Reporter Timmendorf

Ein neues Tor für die Schüler der GGS-Strand Europaschule in Timmendorfer Strand: Kinderherz e.V. und Rotary fördern gemeinsam die Sportbegeisterung der Jugend

Bilder

Timmendorfer Strand. Fußball ist nicht nur zur WM ein spannendes Thema, auch in den Pausen auf dem Schulhof der GGS Strand-Europaschule in Timmendorfer Strand ist das kleine Fußballtor heiß umkämpft: Um den kleinen und größeren Fußballern der Schule noch mehr Möglichkeiten zum Bolzen zu geben, haben der Rotary Club Lübecker Bucht / Timmendorfer Strand und der Verein Kinderherz e.V. gemeinsam auf Wunsch und Anregung der Schule ein Tor gesponsert. Es ist fest installiert, kostet rund 1.000 Euro und steht den Kindern und Jugendlichen während der Unterrichtspausen zur Verfügung.
Fußball ist heute keineswegs nur Sport, sondern vielmehr Dynamik, Fitness und Gesundheit. Fußball ist aber auch Teamgeist, Spaß, Emotion und aktive Freizeitgestaltung, International, Integration und Toleranz. Fußball bedeutet, sich gemeinsam im Team persönlichen Herausforderungen zu stellen. Fußball fördert die allgemeine körperliche Ausbildung der Jugend, die Entwicklung von gegenseitigem Respekt.
„Sportliche Aktivitäten, Gemeinschaft, Zusammenspiel, aber auch den Abbau von Ängsten und Frust bieten Ball und Tor und schaffen so vielleicht neue Motivation für das Lernen und die Klassengemeinschaft,“ so Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V.
Der Verein Kinderherz e.V. Timmendorfer Strand und die Rotarier des RC Lübecker Bucht / Timmendorfer Strand haben schon in verschiedenen Projekten im Bildungsbereich als Partner zusammengearbeitet. „Wir müssen dort aktiv mitwirken und dort gemeinsames Engagement zeigen, wo die Grundlagen für unsere Zukunft gelegt werden: bei unseren Kindern und Jugendlichen,“ formuliert Prof. Dr. Herbert Thiele vom Rotary Club Timmendorfer Strand die Ziele des Clubs. „Unsere sozialen Aktivitäten umfassen dabei insbesondere Projekte in der heimischen Region, denn sie tragen auch dazu bei, die Aufgaben, Ziele und das Engagement der Service-Organisation Rotary in der Bevölkerung stärker zur Geltung zu bringen.“
Für das Verständnis der Arbeit des Rotary Clubs und des Vereins Kinderherz e.V. ist dieses Tor nicht nur ein sinnvolles Präsent an die Schüler/innen sondern auch Sinnbild für einen scheinbar geschützten Raum, der einlädt, in der Gemeinschaft, mit Regeln und persönlichem Einsatz seinen Zweck zu erfüllen. Beide Vereine hoffen, dass das Tor Freude bringt, Menschen zusammenführt, Unterhaltung bietet und von vielen Jahrgängen der Schule genutzt werden kann.
Die Rotarier des RC Lübecker Bucht / Timmendorfer Strand und Kinderherz e.V. sind sich einig: Sie wollen auch in Zukunft weiter helfen und sich in gemeinsamen Jugend-Projekten engagieren.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand

Bad Schwartauer Weltenbummler lädt zum Charity-Filmabend ein

19.10.2018
Bad Schwartau. Am Mittwoch, dem 24. Oktober, findet im Movie Star Kino in Bad Schwartau ein Charity-Filmabend zugunsten der „Vervet Monkey Foundation“ (VMF) statt. Gastgeber ist der 19-jährige André Tams aus Bad Schwartau. Vor kurzem erst ist er von einer...

„Peru – auf den Spuren der Inkas“: Manfred Lietzow berichtet in Wort und Bild

19.10.2018
Bad Schwartau. Am Montag, dem 22. Oktober, lädt Bad Schwartaus Stadtjugendpfleger a.D. Manfred Lietzow im Vortragssaal (Haus II) der Asklepios Klinik am Kurpark in Bad Schwartau zu einem seiner wohl atemberaubensten Dia-Vorträge ein. Ab 19.30 Uhr heißt es bei...

Kurtheater Bad Schwartau zeigt „Nonnenpoker“

19.10.2018
Bad Schwartau. Das beste Rezept gegen den Herbst-Blues ist ein Besuch im Kurtheater Bad Schwartau (Raum „Hamburg” in der Asklepios Klinik, Am Kurpark 6-12, Bad Schwartau) am heutigen Freitag, dem 19. Oktober, um 20 Uhr zu einer Partie „Nonnenpoker“, eine...
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab. (Foto: Eknad/hfr)

ZWEITES UPDATE: Gefesselte Person vor dem Waldfriedhof Timmendorfer Strand – Unbekannte Personen im Pkw - Polizei sucht Zeugen

18.10.2018
Timmendorfer Strand. Am Montagabend, dem 15. Oktober 2018, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an Händen und Füßen gefesselt war. Der Lübecker...
Die Strandpiraten übergeben einen Spendencheck in Höhe von 1.000 Euro für Anna Lina. (Foto: okPress)

Fußball-Benefizspiel Strand 08 gegen eine Lübeck Auswahl: Fast 20.000 Euro für schwer erkrankte Anna Lina

18.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Mittwoch, dem 10. Oktober, lockte das Benefizspiel der Strandpiraten gegen eine Lübecker Stadtauswahl mit Spielern aus 20 Vereinen mehr als 800 Zuschauer zum Phönix Lübeck Sportplatz an...

UNTERNEHMEN DER REGION