Reporter Timmendorf

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

Bilder
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein hochwassergefährdetes und stark durch die Autobahn lärmbelastetes Biotop-Grundstück zu bebauen“, so die Fraktionsvorsitzende in der Gemeindevertretung Gaby Braune. Selbst Warnungen vom Bürgermeister, Kreis - und Landesbehörden haben nichts genutzt. Diese Entscheidung habe gezeigt, dass die Grünen sich noch intensiver um den Erhalt und den Schutz der Umwelt kümmern wollen. „Wir wollen Umweltprobleme anpacken, das ist urgrüne Politik“, so Braune. Die Grünen seien nicht gegen Wohnungsbau oder gewerbliche Neubauten, jedoch müsse hier sorgfältig geprüft werden, wo solche Gebiete entstehen und wie sie sich mit der Natur und der Umwelt vertragen und inklusive sind.
„Wir unterstützen bezahlbaren Wohnraum,“ äußert sich Gemeindevertreter und Ortsverbandsvorsitzender Hans-Günther Setter. „Es ist wichtig, junge Leute nicht abwandern zu lassen, sondern ihnen eine Perspektive zu bieten, in der Gemeinde zu bleiben. Es darf aber nicht sein, dass immer neue Flächen versiegelt werden, hier müssen andere Lösungen gefunden werden“.
In einem Vortrag des Grünen Stockelsdorfers Wilhelm Fritzen wurde anschaulich das Thema Fair Trade erörtert. Stockelsdorf ist bereits Fair Trade-Gemeinde, dies planen die Grünen nun auch für die Gemeinde Ratekau. In den nächsten Tagen sollen erste Gespräche mit den anderen Fraktionen geführt werden. „Hier geht es nicht um Grüne Profilierung, dies soll ein Gemeinschaftsprojekt werden“, so Gaby Braune.
Auch die Waldgebiete in der Gemeinde und die Aufforstung waren ein Thema. Hierzu wird der Revierförster Karsten Tybussek auf der nächsten Fraktionssitzung referieren.
Nicht erst durch FridaysforFuture ist der Klimaschutz in den Vordergrund gerückt. „Die jungen Menschen wollen keine Politik des Gelabers, sie wollen eine Politik des Handelns.“
Mit einem gewissen Humor wurde an der Klausurtagung angesprochen, dass bei den Ratekauer Grünen ein Männerüberschuss besteht. „Es möchte kein Mann austreten, deshalb freuen wir uns natürlich besonders über Beitritte von Frauen,“ erklärt Gaby Braune mit einem Augenzwinkern. Aber auch alle anderen Menschen, die sich für Grüne Politik interessieren, sind herzlich willkommen.
Die nächste öffentliche Fraktionssitzung ist am Montag, dem 3. Juni, um 18 Uhr im Fraktionszimmer im Rathaus Ratekau (Hintereingang Rathaus).



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mike Lindner und Heinz Meyer von der Aktivgruppe Handel und Gewerbe Timmendorfer Strand bitten um Unterstützung zum Erhalt der Bäderbahn. (Foto: AGHGT/hfr)

Endstation Ratekau?: Aktivgruppe Timmendorfer Strand verfasst Online-Petition zum Erhalt der Bäderbahn

26.06.2019
Timmendorfer Strand. Wenn die neue Bahntrasse an der A1 entsteht, soll es nach 2028 für Zugreisende nach Timmendorfer Strand nur noch den Endhaltepunkt Ratekau geben.„Die Frage, wie der Gast von Ratekau nach Timmendorfer Strand gelangt, ist angesichts der Tatsache,...
Der Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand bietet viele, neue Fitnesskurse und weitere Angebote. (Foto: TSNT GmbH)

Auspowern an der Wasserkante: Neue, kostenfreie Fitnesskurse beim Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. Am Montag, dem 24. Juni, war es wieder soweit: Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) startete in die diesjährige Sportstrand-Saison rechts der Maritim Seebrücke. Dort wird bis zum 30. August eine Vielzahl an Kursen stattfinden....
Nils Landgren, künstlerischer Leiter der JazzBaltica, ist zufrieden. (Foto: René Kleinschmidt)

Jazz zwischen Strand und Hängematte: 19.000 Besucher bei der JazzBaltica 2019 in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. 19.000 Besucher feierten vom 20. bis zum 23. Juni die 29. Ausgabe von JazzBaltica in Timmendorfer Strand. Sämtliche Konzerte auf der MainStage im Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand waren ausverkauft. Hier waren unter anderem Mathias...
Foto: Feuerwehr

Polizeibericht: Frau bei Verkehrsunfall auf der B 432 bei Pönitz schwer verletzt

20.06.2019
Pönitz. Am heutigen Donnerstagmorgen, dem 20. Juni, ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 432 nahe Pönitz eine Frau schwer verletzt worden. Ihr Pkw wurde am Abzweiger Richtung Gleschendorf von einem kreuzenden Mercedes erfasst und überschlug sich danach...
Brigitte Rahlf-Behrmann (m.), Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, und Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben stellten die Elternbriefe gemeinsam mit Stockelsdorfs Gleichstellungsbeauftragten und Initiatorin der Aktion, Gudrun Dietrich (l.), vor. (Foto: Setje-Eilers)

Neues Angebot: Elternbriefe für Stockelsdorfer Familien

20.06.2019
Stockelsdorf. Die neue Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, Brigitte Rahlf-Behrmann, und die Bürgermeisterin der Gemeinde Stockelsdorf, Julia Samtleben, haben in der vergangenen Woche ein neues Angebot der Gemeinde Stockelsdorf für Familien...

UNTERNEHMEN DER REGION