitz, Schürsdorf und Schulendorf ist Burga Muhs, Telefon 0173/8551090, E-Mail: barrierefrei-scharbeutz@web.de.
Für die Ortschaften Gleschendorf, Scharbeutz und Wulfsdorf ist Uwe Janke zuständig und unter Telefon 04503/72349, E-Mail: inkl.beauftragter_scharbeutz@yahoo.com zu erreichen.
Um sich einen ersten Überblick zum Bedarf der Verbesserungen zu verschaffen und eine Priorisierung vornehmen zu können, haben Burga Muhs und Uwe Janke einen Fragebogen erstellt. Diesen erhalten Interessierte in der Gemeindeverwaltung Scharbeutz und im Internetauftritt der Gemeinde www.gemeinde-scharbeutz.de im Bereich Inklusion.
Ihr Aufruf: „Helfen Sie mit, die Gemeinde Scharbeutz barrierefrei zu machen und beteiligen Sie sich an der Umfrage ,1000 (Um-) Wege bis zum Ziel!’“



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION