Reporter Timmendorf

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

Bilder

Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein.
Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr, werden fünf Riesenfackeln mit einer Höhe von sechs Metern gleichzeitig entzündet und sorgen am Niendorfer Hafen für ein Feuer-Spektakel der besonderen Art.
Bei den Fackeln handelt es sich um Fichtenstämme aus heimischen Wäldern, die mit Reisig, Holzwolle und anderen Naturmaterialien umbunden sind.
„Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für die Unterstützung des Bugenhagen Berufsbildungswerks, unter der Leitung von Ausbilder Udo Stüßer bedanken, der mit seinem Team die meterhohen Fackeln gebunden hat. Das Event ist etwas Besonderes und Einmaliges am Strand,“ freut sich Martina Block aus der Veranstaltungsabteilung. Bereits am Nachmittag, ab 14 Uhr, können Einheimische und Gäste am Freistrand an den Feuerkörben und Schwedenfeuer verweilen. Wer es kuscheliger mag, der kann es sich im Zelt auf Loungemöbeln gemütlich machen.
Das Event wird von DJ und Musikmoderator René Kleinschmidt begleitet, der bereits am frühen Nachmittag für beste Unterhaltung mit aktuellen Hits, Oldies und Charts sorgt.
Der Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee e.V. bietet den Besuchern Glühwein, Kinderpunsch, Capri Sonne und Bier an, Diana Meyer wärmt mit ihren Sanddornspezialitäten, so dass niemand frieren muss.
Für Herzhaftes mit Bratwurst und Pommes sorgt Mein Strandhaus Friedrichsruh und frische Waffeln und Kakao werden vom evangelischen Kindergarten Niendorf angeboten.
Die Kameraden der Feuerwehr Niendorf/Ostsee und Hemmelsdorf unterstützen ebenfalls die TSNT GmbH, sie sorgen während der Veranstaltung für die Sicherheit und Überwachung der Riesenfackeln.
Zum Abschluss der Veranstaltung dürfen sich Strandbesucher auf ein farbenfrohes Knallbonbon freuen, das der Pyrotechniker Mirco Lorkowski entzündet.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: Trunkenheitsfahrt mit 2,96 Promille Atemalkohol

18.03.2019
Travemünde. Am Sonntagnachmittag, dem 17. März, fuhr ein Mann mit seinem Ford Tourneo auf dem Parkplatz Leuchtenfeld im Kreis und befuhr dann die Außenallee in Richtung Lübeck. Ein Zeuge meldete dies der Polizei. Das Fahrzeug konnte nach...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: 89-Jähriger verursacht Verkehrsunfall auf der A 1

18.03.2019
Scharbeutz. Am Freitagnachmittag, dem 15. März, befuhr ein Mann mit seinem Audi die Autobahn 1 in Richtung Fehmarn. Kurz vor der Anschlussstelle Scharbeutz fuhr der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache fast ungebremst auf den vor ihm...
100 Krimis hat die Bestseller-Autorin Lena Johannson (3.v.l.) an die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau übergeben – sehr zur Freude von Evgenia Gurfinkel (v.l.), Edda Thimm (beide Gemeindebücherei) Bürgermeister Thomas Keller, Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko und Heiko Kügler, stellvertretender Schulleiter.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Lena Johannson: 100 Krimis für die Schul- und Gemeindebücherei

15.03.2019
Ratekau. Die in der Gemeinde Ratekau lebende Autorin Lena Johannson hat der Schul- und Gemeindebücherei Ratekau ein Regal voller Krimis als Spende übergeben. Insgesamt 100 spannende Schmöker nahmen Edda Thimm und ihre Mitarbeiterin Evgenia Gurfinkel sowie von der...
Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bürgerstiftung Stockelsdorf: Viele Aktivitäten auch in 2019

14.03.2019
Stockelsdorf. Am Samstag, dem 23. März, findet die Auftaktveranstaltung zur Reihe Kinderuni der Bürgerstiftung Stockelsdorf statt. Im Vorfeld haben die Vorstandsmitglieder Brigitte Rahlf-Behrmann, Angela Prühs und Manfred Beckmann unter der Leitung des 1. Vorsitzenden...
Die Jugendarbeiter Ines Fellner, Patrick Bohle (m.) und André Hüttig stellen die drei großen Angebote vor, die die Gemeindejugendpflege und der Gemeindejugendring Ratekau in nächster Zeit anbieten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

„Hasenlauf“, Veranstaltungen in den Osterferien und Fahrt nach Berlin: Volles Programm für Ratekaus Kinder und Jugendliche

14.03.2019
Ratekau. Mit Vollgas starten die Jugendpflege und der Gemeindejugendring in Ratekau ins Frühjahr. Mit dem Hasenlauf am Kuhlensee, einem äußerst abwechslungsreichen Osterferienprogramm und einer Fahrt in die Bundeshauptstadt...

UNTERNEHMEN DER REGION