Reporter Timmendorf

Im „Haus zur Eiche“: Margarete König feiert ihren 100. Geburtstag

Bilder
Seit zweieinhalb Jahren lebt Magarete König (vorn) im „Haus zur Eiche“. Glückwünsche zu ihrem runden Geburtstag nahm sie dort bei einem kleinen Empfang von Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller (v.l.), Sieglinde Baumann (Dorfvorstand), Petra Großschulte und Lara Rogowski sowie Mitbewohnerin Paula Pape entgegen.  (Foto: Setje-Eilers)

Seit zweieinhalb Jahren lebt Magarete König (vorn) im „Haus zur Eiche“. Glückwünsche zu ihrem runden Geburtstag nahm sie dort bei einem kleinen Empfang von Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller (v.l.), Sieglinde Baumann (Dorfvorstand), Petra Großschulte und Lara Rogowski sowie Mitbewohnerin Paula Pape entgegen. (Foto: Setje-Eilers)

Pansdorf. Ihren 100. Geburtstag feierte in der vergangenen Woche Margarete König im „Haus zur Eiche“ in Pansdorf. Am 14. August 1918 erblickte die Jubilarin im brandenburgischen Oberßdorf bei Berlin das Licht der Welt, wo sie später als Stubenmädchen und Verkäuferin arbeitete. Um den Wirren des 2. Weltkrieges zu entkommen, floh sie in den Kriegsjahren mit ihrem Mann Walter nach Ostholstein und lebte dort lange Jahre in Pönitz in der Siedlung Steenrade. „Kinder blieben uns leider versagt“, erzählt die 100-Jährige. Und auch von ihrem Mann musste sie viel zu früh Abschied nehmen. Der Zimmerer verstarb bereits 1954.
Mit Nutztieren am eigenen Haus, ihrer Witwenrente und einem Hausladen bewältigte sie ihren Alltag. Außerdem hat die leidenschaftliche Skatspielerin sich viele Jahrzehnte in der Kirchengemeinde Gleschendorf engagiert, die sie im Rahmen einer regelmäßigen Veranstaltung für Senioren noch immer einmal im Monat besucht.
An ihrem stolzen Geburtstag durfte sie sich dann auch über Gäste aus Gleschendorf freuen. Neben Freunden aus dem Skatverein kam der Posaunenchor der Kirchengemeinde am „Haus zur Eiche“ vorbei, um ihr zu Ehren einige Lieder zu spielen. Beim kleinen Empfang mit Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Sieglinde Baumann aus dem Dorfvorstand, Petra Großschulte und Lara Rogowski vom „Haus zur Eiche“ sowie ihrer guten Freundin und Mitbewohnerin Paula Pape lüftete sie auch das Geheimnis ihres hohen Alters. „Ich habe nie geraucht und nie getrunken“, sagt sie.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der Weihnachtsmann und sein Engel besuchen auch in diesem Jahr das Weihnachtsdorf. (Foto: privat/hfr)

3. Pansdorfer Weihnachtsdorf

21.11.2018
Pansdorf. Nachdem die Straßenbauarbeiten der L 309 in Pansdorf beendet sind, findet in diesem Jahr wieder das „Pansdorfer Weihnachtsdorf“ statt. Der Dorfvorstand Pansdorf richtet die vorweihnachtliche Veranstaltung gemeinsam mit dem Seniorenpflegeheim „Haus zur...
Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei Puck machen Julia Dabelstein (r.) und Christa Feigl, mit Björn Bödecker von der Polizeistation Ratekau, Ratekaus REWE-Chef Reinhard Bödicker (m.) und Bürgermeister Thomas Keller auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. (Foto: Eknad)

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“: Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

21.11.2018
Ratekau. Das Thema „Häusliche Gewalt“ braucht öffentliche Aufmerksamkeit. Immer noch gehört Gewalt innerhalb der Familie zu den größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Der Begriff umfasst alle Formen der physischen, sexuellen, psychischen, sozialen und emotionalen...
Mit der 14. Jugendskireise geht es im April wieder nach Hochzillertal-Hochfügen in Österreich. (Foto: Veranstalter)

Vom 5. bis 13. April 2019: 14. Jugendskireise nach Österreich

21.11.2018
Scharbeutz. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Deswegen freuen sich Denise Daude-Oster, Lutz Maxwitat und Stefan Barsties auch schon jetzt auf die nächste Jugendskireise vom 5. bis 13. April 2019. Wer sich zusammen mit dem Team darauf freuen möchte,...
Der übergebene Spendenbetrag wurde später noch auf 1.000 Euro aufgerundet.  Foto: privat/hfr

„Stricken gegen Gewalt“: Kaffetafel und Spendenübergabe zum Projektabschluss

21.11.2018
Bad Schwartau. In der vergangenen Woche endete das Projekt „Stricken gegen Gewalt“, das im letzten Jahr anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen in Bad Schwartau mit einer sehr gut besuchten Stricknacht gestartet wurde. „Viele Frauen engagierten...
Im Rensefelder Weg sind an der Großsporthalle ...

Info-Abend im Rathaus: Neue Buslinienführung in Stockelsdorf

21.11.2018
Stockelsdorf. Ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, dem 9. Dezember, fahren die Linien 9 und 17 einen neuen Linienweg in Stockelsdorf. Die Gemeinde Stockelsdorf ist bestrebt, den Kfz-Verkehr zu reduzieren und auf umweltfreundliche Verkehrsträger zu verlagern. Mit dem...

UNTERNEHMEN DER REGION