Reporter Timmendorf

Freiwillige Feuerwehr Pansdorf: Ulrich Piper zum Ehrenwehrführer ernannt

Bilder

Pansdorf. Vor kurzem fand die diesjährige Hauptversammlung der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pansdorf im Feuerwehrgerätehaus statt.
Der Einladung des Ortswehrführers Marco Krebs folgten diverse Gäste aus Dorfschaft, Politik, Verwaltung, Feuerwehr und Hilfsorganisationen.
Die Einsatzabteilung konnte im vergangenen Jahr um vier Mitglieder auf nunmehr 40 Einsatzkräfte ausgebaut werden. Einsatztechnisch bewertete Krebs in seinem Jahresbericht das Jahr 2018 als „normal“. Zu insgesamt 62 Einsätzen mussten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr ausrücken. Ein besonderer Einsatz bildete ein Brand in einem Mittelreihenhaus im Ortskern, zu dem in den frühen Morgenstunden 91 Einsatzkräfte aus diversen Feuerwehren alarmiert waren. Dabei wurde eine Person durch die Feuerwehr gerettet. Ein weiterer emotionaler und auch belastender Einsatz für die Einsatzkräfte sei der Verkehrsunfall mit einem Kind gewesen, das mit seinem Fahrrad gestürtzt war, so Krebs. Das junge Unfallopfer war hierbei so unglücklich gefallen, dass die Feuerwehr mit technischem Gerät Teile des Fahrradlenkers entfernen musste. Weiterhin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe geleistet.
In der eigenen Ausbildung war die Pansdorfer Wehr auch in 2018 sehr aktiv. So wurden auf verschiedenen Ebenen insgesamt 58 Lehrgänge besucht. Hinzu kommen die 21 regulären Dienst- und Versammlungsabende.
Die diesjährige Versammlung stand zudem ganz im Zeichen der Ehrungen und Beförderungen. Michael Nickel erhielt für seine zwei Amtsperioden als stellvertretender Jugendwart ein Präsent für seine geleis­tete Arbeit und sein Engagement für die Jugendausbildung.

Bei den Wahlen wurden die Kameraden Felix Duy und Dirk Steffenhagen zu neuen stellvertretenden Jugendwarten gewählt. Als zweiter Kassenprüfer wurde Dennis Demirtas gewählt.
Der Kamerad Mohamed Kachouri wurde durch die Versammlung nach seinem Jahr als Anwärter einstimmig in die Reihen der Feuerwehr aufgenommen. Durch Gemeindewehrführer Dennis Puls und Wehrführer Marco Krebs wurde die Beförderung und Vereidigung zum Feuerwehrmann vorgenommen.
Weiterhin wurden die Kameraden Felix Duy und Arne Schuld (beide tätig als Gerätewarte in der Wehr) zum Hauptfeuerwehrmann*** befördert. Bennet Hansen wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Andreas Weiher erhielt für seine 50 jährige aktive Dienstzeit in der Feuerwehr das Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande. Die Kameraden Knut Hansen und Wolfgang Wenske erhielten für ihre 40 jährige aktive Dienstzeit das Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande. Diese Ehrungen wurde durch den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Ratekau Heinz-Klaus Drews durchgeführt.
Ebenfalls wurden die Kameraden Torben Raht (10 Jahre), Arne Schuld (10 Jahre) Kai Schikorr (20 Jahre), Hans-Heinrich Jaacks (40 Jahre), Michael Nickel (40 Jahre), Günter Jankowsky (50 Jahre) und Herbert Schuld (70 Jahre) für ihre geleisteten treuen Dienste geehrt.

Durch den Kreiswehrführer des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein und den Gemeindewehrführer Dennis Puls wurde Ortswehrführer Marco Krebs zum Brandmeister befördert.
Ein weiteres besonderes Highlight des Abends war die Ernennung des ehemaligen Ortswehrführers Ulrich Piper zum Ehrenwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Pansdorf.
Zum Abschluss der Versammlung dankte Krebs für die stets hervorragende Zusammenarbeit der Verwaltung und der Politik der Gemeinde Ratekau, aber auch der Gemeindewehrführung. Ein weiterer Dank galt den Gruppenführern, „die immer wieder abwechslungsreiche und spannende Dienstabende organisieren. Der Dank gilt aber auch jeden einzelnen Kameraden, der sich in der Feuerwehr engagiert und einbringt.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Beliebte „Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: "Tanzen am Meer" mit DJ René - kostenfrei und Open Air - auf dem Platz am Haus des Kurgastes.

Beliebte „Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: Noch zweimal „Tanzen am Meer“ mit DJ René

16.08.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt mit DJ René Kleinschmidt noch zweimal in dieser Sommersaison zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee ein. Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste von 19 bis 22 Uhr bei...
Freuen sich nach der Sommerpause auf die ersten Spiele: Die Ostholstein Vikings. (Foto: hfr)

Ostholstein Vikings American Football: Erstes Spiel nach der Sommerpause

15.08.2019
Scharbeutz. Die Ostholstein Vikings (American Football) starten hochmotiviert in ihre Rückrunde. Am Sonntag, dem 18. August, bestreiten die Ostholstein Vikings ihr erstes Spiel nach der Sommerpause gegen die Jack Rabbits in Buxtehude. Nach drei Siegen in Folge soll...
Timo Michaelsen, Leiter des Amtes für Bildung, Sport, Soziales und Kultur, hat ein richtiges dickes Veranstaltungspaket für das bevorstehende Festwochenende geschnürt.

Von Freitag bis Sonntag: „Stadt- und Familienfest“ in Bad Schwartau

15.08.2019
Bad Schwartau. Im Sommer letzten Jahres haben Politik und Verwaltung der Stadt Bad Schwartau den Entschluss gefasst, erstmals ein Familienfest auf die Beine zu stellen. „Nach der erfolgreichen Premiere 2018 soll dieses Event nun als ein fester Bestandteil in die...
Erstmals veranstaltet die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht das Weinfest im Scharbeutzer Kurpark. (Foto: TALB)

Weindorf in Scharbeutz vom 15. bis 18. August: Erlesene Weine, Musikprogramm, White Night und Feuerwerk

14.08.2019
Scharbeutz. Seit vielen Jahren treffen sich Winzer aus ganz Deutschland im Ostseebad Scharbeutz, um ihre Weine inmitten des Ostsee-Urlaubsflairs zu präsentieren. Auch dieses Jahr wieder können bei frischer Seeluft erlesene Weine verköstigt werden. Acht Winzer sind an...
Minister Bernd Buchholz verspricht: „Timmendorfer Strand wird nicht abgehängt, ich möchte Timmendorf sogar noch besser anbinden“.

Verkehrsminister Bernd Buchholz im BBW zum Wegfall der „Bäderbahn“: „Ich möchte Timmendorfer Strand noch besser anbinden!“

14.08.2019
Timmendorfer Strand. Das Bugenhagen Berufsbildungswerk (BBW) in Timmendorfer Strand ist eine Einrichtung für berufliche Rehabilitation für junge Menschen mit Teilhabeeinschränkungen und gehört zur Gruppe Norddeutsche...

UNTERNEHMEN DER REGION