Reporter Timmendorf

Gemeinsamer Antrag von CDU und GRÜNEN: Ein Umweltbeirat für die Gemeinde Stockelsdorf

Bilder
Die Stockelsdorfer CDU, hier vertreten durch Christian Ehmcke (l.), und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, hier mit Rolf Dose, beantragen die Einrichtung eines Umweltbeirates. Foto: G. Krei

Die Stockelsdorfer CDU, hier vertreten durch Christian Ehmcke (l.), und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, hier mit Rolf Dose, beantragen die Einrichtung eines Umweltbeirates. Foto: G. Krei

Stockelsdorf. Die Stockelsdorfer CDU und BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN beantragen die Einrichtung eines Umweltbeirates, um aktiv einen Beitrag zum Umwelt- beziehungsweise Klimaschutz in Stockels­dorf zu leisten.
In der Begründung heißt es: „Die Umwelt ist in allen Belangen unseres Lebens unser wichtigstes Gut. Es gilt, die Vermüllung, das Artensterben und die Verschmutzung unserer Atmosphäre zu stoppen. Das fängt im Kleinen an, wie zum Beispiel in unserer Gemeinde Stockelsdorf. Es gibt sehr viele Maßnahmen, mit denen wir Stockelsdorfer Bürger und Bürgerinnen einen Beitrag leisten können.“

Erste Städte in Deutschland riefen den Klimanotstand aus, Kiel als ­jüngs­tes Beispiel in Schleswig-Holstein. Soweit solle es in Stockelsdorf nicht kommen.
„Wir müssen sofort gegensteuern. Wir müssen unsere Zukunft schützen.“ sagt Andreas Gurth, Mitglied des Vorstandes der CDU Stockelsdorf und Initiator des Antrags.
„Jugendbewegungen wie Fridays for Future und der aktuelle UN-Bericht zum Klima- und Artenschutz zeigen mehr als deutlich, dass wir hier handeln müssen.“

Der Umweltbeirat soll Empfehlungen und Vorschläge für die Ausschüsse und die Gemeindevertretung erarbeiten und selbstständig Projekte und Veranstaltungen durchführen.
Folgender gemeinsamer Antrag wurde für die Gemeindevertretung am vergangenen Montag gestellt: Die Verwaltung wird beauftragt, die Voraussetzungen zur Einrichtung eines Umweltbeirates zu schaffen. In der Sitzung der Gemeindevertretung am 9. September ist der Umweltbeirat zu installieren.
Die Mitglieder sollen sich aus den Parteien (drei CDU, zwei SPD und je einem aus den anderen Parteien), dem Umweltbeauftragten der Gemeinde und dem Geschäftsführer der Gemeindewerke oder seinem Stellvertreter zusammensetzen. Vereine, Sachverständige, Bauernverband und Umweltverbände können beigeladen werden.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
"baff!" - die A-Capella-Band. (Foto: Andreas Krause/hfr)

Offene Bühne Klingberg: „baff!“ – die A-Capella-Band live

22.08.2019
Klingberg. Seit Ende 2013 sind sie unter dem Namen „baff!“ unterwegs: Maj Hansen (Lübeck), Lilly Ketelsen (Leipzig), Jonathan Mummert (Leipzig) und - seit Anfang des Jahres neu dabei - Maximilian Kleinert (Berlin). Die vier VokalkünstlerInnen begeistern ihr Publikum...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizei bittet um Hinweise: Vojislav P. aus Ratekau seit Montag vermisst (Foto des Vermissten im Artikel)

22.08.2019
Ratekau. Seit Montagnachmittag, 19. August, wird der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Der Aufenthaltsort ist immer noch nicht bekannt. Zuletzt wurde er gegen 15.30 Uhr in einem Supermarkt in Ratekau gesehen. Absuchen, auch mit...
Fraktionsübergreifend haben SPD, Grüne und BfG wieder in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Organisation des buntes Festes übernommen: Karl-Heinz Georg (SPD, v.l.), Corina Harnack (BfG), Gaby Braune (Grüne), Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Ratekaus Integrationsbeauftragte Elke Mazylis und Bürgermeister Thomas Keller.

Am Samstag: Viertes „Fest der Kulturen“ in Ratekau

22.08.2019
Ratekau. Zum vierten Mal lädt die Gemeinde Ratekau zum „Fest der Kulturen“ ein. „Das Fest soll alle Bewohner unserer Gemeinde zusammenbringen. Bei Musik, Tanz, gemeinsamen Essen und geselligem Beisammensein wird die richtige Atmosphäre entstehen, um miteinander ins...
Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zogst. (Foto: hfr)

Gitarrenduo Sandra Flessau & Andreas van Zoest: „Saitenklänge – Musik für zwei Gitarren“

22.08.2019
Niendorf/Ostsee. Im Rahmen des Niendorfer Konzertsommers gastiert das Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zoest am Samstag, dem 24. August, um 20 Uhr im Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee. Das Duo konzertiert regelmäßig in ganz Europa, den USA, Kanada und...
Derzeit laufen die Proben für die Schlager-Revue des Musiktheaters Bad Schwartau. (Foto: hfr)

MuT - Musiktheater Bad Schwartau: Schlager-Revue im Museum

21.08.2019
Bad Schwartau. Unter dem Motto „Komm, wir machen eine kleine Reise“ lädt der im Oktober 2018 neu gegründete MuT-Chor zu einer Schlager-Revue ein. „Kommen Sie, hören Sie zu, singen und schunkeln Sie gerne mit und tanken Sie neue Lebensfreude bei so bekannten Ohrwürmern...

UNTERNEHMEN DER REGION