Reporter Timmendorf

Gemeinsame Presseerklärung: Dialog der Timmendorfer Politik mit den Sportvereinen zum ETC in Timmendorfer Strand

Bilder
Das Eissport- und Tenniscentrum (ETC) in Timmendorfer Strand beschäftigt seit Jahren Politik und Bürger. (Foto: René Kleinschmidt)

Das Eissport- und Tenniscentrum (ETC) in Timmendorfer Strand beschäftigt seit Jahren Politik und Bürger. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Bereits am Dienstag dem 22. Januar, fand auf Einladung der Fraktionen der CDU, SPD, WUB und des BürgerBündnis Neue Perspektive eine Informations- und Austauschveranstaltung im Timmendorfer Rathaus statt.

Dabei ging es vor allem darum, die Vereine konkret zu informieren, den aktuellen Sachstand darzulegen und mit den Vereinen in einen Dialog zu treten, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung.
Alle Beteiligten zeigten sich erschrocken über persönliche Beleidigungen von Fans und Unterstützern der Sportvereine gegenüber Gemeindevertretern in den sozialen Medien und wünschen sich eine sachliche und ruhige Diskussion auch in der Zukunft.
Die Informationen dieser Stellungnahme sollen dazu beitragen, ein besseres Verständnis über den aktuellen Sachstand für alle Beteiligten zu erreichen.
Eine erste positive Information war die erneute und letztmalige Verlängerung der Frist zur Annahme der Fördergelder durch das zuständige Ministerium des Landes Schleswig Holstein bis zum 31. August. „Hierdurch erhält die Politik in Timmendorfer Strand noch etwas mehr Zeit, um die beste Lösung für den Eis- und Tennissport am Timmendorfer Strand zu finden,“ heißt es in der Pressemitteilung.
Ziel der an diesem Gespräch beteiligten Kommunalpolitikern und ihren Parteien ist es weiterhin, am gleichen Standort eine neue Eis- und Tennishalle mit Unterstützung eines Investoren in Kombination mit einem Mehrwert für den Ort zu errichten. Die Politiker sicherten auch zu, dass der Spielbetrieb in einer potentiellen Bauphase durch Ersatzflächen gesichert wird. Der Investor soll bis Mitte des Jahres gefunden werden. Sollte dies nicht gelingen, wird die Timmendorfer Politik noch einmal das Thema Sanierung aufgreifen und darüber beraten.

Es ist nachvollziehbar, dass eine von einem Investor erbaute Eishalle mit Mehrwert die Gemeindekassen nicht so sehr belasten wird, wie eine Sanierung durch die Gemeinde.
Die wichtigste Message an alle Eissport- und Tennisinteressierten soll auf jeden Fall folgende sein: „Der Spielbetrieb ist zu keiner Zeit gefährdet. Und auch Gerüchten über einen möglichen Abriss der Eishalle nach Auslaufen des alten Bürgerentscheides ohne Neubau wird von den Parteien geschlossen zurückgewiesen. Der hohe Stellenwert eines Eissport- und Tenniscentrums am Timmendorfer Strand ist allen Beteiligten bewusst. Es soll nun nur im Sinne der Gemeinde die beste Lösung gefunden werden. Die technischen Anlagen im Gebäude wurden vom TÜV gerade erst abgenommen. Einem Weiterbetrieb in den kommenden fünf Jahren steht somit nichts im Wege. Die Gemeindevertretung hat die notwendigen finanziellen Mittel bei technischen Ausfällen im Haushalt bereits eingeplant. Sollte dort Handlungsbedarf bestehen, stehen die notwendigen Gelder sofort zur Verfügung.“

Die anwesenden Vertreter der drei Vereine (CE Timmendorfer Strand, Timmendorfer Eissportverein und NTSV Strand 08 Tennisabteilung) äußerten sich am Ende der Veranstaltung positiv über den Austausch. „Alle Vereine wollen natürlich den Eissport- und Tennissport am Timmendorfer Strand erhalten. Genauso wie die Politiker und Parteien, die nun an dem besten Weg für eine zukunftsorientierte und finanzierbare Lösung arbeiten,“ heißt es abschließend.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Beliebte „Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: "Tanzen am Meer" mit DJ René - kostenfrei und Open Air - auf dem Platz am Haus des Kurgastes.

Beliebte „Tanz-Party“ in Niendorf/Ostsee: Noch zweimal „Tanzen am Meer“ mit DJ René

16.08.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt mit DJ René Kleinschmidt noch zweimal in dieser Sommersaison zur „Tanz-Party“ auf dem Platz am Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee ein. Beim „Tanzen am Meer“ können die Gäste von 19 bis 22 Uhr bei...
Freuen sich nach der Sommerpause auf die ersten Spiele: Die Ostholstein Vikings. (Foto: hfr)

Ostholstein Vikings American Football: Erstes Spiel nach der Sommerpause

15.08.2019
Scharbeutz. Die Ostholstein Vikings (American Football) starten hochmotiviert in ihre Rückrunde. Am Sonntag, dem 18. August, bestreiten die Ostholstein Vikings ihr erstes Spiel nach der Sommerpause gegen die Jack Rabbits in Buxtehude. Nach drei Siegen in Folge soll...
Timo Michaelsen, Leiter des Amtes für Bildung, Sport, Soziales und Kultur, hat ein richtiges dickes Veranstaltungspaket für das bevorstehende Festwochenende geschnürt.

Von Freitag bis Sonntag: „Stadt- und Familienfest“ in Bad Schwartau

15.08.2019
Bad Schwartau. Im Sommer letzten Jahres haben Politik und Verwaltung der Stadt Bad Schwartau den Entschluss gefasst, erstmals ein Familienfest auf die Beine zu stellen. „Nach der erfolgreichen Premiere 2018 soll dieses Event nun als ein fester Bestandteil in die...
Erstmals veranstaltet die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht das Weinfest im Scharbeutzer Kurpark. (Foto: TALB)

Weindorf in Scharbeutz vom 15. bis 18. August: Erlesene Weine, Musikprogramm, White Night und Feuerwerk

14.08.2019
Scharbeutz. Seit vielen Jahren treffen sich Winzer aus ganz Deutschland im Ostseebad Scharbeutz, um ihre Weine inmitten des Ostsee-Urlaubsflairs zu präsentieren. Auch dieses Jahr wieder können bei frischer Seeluft erlesene Weine verköstigt werden. Acht Winzer sind an...
Minister Bernd Buchholz verspricht: „Timmendorfer Strand wird nicht abgehängt, ich möchte Timmendorf sogar noch besser anbinden“.

Verkehrsminister Bernd Buchholz im BBW zum Wegfall der „Bäderbahn“: „Ich möchte Timmendorfer Strand noch besser anbinden!“

14.08.2019
Timmendorfer Strand. Das Bugenhagen Berufsbildungswerk (BBW) in Timmendorfer Strand ist eine Einrichtung für berufliche Rehabilitation für junge Menschen mit Teilhabeeinschränkungen und gehört zur Gruppe Norddeutsche...

UNTERNEHMEN DER REGION