Reporter Timmendorf

Erfolgreiche Strandkonzerte in Niendorf/Ostsee: „Hamburger Goldkehlchen“ spenden 1.000 Euro an die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Timmendorfer Strand

Bilder

Niendorf/Ostsee. „Niendorf/Ostsee singt!“: Es war eine überaus gelungene Premiere, aber auch ein kleines Experiment der veranstaltenden Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH, das vom Publikum sehr gut und dankend angenommen wurde. Unter dem Motto „Kopf und Seele freisingen“ veranstaltete die TSNT GmbH am vergangenen Wochenende zwei außergewöhnliche Strandkonzerte mit dem großen „Ostsee-Singen“ am Niendorfer Freistrand. „Auslöser für die Idee der beiden Niendorfer Konzerte, war der Umzug der beliebten Veranstaltung ,Jazz Baltica’ vom bisherigen Spielort Niendorf/Ostsee nach Timmendorfer Strand,“ berichtet Tourismuschef Joachim Nitz als Geschäftsführer der TSNT GmbH. „Wir wollten mit den Konzerten in Niendorf ein Ausgleich schaffen.“
Über 2.000 Besucher waren bei den beiden Strandkonzerten am Freitag- und Samstagabend dabei. Den Auftakt der neuen, außergewöhnlichen Konzertreihe machte am Freitagabend „Der Norden singt“ mit dem großen „OstseeSingen“. Alle Besucher waren zum zwanglosen Singen mit der Live-Band direkt an der Wasserkante eingeladen. Die rund 800 Besucher waren begeistert von der Band und Frontmann Niels, der immer wieder zum Mitsingen aufforderte. Vereinfacht wurde es dadurch, da die Songtexte zum Ablesen auf die Bühne projiziert wurden.
Am Samstagabend sind dann die „Hamburger Goldkehlchen“ vor über 1.200 Besucher aufgetreten. Auch bei dieser Formation steht die Leidenschaft im Vordergrund und vor allem auch der Mut, ohne jegliche Gesangsausbildung vor großem Publikum auf der Bühne zu stehen und gemeinsam zu singen.
Der 60-köpfige Männerchor singt auch für den guten Zweck und freuten sich so sehr über das erste offizielle Konzert an der Ostsee, so dass sie spontan 1.000 Euro an die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Timmendorfer Strand spendeten. Den obligatorischen Spendenscheck nahm Joachim Nitz dankend und stellvertretend für den Feuerwehrnachwuchs entgegen.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab.

Update: Mysteriöser Fall in Timmendorfer Strand - Polizei sucht Zeugen: Verletzter Mann lag gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes an der B 76

16.10.2018
Timmendorfer Strand. Die Polizei beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall in Timmendorfer Strand: Am Montagabend, dem 15. Oktober, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs...

Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung: Timmendorfer Strand spricht sich für Bahnhaltepunkt in Ratekau aus

09.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Donnerstagabend hat die Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand einen weiteren Beschluss gefasst: Sie beschließt im Rahmen der Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung einen...

Geburtstagsgeld für den guten Zweck gespendet

05.10.2018
Bad Schwartau/Lübeck. Mit ihren Geburtstagsgeschenken Gutes tun: Das taten Ina und Paul Asmuth aus Lübeck, die sich anstelle von Geschenken Geldspenden erbeten hatten und jetzt die Palliativversorgung in Bad Schwartau mit einer Spende von 2.000 Euro bedachten....

Neuapostolische Kirche Bad Schwartau: Erntedankgottesdienst mit Spendenaktion

04.10.2018
Bad Schwartau. Am Sonntag, dem 7. Oktober, findet um 10 Uhr in Bad Schwartau in der Anton-Baumann-Straße 3 der diesjährige Erntedank-Gottesdienst statt, der diesmal unter dem Motto „Gott sei Dank“ steht. „Es gibt vieles, für das die Menschen in Bad Schwartau Gott...

Neue Termine im Oktober: „Neptuns Küche“ im Niendorfer Hafen

04.10.2018
Niendorf/Ostsee. „Neptuns Küche: Aus dem Meer auf den Teller“ heißt es auch im Oktober wieder in der Bude 4 im Niendorfer Hafen, wenn Fischermeister Reinhard Rahn und Initiatorin Ursula Neumann Gästen und Einheimischen Tipps und Informationen geben. Man erfährt...

UNTERNEHMEN DER REGION