Reporter Timmendorf

Jetzt wird es bunt auf dem Niendorfer Balkon: "Festival der Straßenmalerei" lädt zum Staunen und Mitmachen ein

Bilder

Timmendorfer Strand. Im Rahmen der Kulturzeit veranstaltet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zum ersten Mal ein Festival der Straßenmalerei. Vom 8. bis 10. Juni werden ausgewählte Künstler auf dem Niendorfer Balkon die Besucher mit ihren Wer-ken begeistern und zum Mitgestalten anregen.
Im Zentrum der Veranstaltungsfläche wird 3D-Straßenmalerin Marion Ruthardt ihre Kunst zum Besten geben. Man kann gespannt sein, in welche Welten sie den Betrachter mit ihrem Bild entführen wird und das ganz ohne 3D Brille.
Ein ganz besonderes Souvenir gibt es beim Airbrush-Künstler Torsten Bahr: Er lädt in seiner „Airbrush-Spraystraße“ zum Gestalten einer individuellen Postkarte ein.
Wer Lust hat auf ein Selbstportrait, kann sich bei Schnellkarikaturist Jens Natter zeichnen lassen und sein „Selfie“ mit nach Hause nehmen.
Auch Niendorf/Ostsee selbst hat großartige Maler zu bieten und so wird der Einheimische Reinhardt Rahn seine maritimen Werke vor der passenden Ostsee-Kulisse ausstellen.
Wer sich immer schon einmal gefragt hat, was man mit Spraydosen alles verschönern kann, der ist herzlich eingeladen, Graffiti-Künstler Henning Feil über die Schulter zu sehen. Er wird live vor Ort die Strandkorbbude der Familie Wegner neu gestalten. Spannend wird es auch für Kinder; alle kleinen Besucher können sich unter fachmännischer Anleitung in der Straßenmalerei ausprobieren oder eine kleine Erinnerung zum Mitnehmen gestalten. Zusätzlich zur Straßenmalerei dürfen sich die Gäste auf gastronomische und musikalische Leckerbissen (Samstag von 15 bis 16 Uhr mit Gabi Liedtke, 18 bis 20 Uhr mit Farhad Heet und Sonntag von 16 bis 18 Uhr mit Farhad Heet) freuen.
Jedermann ist eingeladen, sich künstlerisch inspirieren zu lassen und auf dem Niendorfer Balkon beim Festival der Straßenmalerei zu verweilen.
„Straßenmaler verschiedener Genres und als Highlight ein großes 3D-Kunstwerk direkt auf dem Niendorfer Balkon – ich freue mich auf drei kunterbunte Tage mit unserer schönen Ostsee im Hintergrund“, schwärmt Christine Knebelkamp, Veranstaltungsassistentin der TSNT GmbH.
Die Veranstaltungszeiten sind am Freitag, dem 8. Juni, von 14 bis 20 Uhr, am Samstag, dem 9. Juni von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag, dem 10. Juni, von 11 bis 18 Uhr.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION