Reporter Timmendorf

Ersatzneubau der "Aalbeek-Brücke" auf der B 76 in Niendorf/Ostsee: Vollsperrung wurde am heutigen Freitag aufgehoben

Bilder
Der Neubau der "Aalbeek-Brücke" wurde am gestrigen Donnerstag fertiggestellt! Seit heute mittag ist die Vollsperrung der B 76 wieder aufgehoben. (Foto: René Kleinschmidt)

Der Neubau der "Aalbeek-Brücke" wurde am gestrigen Donnerstag fertiggestellt! Seit heute mittag ist die Vollsperrung der B 76 wieder aufgehoben. (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf/Ostsee. Wie bereits berichtet lässt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, seit Dezember 2017 den Ersatzneubau des Brückenbauwerks B 76 über die Aalbeek in Niendorf/Ostsee herstellen. Mit der Ausführung ist das Bernhard Becker Bauunternehmen aus Meppen beauftragt.

Das im Jahr 1954 errichtete Brückenbauwerk musste aufgrund seines Alters und Zustandes erneuert werden. Der Neubau des Bauwerks erfolgte mittels Errichtung einer Stahlbetonplattenbrücke unter Vollsperrung der B 76 im Bauwerksbereich.

"Die Arbeiten an der neuen Brücke liegen voll im Zeitplan, so dass die Vollsperrung der B 76 wie vorgesehen am heutigen Freitag, dem 8. Juni 2018, wieder aufgehoben werden konnte," berichtet Jens Sommerburg, Leiter der Niederlassung Lübeck des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein.

Für die noch erforderlichen Restarbeiten, die bis Mitte Juli 2018 andauern, wird die B 76 allerdings im Bauwerksbereich werktags halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird während dieser Zeit mit einer Ampel geregelt.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Die B 76 war in Niendorf/Ostsee seit Mitte Dezember ab Höhe Hafenstraße sowie ab Parkplatz Sydowstraße/neuer Edeka-Markt voll gesperrt. Viele nutzten die Umleitung durch die Strandstraße.

Die Umleitung durch die Niendorfer Strandstraße forderte von allen Verkehrsteilnehmern und Anwohnern sowie Urlaubern, Tagesgästen und Lieferanten über ein halbes Jahr viel Geduld und Nerven. Die notwendige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h und das Einrichten des absoluten Halteverbots werden nach Aufhebung der Vollsperrung auch in Kürze wieder aufgehoben, bleibt laut Ordnungsamt aber erst einmal noch bestehen. R.K.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab.

Update: Mysteriöser Fall in Timmendorfer Strand - Polizei sucht Zeugen: Verletzter Mann lag gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes an der B 76

16.10.2018
Timmendorfer Strand. Die Polizei beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall in Timmendorfer Strand: Am Montagabend, dem 15. Oktober, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs...

Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung: Timmendorfer Strand spricht sich für Bahnhaltepunkt in Ratekau aus

09.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Donnerstagabend hat die Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand einen weiteren Beschluss gefasst: Sie beschließt im Rahmen der Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung einen...

Geburtstagsgeld für den guten Zweck gespendet

05.10.2018
Bad Schwartau/Lübeck. Mit ihren Geburtstagsgeschenken Gutes tun: Das taten Ina und Paul Asmuth aus Lübeck, die sich anstelle von Geschenken Geldspenden erbeten hatten und jetzt die Palliativversorgung in Bad Schwartau mit einer Spende von 2.000 Euro bedachten....

Neuapostolische Kirche Bad Schwartau: Erntedankgottesdienst mit Spendenaktion

04.10.2018
Bad Schwartau. Am Sonntag, dem 7. Oktober, findet um 10 Uhr in Bad Schwartau in der Anton-Baumann-Straße 3 der diesjährige Erntedank-Gottesdienst statt, der diesmal unter dem Motto „Gott sei Dank“ steht. „Es gibt vieles, für das die Menschen in Bad Schwartau Gott...

Neue Termine im Oktober: „Neptuns Küche“ im Niendorfer Hafen

04.10.2018
Niendorf/Ostsee. „Neptuns Küche: Aus dem Meer auf den Teller“ heißt es auch im Oktober wieder in der Bude 4 im Niendorfer Hafen, wenn Fischermeister Reinhard Rahn und Initiatorin Ursula Neumann Gästen und Einheimischen Tipps und Informationen geben. Man erfährt...

UNTERNEHMEN DER REGION