Reporter Timmendorf

Fische zählen, Otter wiegen, Meeresschildkröte vermessen: Große Inventur im SEA LIFE Timmendorfer Strand

Bilder
Wie jedes Jahr muss auch im Sea Life Timmendorfer Strand eine Inventur durchgeführt werden. Auch diesmal haben Schüler dabei geholfen. (Foto: Sea Life)

Wie jedes Jahr muss auch im Sea Life Timmendorfer Strand eine Inventur durchgeführt werden. Auch diesmal haben Schüler dabei geholfen. (Foto: Sea Life)

Timmendorfer Strand. Eine große grüne Meeresschildkröte, zwei Otter und drei Haie sind leicht zu zählen. Bei der jährlichen Inventur im Großaquarium SEA LIFE machen es aber nicht alle Tiere den Biologen so leicht. Wie zählt man Clownfische und Piranhas oder einen ganzen Schwarm? Jedes Jahr aufs Neue ist es dasselbe Bild: Die Aquaristen des SEA LIFE Timmendorfer Strand stehen lange Zeit vor den Becken und betrachten die Bewohner. Aber sie bestaunen nicht die Vielfalt der Meere, ganz im Gegenteil, sie zählen Fische und das erfordert höchste Konzentration und ist mit einigen Herausforderungen verbunden. „Ein recht schwieriges Vorhaben ist das“, weiß Aquaristin Cathrin Pawlak, die selbst schon etliche Male vor den Becken stand und versuchte, die vorbeischwimmenden Fische zu zählen. „Zur Not arbeiten wir mit Fotobeweisen“, fährt die Biologin fort und erklärt, dass es durchaus üblich sei, die großen Schwärme abzufotografieren und dann in Ruhe zu zählen, wenn man vor dem Becken einfach nicht weiterkäme. Bei so viel Arbeit haben sich die Aquaristen besonders über die tatkräftige Unterstützung von zwölf Mädchen und Jungen gefreut. „Die Kinder haben uns toll unterstützt und waren mit voller Begeisterung dabei“, freut sich Florian Fischer, General Manager des SEA LIFE Timmendorfer Strand. Doch nicht nur das Zählen stand an diesem Tag im Vordergrund. Für die beiden asiatischen Zwergotter Bonnie und Clyde wurde es Ernst. Ab auf die Waage! „Die beiden sind topfit. Bonnie wiegt 3,08 Kilogramm und Clyde wiegt 2,94 Kilogramm. Das ist ideal“, so Cathrin Pawlak. Auch die „Grüne Meeresschildkröte“ Speedy wurde gewogen und sogar vermessen. Als sie 2009 in das Großaquarium zog, betrug ihre Länge gerade mal 72 Zentimeter und sie hatte ein Gewicht von 48 Kilogramm. Jetzt brachte sie stolze 118,4 Kilogramm auf die Waage und hat eine Panzerlänge von 89 Zentimeter erreicht. Doch die genaue Anzahl der Tiere wird noch nicht verraten, denn alle Kinder sind noch bis zum 31. Januar herzlich eingeladen, sich an der Inventur zu beteiligen. Am Eingang erhalten sie einen Inventurzettel, auf dem eine Auswahl von Becken aufgelistet ist. Wer am dichtesten an das offizielle Ergebnis der Aquaristen herankommt, erhält ein tolles Überraschungs-Geschenk! Übrigens: Die neue Themenwelt 2018 „Reich der Krebse“ wird am 1. März feierlich eröffnet.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand

Dr. Kersten Jungk stellte neues Buch vor: Die Geschichte von Scharbeutz auf über 90 Seiten

20.10.2018
Scharbeutz. Dr. Kersten Jungk hat nach seinem Buch „Versunkene Burgen“, das sich mit frühmittelalterlichen Unterwasserfunden im südlichen Ostholstein beschäftigt, jetzt das Buch „Hotel Augustusbad 1825 bis 2015“ verfasst. Auf über 90 Seiten erfahren die Leser, wie...

Bad Schwartauer Weltenbummler lädt zum Charity-Filmabend ein

19.10.2018
Bad Schwartau. Am Mittwoch, dem 24. Oktober, findet im Movie Star Kino in Bad Schwartau ein Charity-Filmabend zugunsten der „Vervet Monkey Foundation“ (VMF) statt. Gastgeber ist der 19-jährige André Tams aus Bad Schwartau. Vor kurzem erst ist er von einer...

„Peru – auf den Spuren der Inkas“: Manfred Lietzow berichtet in Wort und Bild

19.10.2018
Bad Schwartau. Am Montag, dem 22. Oktober, lädt Bad Schwartaus Stadtjugendpfleger a.D. Manfred Lietzow im Vortragssaal (Haus II) der Asklepios Klinik am Kurpark in Bad Schwartau zu einem seiner wohl atemberaubensten Dia-Vorträge ein. Ab 19.30 Uhr heißt es bei...

Kurtheater Bad Schwartau zeigt „Nonnenpoker“

19.10.2018
Bad Schwartau. Das beste Rezept gegen den Herbst-Blues ist ein Besuch im Kurtheater Bad Schwartau (Raum „Hamburg” in der Asklepios Klinik, Am Kurpark 6-12, Bad Schwartau) am heutigen Freitag, dem 19. Oktober, um 20 Uhr zu einer Partie „Nonnenpoker“, eine...
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab. (Foto: Eknad/hfr)

ZWEITES UPDATE: Gefesselte Person vor dem Waldfriedhof Timmendorfer Strand – Unbekannte Personen im Pkw - Polizei sucht Zeugen

18.10.2018
Timmendorfer Strand. Am Montagabend, dem 15. Oktober 2018, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an Händen und Füßen gefesselt war. Der Lübecker...

UNTERNEHMEN DER REGION