Reporter Timmendorf

„Kinder-Lebens-Lauf 2018“ machte in Pansdorf Station

Bilder

Pansdorf. Der Bundesverband Kinderhospiz organisiert in diesem Jahr eine Rundtour durch Deutschland, bei der die Mitglieder des Bundesverbandes in der Art einer Pilgerreise von Kinderhospiz zu Kinderhospiz ziehen, um auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam zu machen. Symbol der Reise ist der „Angel“, der von Station zu Station weitergetragen wird.
Der „Kinder-Lebens-Lauf 2018“ führt in 132 Tagen einmal um Deutschland – in der Art einer Pilgerreise zu Fuß, per Fahrrad, im Rollstuhl, auch im Krankenhausbett oder wie im aktuellen Fall in Pansdorf im Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).
In Anlehnung an das olympische Feuer findet diese Aktion des Bundesverbandes Kinderhospiz unter dem Zeichen des „Angels“ statt, der als Fackel von Kinderhospiz zu Kinderhospiz weiter gegeben wird. Dieser Engel hat eine ganz besondere Bedeutung. Namensgeberin für diese Skulptur war die 17-jährige Angelina, die 2013 an einem Hirntumor verstarb. Ihr Vater kreierte für seinen „Angel“ die Engelsform, die jetzt der Vorsitzenden des Vereins Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V., Jutta Burchard, übergeben wurde. Bei einer gemeinsamen Aktion mit der Fußball-D-Jugend des TSV Pansdorf begrüßte Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller die Geschäftsführerin des Bundesverbandes, Sabine Kraft, und sagte: „Es ist fast verwunderlich, dass bei den vielen und großen Städten, die der Kinder-Lebens-Lauf als Stationen anläuft, der kleine Ort Pansdorf auftaucht. Das zeigt aber, dass wir uns hier in der Gemeinde dem Thema der Kinderhospizarbeit stellen und seit Jahren gerne unterstützen.“
Nach der gelungenen Aktion auf dem Sportplatz des TSV Pansdorf wurde die Fackel mit Unterstützung des ASB Wünschewagens auf die nächste Etappe geschickt und vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Ulf Kämpfer, und der Hospiz-Initiative Kiel e.V. feierlich entgegen genommen, um den Gedanken der Kinderhospizarbeit weiterzutragen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
"baff!" - die A-Capella-Band. (Foto: Andreas Krause/hfr)

Offene Bühne Klingberg: „baff!“ – die A-Capella-Band live

22.08.2019
Klingberg. Seit Ende 2013 sind sie unter dem Namen „baff!“ unterwegs: Maj Hansen (Lübeck), Lilly Ketelsen (Leipzig), Jonathan Mummert (Leipzig) und - seit Anfang des Jahres neu dabei - Maximilian Kleinert (Berlin). Die vier VokalkünstlerInnen begeistern ihr Publikum...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizei bittet um Hinweise: Vojislav P. aus Ratekau seit Montag vermisst (Foto des Vermissten im Artikel)

22.08.2019
Ratekau. Seit Montagnachmittag, 19. August, wird der 85-jährige Vojislav P. aus Ratekau vermisst. Der Aufenthaltsort ist immer noch nicht bekannt. Zuletzt wurde er gegen 15.30 Uhr in einem Supermarkt in Ratekau gesehen. Absuchen, auch mit...
Fraktionsübergreifend haben SPD, Grüne und BfG wieder in Zusammenarbeit mit der Gemeinde die Organisation des buntes Festes übernommen: Karl-Heinz Georg (SPD, v.l.), Corina Harnack (BfG), Gaby Braune (Grüne), Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Ratekaus Integrationsbeauftragte Elke Mazylis und Bürgermeister Thomas Keller.

Am Samstag: Viertes „Fest der Kulturen“ in Ratekau

22.08.2019
Ratekau. Zum vierten Mal lädt die Gemeinde Ratekau zum „Fest der Kulturen“ ein. „Das Fest soll alle Bewohner unserer Gemeinde zusammenbringen. Bei Musik, Tanz, gemeinsamen Essen und geselligem Beisammensein wird die richtige Atmosphäre entstehen, um miteinander ins...
Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zogst. (Foto: hfr)

Gitarrenduo Sandra Flessau & Andreas van Zoest: „Saitenklänge – Musik für zwei Gitarren“

22.08.2019
Niendorf/Ostsee. Im Rahmen des Niendorfer Konzertsommers gastiert das Gitarrenduo Sandra Flessau und Andreas van Zoest am Samstag, dem 24. August, um 20 Uhr im Haus des Kurgastes in Niendorf/Ostsee. Das Duo konzertiert regelmäßig in ganz Europa, den USA, Kanada und...
Derzeit laufen die Proben für die Schlager-Revue des Musiktheaters Bad Schwartau. (Foto: hfr)

MuT - Musiktheater Bad Schwartau: Schlager-Revue im Museum

21.08.2019
Bad Schwartau. Unter dem Motto „Komm, wir machen eine kleine Reise“ lädt der im Oktober 2018 neu gegründete MuT-Chor zu einer Schlager-Revue ein. „Kommen Sie, hören Sie zu, singen und schunkeln Sie gerne mit und tanken Sie neue Lebensfreude bei so bekannten Ohrwürmern...

UNTERNEHMEN DER REGION