Reporter Timmendorf

Erstmals auf der Niendorfer Strandpromenade: Über 500 „Laufwunder“ beim Lauftag der GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand

Bilder
Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf/Ostsee. Über 500 Schüler der GGS-Strand Europaschule, Väter und Mütter waren beim „Laufwunder“, der gemeinsamen Sportveranstaltung der AOK und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, in Niendorf/Ostsee am Start. Sieger waren alle Teilnehmer, die eine Stunde lang durchgelaufen sind.

„Es geht darum, möglichst viele in Bewegung zu bringen“, erklärt Ekkehard Rawohl, Fachleiter für Sport, der die Teilnahme der Grund- und Gemeinschaftsschule an der Veranstaltung „Laufwunder“ schon seit sechs Jahren organisiert. Dieses Jahr starteten wieder 500 Schüler – diesmal nicht in zweiter Reihe auf dem Schulsportplatz, sondern erstmals „in erster Reihe“ auf der Niendorfer Strandpromenade und der Seebrücke. In diesem Jahr ist die Veranstaltung in Absprache mit dem Sozialausschuss der Gemeinde Timmendorfer Strand erstmals auch für Außenstehende geöffnet worden. Einheimische und Touristen konnten nun ebenfalls daran teilnehmen.
Das Startsignal gaben Lehrerin Sabine Jensen und Schulleiter Hans-Georg Rath diesmal von einem Motorboot im Wasser aus. Dieses konnten alle Läufer an allen 24 Startpunkten entlang der Strecke hören und dann ging es über die Strandpromenade, dem Niendorfer Balkon und die Seebrücke.

Um beim „Laufwunder“ eine Urkunde zu erhalten, müssen die Teilnehmer ohne Pause laufen. „Ausdauer ist gefragt, nicht Schnelligkeit,“ so Ekkehard Rawohl. Das höchste Abzeichen erhalten die Läufer, die eine ganze Stunde ohne Unterbrechung auf der Rundstrecke unterwegs waren. Die anderen möglichen Intervalle sind 15 und 30 Minuten. Unter allen teilnehmenden Schulen in Schleswig-Holstein wird dann mithilfe eines Punktesystems, das die Anzahl der Schüler berücksichtigt, ein Sieger ermittelt.
In den vergangenen Jahren konnte sich die GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand stets sehr gut platzieren. „Diesmal haben 90 Prozent der teilnehmenden Schüler eine Stunde lang durchgehalten, also sind ununterbrochen gelaufen,“ freut sich Rawohl.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Wem gehört dieses Fahrrad? (Foto: Polizei)

Polizei fragt: Wem gehört dieses Fahrrad?

07.12.2018
Ratekau. Bei der Polizeistation in Ratekau wurde ein nahezu neuwertiges Rennrad als Fundsache abgegeben. Bisher konnte das Fahrrad noch keinem Diebstahl und keinem Besitzer zugeordnet werden. Hinweise zu dem Fahrrad oder seinem Besitzer werden von der...
Gemeinsam mit seinem Kollegen Malte Nagursky (r.) und Schülern der Klasse 9d nahm Sportlehrer Jan Claußen die Bälle von Postbank-Gebietsleiter Michael Pöhls entgegen.  (Foto: Setje-Eilers)

Erfolgreich beim Gewinnspiel: Neue Fußbälle für die Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule

07.12.2018
Bad Schwartau. Als Sponsor des Bundesligisten VfL Borussia Mönchengladbach ist die „Postbank“ ganz oben im Deutschen Fußball mit dabei. Da aber zunächst einmal die Basis versorgt sein muss, um später erfolgreich zu sein, unterstützt das Unternehmen mit der...
Mit Mitarbeiterinnen der Landbäckerei Puck, Bürgermeister Thomas Keller (l.), Polizeihauptkommissar Björn Bödecker (r.) und Rewe-Marktleiter Reinhard Bödicker informierten Julia Dabelstein (2.v.r) und Christa Feigl (m.) über das Thema „Häusliche Gewalt“. (Foto: hfr)

Gegen Gewalt an Frauen: Erfolgreiche Brötchentütenaktion

07.12.2018
Ratekau. 300 „Puckis“, so der Name der Brötchen der „Landbäckerei Puck“, wurden vor kurzem vor dem REWE-Markt in Ratekau verteilt. Im Rahmen der landesweiten Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ informierten Julia Dabelstein, Mitarbeiterin der Beratungsstelle...
Im Beisein einiger Sponsoren übergab  Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben (3.v.l.) das neue Gemeinde-Mobil an Michael Klein (m.) vom Jugendzentrum Stockelsdorf.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Dank Sponsoring: Neues Gemeinde-Mobil für Stockelsdorf

06.12.2018
Stockelsdorf. Mit einem symbolischen Akt wurde in der vergangenen Woche das neue Gemeinde-Mobil, ein 8/9-Sitzer der Marke „Ford Custom Kombi“, von Stockelsdorfs Bürger­meis­terin Julia Samtleben dem Jugendzentrum Stockelsdorf übergeben. Michael Klein,...
Präsentierten Teile der neuen Ausstellung (v.l.): Doreen Hartung (FAW), Schulleiterin Juliane Laube, Edda Thimm und Gen Gurfinkel (beide Gemeindebücherei) mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.   (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Viel Programm in Ratekaus Gemeinde- und Schulbücherei

06.12.2018
Ratekau. Volles Programm bietet die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau aktuell und in den kommenden Wochen. So präsentiert die „Kreativwerkstatt-Süd“ nach ihrer ersten Ausstellung im Sommer hier seit kurzem wieder einige ihrer Werke. Das Projekt...

UNTERNEHMEN DER REGION