Reporter Timmendorf

Erlös des Lions-Adventskalenders 2018: 20.000 Euro für Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes

Bilder
Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Lions-Präsident Lamertus Muller und das „Adventskalender“-Team rund um Tim Schneider, Peter Danzeglocke und Dr. Martin Struve übergeben mit Schatzmeister Lutz König die Spende in Höhe von 20.000 Euro an Mechthild Piechulla, Katja Kirschall und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Lions-Präsident Lamertus Muller und das „Adventskalender“-Team rund um Tim Schneider, Peter Danzeglocke und Dr. Martin Struve übergeben mit Schatzmeister Lutz König die Spende in Höhe von 20.000 Euro an Mechthild Piechulla, Katja Kirschall und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Der Lions Club Lübecker Bucht ist auch 2018 seinem Motto „Kinder sind unsere Zukunft – keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“ treu geblieben und unterstützt mit dem Erlös aus dem Vertrieb des schon traditionellen Adventskalenders wieder das Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes Ostholstein mit einer Spende in Höhe von 20.000 Euro. Hinter den 24 Kalendertürchen warteten Dank zahlreicher Sponsoren über 250 attraktive Preise – über wertvolle Sachpreise und Gutscheinen bis zu Geldgewinnen zwischen 50 und 1.000 Euro.
Die Spende unterstützt das Familienzentrum des Kinderschutzbundes dabei, Schwangeren, Alleinerziehenden sowie Eltern und Familien mit Kleinstkindern bei der Sorge um ihre Kinder in Not- und Konfliktlagen durch den Einsatz geschulter Mitarbeiterinnen zu helfen.
Mit diesem Erlös aus dem Adventskalender konnte der Lions Club Lübecker Bucht seit 2006 insgesamt 231.000 Euro für seine Initiative „Kinder in Not“ zur Verfügung stellen, davon gingen bereits 183.000 Euro an den Kinderschutzbund Ostholstein.
Aus dieser Summe konnte der Kreisverband Ostholstein e.V. mit Sitz in Neustadt seit 2010 auf Wunsch des Lions Clubs das Projekt „Frühe Hilfen“ beim Familienzentrum Neustadt bereits mit 145.000 Euro fördern.
Bei der Scheckübergabe bedankten sich der Geschäftsführer Martin Liegmann, die Vorsitzende Mechthild Piechulla und Katja Kirschall, Projektleiterin der „Frühen Hilfen“, recht herzlich für die „langen Jahre Unterstützung durch den Lions Club“ und erläuterten, dass die Einsätze der Familienhelferinnen mehr denn je gefordert sind und die Spende auch dafür verwendet wird.
„Der Dank kann gar nicht groß genug sein und das Geld ist supergut angelegt bei den ,Frühen Hilfen’. Es ist eine Investition in die Zukunft,“ so Mechthild Piechulla. „Gerade im Bereich Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Niendorf explodiert der Bedarf an Unterstützung,“ ergänzt Katja Kirschall. „Die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander,“ erklärte Martin Liegmann. „Besonders die Kinder bleiben zurück, wenn man sich nicht kümmert.“ Deshalb sei eine frühzeitige Hilfe auch oft sehr wichtig.
Der Lions Club bedankt sich bei seinen Lions-Freunden für das Einwerben der Preise, den zahlreichen Sponsoren der Gewinne (die 6.500 Kalender waren wieder lange vor dem Ende der Vertriebszeit restlos ausverkauft) sowie bei den 16 Verkaufsstellen,die diese Aktion wieder uneigennützig unterstützt haben.
Ein besonderer Dank geht auch an die Mitarbeiterinnen des Autohauses Schneider für die noch bis Ende Februar andauernde Ausgabe der Gewinne. Auch einige hochwertige Geld- und Sachpreise warten noch auf die Abholung durch ihre Gewinner.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Am Samstag, dem 25. Mai, lädt die Freiwillige Feuerwehr Ratekau zum "Tag der offenen Tür" ins neue Feuerwehrhaus ein. (Foto: FFW Ratekau)

Am 25. Mai: „Tag der offenen Tür“ bei der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau

17.05.2019
Ratekau. Ein Jahr nach der offiziellen Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrgerätehauses in Ratekau lädt die Freiwillige Feuerwehr Ratekau die Bevölkerung nun zum „Tag der offenen Tür“ ein. Am Samstag, dem 25. Mai, können die Bürgerinnen und Bürger das...
Marc Tietz  (von links) und Hans-Wilhelm Hagen (beide Neue Musikimpulse SH gUG), André Rosinski (Tourismus-Agentur Lübecker Bucht), Schulleiter Peter Schultalbers (Grund- und Gemeinschaftsschule der Gemeinde Scharbeutz in Pönitz), Michael Knarr, Jan-Taken de Vries (beide Lehrer der GGeS), Jörn Grabbert (Volksbank Eutin) und Prof. Bernd Ruf (Musikhochschule Lübeck) stellten in der Pönitzer Schule das Programm vor. (Foto: hfr)

Ein besonderes Musik-Erlebnis am Meer: Auftakt Classical Beat Festival vom 17. bis 19. Mai in Scharbeutz

16.05.2019
Scharbeutz. Classical Beat – hinter diesem Namen verbirgt sich ein einmaliges Musikprojekt in Nordeuropa, das klassische Musik mit anderen Musikgenres und moderner Clubkultur zu hochaktuellen Musikevents vernetzt. Das Musikprojekt basiert auf zwei Säulen: dem...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: Trunkenheitsfahrt in Pönitz mit 1,94 Promille Atemalkohol und ohne Führerschein

15.05.2019
Pönitz. Am Dienstagabend, dem 14. Mai, konnte nach dem Verdacht der Trunkenheitsfahrt in Pönitz ein Fahrzeug durch die Polizei gestoppt werden. Durch einen Zeugenhinweis konnten die Beamte der Polizeireviere Eutin und Bad Schwartau gegen 22.45 Uhr die Verfolgung nach...
Eine Ära geht zu Ende: Die Strandpiraten verabschieden sich. (Foto: Thore Jürgensen)

Eine Ära geht zu Ende: Die Strandpiraten verabschieden sich

15.05.2019
Timmendorfer Strand. Am Samstag, dem 18. Mai, um 14 Uhr verabschieden sich die Strandpiraten mit dem letzten Spieltag der Oberliga Schleswig-Holstein gegen den Tabellenzehnten Inter Türkspor Kiel als Landesmeister 2019. Es ist nicht nur ein Saisonabschluss, sondern...
DJ Frans Zimmer alias „Alle Farben“ gibt am 17. Mai ein Open Air-Konzert am Niendorfer Freistrand. (Foto: Veranstalter/Alle Farben)

Es gibt noch Tickets: Satter Sound am Strand beim Open-Air Konzert mit „Alle Farben“

15.05.2019
Niendorf/Ostsee. Die Spannung steigt und am kommenden Freitagabend, dem 17. Mai, ist es endlich soweit: beim Open-Air Konzert wird „Alle Farben“ das Publikum am Niendorfer Freistrand zum Tanzen bringen. Was gibt es Schöneres, als bei sommerlich tanzbarem House von...

UNTERNEHMEN DER REGION