Reporter Timmendorf

„Eutiner Festspiele - Stars am Strand“: Hochkarätige Künstler und legeres Ambiente garantieren ein ganz besonderes Strand-Konzert-Erlebnis

Bilder
Hansjörg Conzelmann (links) und Doris Wilmer-Huperz (rechts) von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht freuen sich mit Tenor João Terleira und Mezzosopran Joslyn Rechter auf die zwei Abende am Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Hansjörg Conzelmann (links) und Doris Wilmer-Huperz (rechts) von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht freuen sich mit Tenor João Terleira und Mezzosopran Joslyn Rechter auf die zwei Abende am Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Scharbeutz. Auf der Naturbühne inmitten des Eutiner Schlossparks finden alljährlich im Sommer die Eutiner Festspiele statt. Über 20.000 Besucher erleben hier Musical-, Opern- und Operettenabende in einzigartiger Umgebung. Der Picknickkorb mit einem guten Wein und kleinen Köstlichkeiten ist häufiger Begleiter der Festspielgäste.
Im Sommer 2017 kooperierten die Eutiner Festspiele erstmalig mit der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht und die besonderen Strandkonzerte feierten in Scharbeutz ihren Auftakt. Im diesjährigen Sommer gehen nun zum zweiten Mal Solisten der Eutiner Festspiele auf eine kleine „Strand-Tournee“ und laden Gäste und Einheimische zu einer musikalischen „Teatime“ auf der Scharbeutzer Strandbühne ein - weiter Ostseeblick inklusive. Zwischen Palmen bieten an diesem Abend Beachstühle und Strandkörbe statt Theaterbestuhlung ein Plätzchen zum Lauschen weltbekannter Melodien, die von den Solisten gesungen und am Klavier begleitet werden. Stimmungsvoller kann ein Abend am Strand kaum sein und ein Konzertbesuch kaum legerer.
Neu in diesem Jahr: Wer sich schon im Vorwege ein gemütliches Plätzchen für einen der Konzertabende in Scharbeutz sichern möchte, reserviert bei der Ostsee-Oase einen exklusiven Strandkorb. Für 12 Euro kann ab 16.30 Uhr zu zweit in einem Strandkorb Platz genommen werden; dazu gibt es je ein Glas Sekt, um auf diesen schönen Abend anzustoßen. Das Kontingent ist begrenzt. Buchungen werden von der Ostsee-Oase ab sofort telefonisch unter 01578-4606097 angenommen.
Im vergangenen Jahr fanden die kostenfreien Strand-Konzerte begeistert Anklang und so freut sich die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht über die Fortführung in diesem Jahr.
„Kulturelle Angebote sind für viele Gäste eine schöne Urlaubsbereicherung. Ein so hochwertiges Musikerlebnis und das direkt am Ostseestrand ist mit Sicherheit eine bleibende Erinnerung“, erklärt André Rosinski, Vorstand der Tourismus-Agentur. Frau Horstmann, verantwortlich für Presse und Marketing bei den Eutiner Festspielen, ergänzt: „ Die Gastspiele sind auch für die Künstler ein besonderer Moment, denn das Meer und der Strand sind einfach ein sehr stimmungsvoller Ort. Wir freuen uns, auf diesem Wege auch Lust auf einen Besuch in Eutin machen zu können, wo die wunderschöne Naturbühne inmitten des Schlossparks in diesem Jahr wahlweise zu einem Musical- oder zu einem Opernabend einlädt.“
Für die Spielzeit 2018 steht bei den Eutiner Festspielen das Musical „My Fair Lady“ und die Oper „La Traviata“ auf dem Programm. Der Gala-Abend unter dem Titel „Hallo Weber, hello Bernstein“ beschließt mit großem Feuerwerk am 31. August die 68. Spielzeit in Eutin.
„Eutiner Festspiele - Stars am Strand“ findet in Scharbeutz am Dienstag, dem 31. Juli, von 17 bis 18.30 Uhr (mit 15-minütiger Pause) statt. Als Künstler sind Joslyn Rechter, João Terleira und Kemal Yasar, begleitet von Inessa Tsepkova am Klavier, dabei. Die Moderation übernimmt Dominique Caron, die Intendantin der Eutiner Festspiele.
Der zweite Termin ist am Donnerstag, dem 9. August, ab 17 Uhr mit Mirka Wagner, João Terleira und Kemal Yasar. Veranstaltungsort ist die Scharbeutzer Strandbühne gegenüber der Strandkirche Scharbeutz, Strandallee 111.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION